Der FCE unterliegt beim FC Waldkirch mit 2:1 (0:0)

Beim Verbandsligisten FC Waldkirch aber kein Klassenunterschied imSpiel zu erkennen. Die Führung des FCE durch Neuzugang Masimo Colucci kurz nach der Halbzeit hätte durch Ausnutzung der sehr guten Torchancen gerade in Hälfte zwei ausgebaut werden können – so kam aber der FC Waldkirch noch zu zwei Treffern und wenige Minuten vor Spielende verpaßte Torben Rutz mit einer weiteren guten Chance des FCE den verdienten Ausgleichstreffer.

Die erste Runde im Rothaus-Bezirkspokal steht an

Der FCE spielt bei der neu gegründeten SG Ihringen/Wasenweiler

In der ersten Runde des Bezirkspokals trifft das Rombach-Team auf die neu gegründete Mannschaft der SG Ihringen/Wasenweiler. Erst vor wenigen Wochen haben beide Vereine beschlossen, sportlich in Zukunft gemeinsame Wege zu gehen. Es gibt hier auch ein Wiedersehen mit unserem ehemaligen Co-Trainer Michael Waaßmann als Coach der Gastgeber. Die Partie findet am Sonntag, 01.08.2021 um 15:00 Uhr auf dem Sportgelände in Ihringen statt.

In einem weiteren Testspiel spielt der FCE am Mittwoch, 28.07.2021 um 19:00 Uhr beim Verbandsligisten FC Waldkirch.

Die zweite Mannschaft gewann am vergangenen Samstag ihr Testspiel bei der SG Hecklingen/Malterdingen II mit 3:1. Die FCE-Treffer erzielten Torben Rutz (2) und Alessandro Mita.

Marcus Mädler

 

FCE unterliegt dem FC Denzlingen mit 2:6 (2:3)

Gegen den ambitionierten Verbandsligisten eine Halbzeit gut mitgehalten

Der FCE scheidet aus dem Südbadischen Verbandspokal nach einer 2:6 Niederlage gegen den zwei Spielklassen höheren Verbandsligisten aus der Nachbarschaft, dem FC Denzlingen, aus. Nach einer Gedenkminute für die Flutopfer in der Pfalz und Nordrhein-Westfalen startete ein sehr ansehnliches und überaus faires Pokalspiel durch einen umsichtig die Partie mit seinen Assistenten leitenden Schiedsrichter Mourad aus Freiburg. Der FCE-Anhang der 220 anwesenden Zuschauern konnte genau zwei Mal ganz kurz von einer Pokalüberraschung träumen. In der 11. Minute war es einmal mehr Torjäger Marko Radovanovic, der seine Farben in Führung brachte. Die Führung hielt bis zur 26 Minute, als Kristian Disch eine der zahlreichen gut herausgespielten Torchancen der Gäste zum Ausgleich nutzte. Überraschend ging der FCE nochmals in der 38. Minute wieder durch Marko Radovanovic in Führung. Der Stadionsprecher hatte die Torankündigung kaum beendet, schon hieß es wieder 2:2 durch den zweiten Treffer von Kristian Disch. Zu unsortiert nach dem Führungstreffer und zu schnell dieser Ausgleich aus Sicht des FCE und das kurz vor der Halbzeitpause. In der 41. Minute sogar noch vor dem Seitenwechsel das 2:3 durch Justin Klages. Ob das extrem ersatzgeschwächte Team von Mario Rombach in den zweiten 45 Minuten nochmals der Partie eine Wende geben könnte gegen den sehr ambitionierten und auf nahezu allen Positionen hochkarätig besetzten Verbandsligisten, daran glaubte wohl niemand mehr im traditionsreichen Elzstadion. Zu stark war der Auftritt der Gäste und so folgten in der zweiten Spielhälfte drei weitere Treffer (Anes Vrazalica, Justin Klages, Tim Lettgen) zum auch in der Höhe verdienten Endstand von 2:6. Beim FCE kann man auf jeden Fall auf die gezeigte Leistung trotz der Niederlage aufbauen. Die Mannschaft mußte in dieser Partie Schwerstarbeit verrichten und steckte über die gesamten 90 Minuten nie auf. Ein Sonderlob auf FCE-Seiten geht an Jakob Grießbaum, der über die gesamte Spielzeit unermüdlich rackerte, ein enormes Laufpensum an den Tag legte und dabei immer wieder auch spielerische Akzente setzen konnte. Schön war auch, dass im Laufe der zweiten Spielhälfte mit Masimo Colucci ein für die A-Jugend noch spielberechtigter junger Nachwuchsspieler ebenso wie der gerade aus der eigenen A-Jugend stammende Torben Rutz zu ihren ersten Pflichtspieleinsätzen für den FCE kamen. Und mit Robin Bührer und Alessandro Mita ebenfalls zwei ganz junge Eigengewächse aus der FCE-Reserve in so einer Partie zum Einsatz kamen.

