Schöne Auszeichnung für Ron Schweizer

Unser B-Junioren-Torhüter Ron Schweizer nahm am 26.05.2018 auf dem Sportgelände von Blau-Weis-Wiehre Freiburg an einem Trainingstag der Torwartfußballschule von Benjamin Rudolph teil. Ron hat durch seine tollen Leistungen die Auszeichnung bester Torhüter U-18 erhalten und sich für die Endrunde am 04.11.2018 in Lengenfeld qualifiziert. Sollte sich Ron auch dort bei den Torhütern U-18 durchsetzen, würde ein Probetraining bei einem Bundesligisten als Gewinn winken.
Wir gratulieren Ron herzlich zu diesem tollen Erfolg und drücken ihm schon heute für den 04.11. auch wenn es noch einige Zeit hin ist die Daumen!
Marcus Mädler

C-I Junioren mit Kantersieg !

0:8 Auswärtserfolg in Unterhamersbachtal

Mit einem klaren Sieg ließen unserer C-I Junioren aufhorchen

Kurz vor Saisonende scheint man noch einmal die Kurve zu bekommen und steht somit weiter auf Platz eins der Landesliga. Dion Jahiri steuerte vier Treffer zu diesem Erfolg bei.Auch eine direkt verwandelte Ecke durch Samuel Wormut wahr sehenswert.

Man hat nun fünf Punkte Vorsprung und kann schon am Wochenende mit einem Sieg gegen den Tabellenzweiten Bühlertal die Meisterschaft und somit den direkten Aufstieg in die Verbandsliga sichern.

 Fazit: Nun ein Matchball den es zu verwandeln gilt !!

 Bericht: Thomas Deisinger

Jahreshauptversammlung Mittwoch 09. Mai 2018, 20:00 Uhr

Einladung zur Jahreshauptversammlung  am Mittwoch, den 09. Mai 2018  in der Stadiongaststätte „Sport-Journal“ Beginn: 20.00 Uhr

 Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

satzungsgemäß laden wir Sie recht herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung ein.

Tagesordnung

 Begrüßung

  1. Totenehrung
  2. Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017
  3. Jahresberichte des Vorstandes
  4. Bericht der Jugendabteilung
  5. Finanzbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer/Entlastung des Schatzmeisters
  7. Anpassung der Mitgliedsbeträge
  8. Satzungsänderungen
  9. Wahl eines Versammlungsleiters
  10. Entlastung des Vorstandes
  11. Neuwahlen des Vorstandes incl. eines Kassenprüfers und des Ältestenrates
  12. Anträge an die Mitgliederversammlung
  13. Verschiedenes

Anträge sind bis zum 02. Mai 2018 schriftlich an die Postfachadresse des FC Emmendingen einzureichen. Anträge, die während der Versammlung eingehen, werden nicht behandelt. Wir bitten um pünktliches Erscheinen. Mit Ihrer Anwesenheit unterstützen und honorieren Sie die Arbeit der Vorstandschaft und der vielen Helfer und Mitarbeiter im FCE. Die Teilnahme von Nichtmitgliedern, die sich für das Vereinsgeschehen im FC Emmendingen interessieren, ist ausdrücklich erwünscht.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Renzo Düringer
(1. Vorsitzender)

A-Junioren mit Auswärtsdreier beim SV Kuppenheim

Das Capezzera-Team festigt zwei Spieltage vor Saisonende einen guten 4. Rang mit einem 3:2 Erfolg in Kuppenheim in einer starken A-Junioren-Verbandsstaffel; BI-Junioren nach tollem Spiel beim Oberligaaufsteiger Bahlinger SC erst in der Schlußminute mit 2:1 knapp unterlegen; FCE II kommt beim FV Herbolzheim II  personalbedingt ohne Unterstützung der ersten Mannschaft bzw. der A-Junioren mit 0:8 kräftig unter die Räder

Aller Ehren wert

weitere Billder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier
 
Ersatzgeschwächtes FCE-Team verliert gegen spielstarke Mannschaft aus Weil mit 0:3
Das FCE-Team ging stark ersatzgeschwächt in die Partie gegen die ohnehin favorisierte Mannschaft des SV Weil. Nach knapp fünf Minuten musste erstmals Marco Preuß im Kasten des FCE in einer kniffligen Situation retten. Auf der Gegenseite setzte der Ingesamt in der ersten Halbzeit sehr starke Sedat Sezgin einen Freistoßball raffiniert an den kurzen Pfosten, womit kein Spieler des SV weil gerechnet hatte. Das Ding wäre mit etwas Glück unhaltbar zur Führung des FCE reingegangen. Wiederum kurz darauf kam Timo Welz nach einer tollen Flanke von Sezgin am Fünfmeterraum vor dem Weiler Torhüter mit der Fußspitze an den Ball und spitzelte ihn nur knapp am Gebäude vorbei. Dann folgten wieder zwei Riesenchancen für Weil, die spielerisch klar überlegen waren. Frederic Fass und Marco Preuß vereitelten in letzter Sekunde. In der 38 Minute kamen die Gäste nach einer Fehlerkette in der FCE-Defensive zur längst überfälligen 1:0-Führung. In der zweiten Halbzeit hatte das Saggiomo-Team zunächst eine Drangphase, während von den Gästen zunächst wenig kam. Mehrfach von Daniel Blanco-Carvalho angetrieben fehlte dem FCE nur der gute Abschluss, um ein Treffer zu erzielen. Auch der von der Zweiten Mannschaft „ausgeliehene“ Adam Zymberi hatte einige technisch starken Szenen zu bieten. Die Spannung hielt an bis zur 68. Minute. Nach zwei Eckballen in Folge für den FCE entwichelte sich daraus der Weiler Treffer zum 2:0. Gedankenschnell hatte nämlich der Weiler Torhüter den Ball mit einem weiten, präzisen Abschlag in den Lauf seines Sturmkollegen gespielt, der dann wiederum umgehend in die Mitte flankte, wo der Ball Volley abgenommen wurde und ins Tor flog. Einen schnelleren und genaueren Konter kann man gar nicht spielen. Danach war die Partie gelaufen, da das FCE-Team, das in dieser Form noch nie zusammen gespielt hatte, nun auch kräftemäßig dem warmen Wetter Tribut zollen musste. So kamen die Gäste dann noch zum 3:0 (82. Minute). Insgesamt hinterließ der SV Weil vor allem in seinem Offensivspiel einen bärenstarken Eindruck und könnte in dieser Verfassung noch um Platz zwei spielen.
Der FCE spielte mit Preuß, Künzler (Ketterer), Fass, E.Schmidt, Hader, Becherer (A.Saggiomo), Wormuth (Soumah), Blanco-Carvalho, Eßmann (Zymberi), Welz, Sezgin
Michael Zäh  

CI-Junioren mit Kantersieg gegen SG Hammersbachtal

Bildgalerie FCE A II – SVO Rieselfeld

weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier

Durch den 8:0 Auswärtserfolg weiterhin das Deisinger-Team Spitzenreiter der Landesliga; auch die CII macht Freude: 2:1 Auswärtssieg in Malterdingen; DI punktet nach langer Zeit wieder: 1:1 gegen JFV Untere Elz; AII-Junioren erkämpft sich trotz des Fehlens etlicher Stammspieler ein 1:1 bei SVO Rieselfeld

FCE B1 – Auswärtssieg

Einen schönen 1. Mai Ausflug bescherten sich die B1-Junioren und gewannen 3:2 beim Tabellendritten Freiburger FC.

Mit leicht veränderter Aufstellung und mit 4er statt 5er Kette trat man zum Auswärtsspiel beim Freiburger FC an. Man konnte gleich von Beginn an die Leistung der ersten Halbzeit gegen Lörrach anknüpfen. Hinten stand man stabil und mit schnellem Umschaltspiel war man gefährlich. So kam es auch gleich in der 13. Minute zur 1:0 Führung durch Sebastian Andreescu. In der Folge kam der FFC etwas stärker auf und in der 27. Minute glichen die Freiburger aus. Bis zu Pause konnte man das 1:1, auch dank einiger Paraden von Noah Dägele, halten.

Hellwach kam man aus der Kabine und Stefan Radu erzielte nach einem schönen Angriff in der 41. Minute die 2:1 Führung. In der Folge hatte der FFC zwar mehr Spielanteile, aber bei schön herausgespielten Kontern lag mehrfach die 3:1 Führung in der Luft. Besonders die Innenverteidigung machte diesmal einen sehr guten Eindruck, bezeichnenderweise musste eine Standardsituation herhalten um den Freiburgern das 2:2 zu ermöglichen. Jetzt kam man doch noch einmal unter Druck, doch mit Glück und Geschick verhinderte man weitere Tore. Im Gegenteil Andrei Radu gelang 10 Minuten vor Schluss sogar der Siegtreffer zum verdienten Auswärtssieg.