Der FCE spielte mit:

Patrick Mitzlaff, Jakob Grießbaum, Moritz Bange, Marko Radovanovic, Sebastian Schmidt (65. Minute Alessandro Mita), Giovanni Colucci, Tim Weißkopf 80. Min. Robin Bührer), Patrice Wassmer, Fabrice Elatre (60. Min. Massimo Colucci), Tim Reick (86. Min. Torben Rutz), Tim Dinius

Marcus Mädler

 

FCE II 2021/22

vordere Reihe v.l.n.r.: Sergej Skopets, Cedric Moosmann, Phong Dinh, Mustafa Salman, Marlon Oleschko, Daniel Becker, Paul Linda, Ahmet Hocaku

mittlere Reihe v.l.n.r.: Armend Racaj, Michael Biechele, Robin Bührer, Philipp Pascenko, Benjamin Musanovic, Leotrim Nuraj, Robert Markert, Lorenz Weingärtner, Lucas Voßler

hintere Reihe v.l.n.r.: Ridvan Rusiti, Alessandro Mita, Jason Sturm, Levi Kohal, Mario Schneider, Trainer Moritz Kioschus, Florian Kirschner, Stefan Gülden

Es fehlen: Aydin Kutay, Daniel Eidemüller, Olyar Habach, Jonah Harms, Albert Hofsetz, Enrico Maffucci, Patrick Pace, Stefan Radu, Kevin Walter

Trainingslager der B1 vom 02.07. – 04.07. in der Sportschule Steinbach

die B1 Junioren des neuen Jahrgangs 2021/2022 absolvierten ihr diesjähriges Trainingslager in der Sportschule in Baden-Baden / Steinbach. Inhalt des Trainingslager waren sowohl taktische Ausrichtungen und Fitness, wie auch das Erarbeiten der Mannschaftswerte, Ziele, Wahl des Mannschaftsrates und  unsere Spielphilosophie. Auch der Spaß kam nicht zu kurz. So konnten wir bei schönem Wetter ein paar Stunden im angrenzenden Freizeitbad verbringen und die strapazierten Muskeln entspannen lassen. Zum Abschluss absolvierten wir ein Freundschaftsspiel gegen die JFV Tuniberg auf heimischen Kunstrasen, welches wir mit einem Endstand von 5:3 im letzten Spielviertel für uns entscheiden konnten. Trainer Gökhan und Co Trainer Remo ziehen nach diesen 2,5 Tagen eine positive Bilanz und freuen sich auf eine spannende, erfolgreiche Saison in der B-Junioren Landesliga mit einer tollen Mannschaft.

im Bild von links oben nach rechts unten: Mika, Noel, Leon, Alex, Luka, Kilian, Armin, Tim, David, Lukas, Francis, Nino, Finn, Luke, Noel und Timi. ( abwesend Nils, verletzt Benjo )

Fussballcamp 2021 beim FCE mit unserem Partner FC St. Pauli vom 06.09.21- 10.09.21, Alter 6- 14 Jahre

Sei’ dabei und mach’ mit! Melde dich noch heute bei unserem Feldspieler Camp an!

Die Einheiten der Fußballschule sind nach den neuesten Erkenntnissen der Trainingsmethoden  unseres Nachwuchsleistungszentrums konzipiert um durch Freude und Leidenschaft Bewegungsabläufe zu automatisieren und anspruchsvolle Trainingseinheiten zu gewährleisten.

Alter: 6 bis 13 Jahre

Unter anderem erwartet Dich in unserem Camp:

• tägliches Training von 9:30 Uhr bis 16 Uhr
• Trainingsschwerpunkte: Spielformen, Technik A (Dribbeln und Fintieren), Torschuss, Technik B (Passspiel und 1. Kontakt), Koordination
• Kleingruppen durch einen individuell angepassten Trainer*innenschlüssel
• Eine komplette Trikotausstattung der Fußballschule bestehend aus Trikot, Hose und Stutzen (inkl. Wunschnamen und -nummer)
• eigener Turnbeutel und eigene Trinkflasche
• Urkunde zum Abschluss des Camps
• Bzgl. der Mittagsverpflegung und der Getränke am Platz entscheiden wir von Standort zu Standort individuell und passen das an die aktuellen Gegebenheiten an
• Einbau ausreichender Pausen, um die Hygienemaßnahmen umzusetzen (z.B. regelmäßiges Händewaschen)
• Desinfektion der Trainingsmaterialien nach Einsatz
• Alle eingesetzten Trainer*innen sind für die Umsetzung des Hygienekonzeptes geschult
• Austausch mit Partnervereinen zur Umsetzung des Hygienekonzeptes

Der Preis für das Fussballcamp beträgt für die ganze Woche und allen genannten Vorteilen nur 169,00 EUR. Weitere Info´s erhaltet ihr bei Gökhan Köle: 0162/7956960.                             Anmeldung unter: https://fussballschule.fcstpauli.com/de/portal/events/3595-fc-emmendingen

Remo Hedrich

Ex-Jugendspieler Kenneth Schmidt ist Nationalspieler und wird Profi

DFB-Ausbildungsprämie für den FCE

Unser ehemaliger Jugendspieler Kenneth Schmidt hat dieser Tage einen Profivertrag beim SC Freiburg unterschrieben und gehört dort in der neuen Saison zum Kader der Zweiten Mannschaft, die ja bekanntlich in die 3. Bundesliga aufgestiegen ist. Bereits in der vergangenen Saison absolvierte Kenneth dort mehrere Spiele und half dabei mit, dass nun auch die “Zweite” des SC Freiburg in einer Profiliga spielt.

Besonders erfreulich ist, dass Kenneth Schmidt inzwischen auch einige Spiele in der U 18-Nationalmannschaft absolviert hat. Der FC Emmendingen wurde aus diesem Grund mit einer Prämie des DFB bedacht, die dort eingesetzt werden wird wo sie hingehört, nämlich in der Jugendabteilung des Vereins. Dort trat Kenneth Schmidt bis zum Ende seiner C-Juniorenzeit gegen den Ball. Ein klares Signal an alle (Eltern), die vom Profidasein (ihrer Kinder) träumen, aber der Meinung sind, man müsse schon viel früher im Nachwuchsleistungszentrum eines Bundesligisten angekommen sein, um diesen Sprung zu schaffen. Kenneth ist der Gegenbeweis, zumal die C-Junioren des FCE damals noch in der Bezirksliga spielten !

Anlässlich der erhaltenen Spende des DFB trafen sich in der Fußballschule des SC Freiburg unser Jugendleiter Dominik Falk (im Bild rechts) sowie Kenneth’s ehemaliger Jugendtrainer Thomas Deisinger (links) mit dem sympathischen 19-jährigen Jungprofi.

Text: Renzo Düringer
Bildquelle: SC Freiburg/Achim Keller

 

Licht und Schatten in den Vorbereitungsspielen

Deutliche Niederlage der Ersten Mannschaft in Neustadt – Zweite gewinnt klar in Simonswald

Mit unterschiedlichen Eindrücken und Ergebnissen kehrten unsere Aktiven von ihren Testspielen am Wochenende zurück. Dabei zeigte die Erste Mannschaft bei der 2:6-Niederlage beim Landesligisten in Neustadt zumindest einen Halbzeit lang eine ansprechende Vorstellung und lag zu diesem Zeitpunkt auch nur unglücklich mit 1:2 im Rückstand. Nach der Pause und vielen Auswechslungen musste man dann aber die Überlegenheit des klassenhöheren Teams anerkennen. Umgekehrtes Bild also im Vergleich zum Test in Rust eine Woche zuvor, als die Wechsel zur Pause frischen Wind brachten und für den Ausgleich des deutlichen Halbzeitrückstands sorgten.

Für einen erfreulichen 3:0-Auswärtssieg bei der Zweiten Mannschaft der SG Simonswald/Obersimonswald sorgten gleich drei Treffer von Alessandro Mita, der nach einem Abstecher bei der SG Wasser/Kollmarsreute nun wieder im FCE-Dress aufläuft. Dass hinten die Null stehen blieb war auch ein Verdienst des neuen Torhüters Marlon Orleschko, der einen Elfmeter bravourös hielt. Trainer Moritz Kioschus zeigte sich vor allem in der Halbzeit eins sehr angetan von der Leistung seiner Jungs im ersten Spiel seit vielen Monaten.

Beide Mannschaften setzen ihre Vorbereitung noch in dieser Woche fort. Die Erste Mannschaft ist gleich zwei mal im Einsatz, am kommenden Mittwoch um 19.00 Uhr in Malterdingen bei der SG Hecklingen/Malterdingen sowie am darauf folgenden Freitag, ebenfalls 19.00 Uhr, zu Hause gegen den VfR Elgersweier.

Die Zweite Mannschaft spielt am Samstag, 17.07. um 13.00 Uhr beim FC Bötzingen. Eine Woche später, am 24.07., ist sie um 18.00 Uhr zu Gast bei der Zweiten Mannschaft der SG Hecklingen/Malterdingen (Austragungsort ist Hecklingen). Am 01. August um 17.00 Uhr schließlich findet das letzte Testspiel statt, auswärts beim FC Buchholz.

Renzo Düringer