Man konnte diesmal die Leistung über die gesamten 90 Minuten abrufen, auch die Einwechselspieler fügten sich nahtlos ins Spiel ein. Und so stand am Ende der erste Auswärtssieg in dieser Saison zu Buche. Am kommenden Samstag tritt man beim Bahlinger SC an, der, auch auf Grund der Sieges gegen den FFC, bereits als Meister feststeht.

Martin Weingärtner

FCE B1 – 2 Gesichter gegen FV Lörrach-Brombach

weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier

Nach sehr guter erster Halbzeit kassieren die B1 Junioren nach der Halbzeit 5 Tore gegen den hohen Favoriten aus Lörrach und verlieren 1:7.

Sehr konzentriert und begann man das Spiel gegen den Tabellenzweiten von der Schweizer Grenze. Dieser hatte mehr Ballbesitz, aber gefährliche Torraumszenen konnten überwiegend vermieden werden und wenn, dann war Noah Dägele im Tor zur Stelle. Auch in der 16. Minute konnte er zunächst bravourös abwehren, gegen den platzierten Nachschuss aus 16 Meter hatte er dann aber keine Abwehrmöglichkeit und es stand 0:1. Die Emmendinger zeigten sich nicht geschockt und in der 25. Minuten stand Sebastian Andreescu, nach einem wunderschönen Angriff über Lorenz Weingärtner und Nico Heim, frei vor dem generischen Tor und erzielte, durch die Beine des Torwarts, das 1:1. Lörrach erzielte zwar noch vor der Pause das 2:1, man konnte aber trotzdem verhalten optimistisch in die 2. Halbzeit gehen.

Leider musste man verletzungsbedingt ein paar Wechsel vornehmen, so dass man in der zweiten Halbzeit nicht mehr an die stabile Leistung der ersten anknüpfen konnte. Die gesamte Innenverteidigung bestaunte zwischen der 45. und 54. Minute drei Gegentore der Gäste. Im weiteren Verlauf fielen noch 2 Tore, so dass am Ende wie im Hinspiel ein 1:7 stand.

Bereits am 1. Mai tritt man um 18.30 Uhr beim FFC an. Wenn man es schafft die konzentrierte Leistung der ersten Halbzeit über 90 Minuten abzurufen, ist durchaus etwas Zählbares im Bereich des Möglichen.

Martin Weingärtner

A-Junioren unterliegen in einem guten Verbandsstaffelspiel starken Radolfzeller Gästen mit 1:2

weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier

CI-Junioren festigen mit 4:1 Erfolg gegen Post-Jahn Freiburg die Tabellenspitze; BI-Junioren gegen Lörrach-Brombach chancenlos beim 1:7

Ein starkes Verbandsstaffelspiel zweier guter A-Junioren-Teams bekamen die Zuschauer am Sonntagmittag auf dem Emmendinger Kunstrasen geboten. Das Capezzera-Team hatte den punktgleichen FC Radolfzell zu Gast. Beide Taems zeigten, warum sie schon 32 Punkte jeweils auf ihrem Habenkonto im Laufe der Saison verbuchen konnten. Die Anfangsphase ging ganz klar an den FCE-Nachwuchs. In diese Phase fiel auch die 1:0 Führung durch Geburtstagskind Ousman Jasseh. Etwas unerklärlich, warum das druckvolle und gute Spiel der Gastgeber nach der Führung eher nachließ und Radolfzell jetzt seine Stärken ausspielen konnte. Mit seinen schnellen Angreifern wurde die FCE-Abwehr das ein und andere Mal in Verlegenheit gebracht. Mit 1:1 gingen beide Teams in die Halbzeitpause. In der zweiten Spielhälfte waren Torchancen Mangelware auf beiden Seiten. Der FC Radolfzell stand sehr kompakt und kam mit der einzigen nenneswerten Möglichkeit in Hälfte zwei nach einem Standard zum glücklichen Siegtreffer. Nach der Partie war man sich in beiden Lagern einig, ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf eher entsprochen. In der fairen und von Schiedsrichter Fesenmeier gut geleiteten Partie mußte der FCE nicht nur die Punkte dem Gegner am Ende überlassen. Ousman Jasseh sowie auch Andrea Bolzan mußten im Krankenhaus behandelt werden und auf diesem Wege beiden eine gute und schnelle Genesung.

Die Spielberichte der CI-Junioren und BI-Junioren folgen zeitnah von Thomas Deisinger bzw. Martin Weingärtner.

Bericht: Marcus Mädler