FCE scheidet beim Teninger Hallenturnier am Finaltag in der Trostrunde aus

Nach einem 4:4 Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des FC Teningen und einem 6:3 Erfolg gegen den SC Reute erreichte der FCE das Viertelfinale nur knapp aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nicht. Es blieb somit nur noch die Chance sich über die Trostrunde zu qualifizieren. In einem spannenden und packenden Spiel unterlag der FCE aber der SG Wasser/Kollmarsreute und schied aus.

Die A-Junioren hatten am Finaltag gegen die Aktiven des FC Teningen I (dem späteren Turniersieger im Finale gegen den Bahlinger SC erfolgreich) und des SV Kirchzarten keine Chance sich fürs Viertelfinale zu qualifizieren. Das Team enttäuschte aber keineswegs und wehrte sich tapfer gegen die starken Gegner. Beide Partien gingen am Ende aber mit 2:5 verloren.

Marcus Mädler

Kontinuität auf der Trainerbank – Rombach und Binder bleiben beim FCE

Mario Rombach und Marc Binder auch in der Saison 20/21 auf der Kommandobrücke

Erfreuliche Nachricht zu Jahresbeginn: bereits vor dem Start der Vorbereitung auf die Rückrunde der laufenden Saison kann der FCE Vollzug in der Trainerfrage melden. Mario Rombach und Marc Binder werden auch in der kommenden Spielzeit das Trainergespann der Ersten Mannschaft des FCE bilden. Die erzielte Einigung ist ein wesentlicher Baustein im Bemühen unseres Vereins, den Kader der Ersten Mannschaft zusammen zu halten und weiter zu entwickeln. Wir freuen uns sehr auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit über die laufende Saison hinaus.

Renzo Düringer

Ante Vukovic zum FCE

19-jähriges Torwarttalent wechselt vom Freiburger FC ins Elzstadion

Kurz vor Ende der Wechselfrist in der Winterpause ist es dem FCE gelungen, die Vakanz auf der Torhüterposition zu schließen.  Ante Vukovic heißt der Neue, er spielte zuletzt beim Freiburger FC, wo er insgesamt 7 Jahre im Junioren-Leistungsbereich ausgebildet wurde. Zuletzt war er längere Zeit verletzt, weshalb er im Aktivenbereich noch nicht eingesetzt werden konnte. Wir heißen Ante, der ablösefrei zum FCE wechselt, herzlich willkommen und freuen uns auf eine gute, erfolgreiche Zusammenarbeit.

Renzo Düringer

FCE I erreicht beim Teninger Hallenturnier die Finalrunde

Mit drei Siegen und einem Unentschieden in den Gruppenspielen erreichte beim Teninger Hallenturnier das Team von FCE I die Qualifizierung zum Finaltag am 06.01.2020 als Gruppenzweiter punktgleich hinter dem TV Köndringen. In Teningen geht es jetzt am Dreikönigstag um 13:45 Uhr für die Mannschaft von Mario Rombach weiter.

Chancenlos ausgeschieden hingegen ist die zweite Mannschaft. Das junge Team von Daniel Reisle wehrte sich tapfer, konnte sich aber gegen die starke Konkurrenz in ihrer Gruppe nicht durchsetzen.

Marcus Mädler

FCE erreicht in Herbolzheim nicht die Finalrunde

Mit nur einem Sieg und zwei Niederlagen reicht es bei den Gruppenspielen nicht zum Weiterkommen

Beim traditionellen Hallenturnier des FV Herbolzheim scheidet das gut besetzte Team des FCE überraschend schon in den Gruppenspielen aus. Maßgebend war hier die Auftaktniederlage im ersten Grupenspiel gegen den SC Rieselfeld (3:4). Nachdem gegen Münchweier das nächste Spiel mit 8:2 gewonnen wurde, war klar, im letzten Gruppenspiel gegen die starken Gastgeber des FV Herbolzheim reicht nur ein Sieg zum Weiterkommen. Die Partie ging mit 2:4 verloren und somit findet die Finalrunde ohne Beteiligung des FCE in Herbolzheim statt.

Am kommenden Samstag spielt der FCE mit seinen beiden Aktivmannschaften (FCE I ab 13:30 Uhr, FCE II ab 18:30 Uhr) in den Gruppenspielen beim Hallenturnier des FC Teningen mit.

Marcus Mädler

Der FCE spielt bei zwei Hallenturnieren mit

Traditionelle Teilnahme beim  Turnier des FV Herbolzheim und des FC Teningen

Wie schon all die Jahre zuvor spielt der FC Emmendingen bei den Hallenturnieren des FV Herbolzheim und des FC Teningen mit.

Bei den Gruppenspielen am Sonntag, 29.12.2019  ab 15:00 Uhr in der Breisgauhalle in Herbolzheim heißen die Gruppengegner: FV Herbolzheim,  SV Münchweier und SVO Rieselfeld

Sollte sich die Mannschaft qualifizieren, finden die Finalspiele am Montag, 30.12.2019 ab 17:00 Uhr statt.

In Teningen tritt der FC Emmendingen gar mit zwei Mannschaften an. Hier finden die Gruppenspiele am Samstag, 04.01.2020 statt. Die Finalspiele werden am Montag, 06.01.2020 ausgetragen.

Samstag, 4. Januar 2020, ab 13.30 Uhr in der Ludwig-Jahn-Halle in Teningen
FC Denzlingen, FC Emmendingen, TV Köndringen, SC Eichstetten,
3. A-Juniorenturnier

Samstag, 4. Januar 2020, ab 18.30 Uhr in der Ludwig-Jahn-Halle in Teningen
Bahlinger SC , SC March, SC Reute, FC Emmendingen II,
JFV Untere Elz A-Junioren

Marcus Mädler

Ein schöner Abend im Elzstadion

FCE-Adventssingen mit einem Spendenerlös von 1.636,63 Euro

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr war auch die zweite Auflage des Adventssingens im Elzstadion ein voller Erfolg. Ein stimmungsvolles Ambiente und eine schöne, weihnachtliche Stimmung machten die Veranstaltung für alle Organisatoren, Mitwirkende und Gäste zu einer Bereicherung der Vorweihnachtszeit. Trotz des schlechten Wetters waren rund 600 Besucher gekommen, um sich mit schönen Weihnachtsliedern auf die bevor stehenden Feiertage einzustimmen. Moderiert vom ehemaligen Emmendinger Stadtpfarrer Georg Metzger und musikalisch begleitet vom Musikverein Sexau, tönte ein vielstimmiger Chor durchs weite Rund des Elzstadions. Der Teninger Kinderchor Prélude gab ebenfalls eine Kostprobe seines Könnens ab. Ein große Helferschar des FCE versorgte die Gäste vor und nach der Veranstaltung mit allem was das durstige und hungrige Herz begehrte und die Spendensammlung zugunsten der Weihnachtsaktion der Badischen Zeitung brachte das tolle Ergebnis von 1.636,63 Euro ein.

Der FCE bedankt sich bei allen Mitwirkenden und bei allen Gästen und ganz besonders für die tolle Unterstützung und Kooperation der Badischen Zeitung. Wir freuen uns schon auf eine Neuauflage im Jahr 2020.

Renzo Düringer

Ehrentag des FCE

Schon zum zehnten Mal hatte der FC Emmendingen in den gerade erst renovierten Bürgersaal des Alten Rathauses zum Ehrentag geladen. Neben Vorstand und diversen Vereinsgrößen fanden sich am Sonntag den 15.12. um 11:00 Uhr fast 30 geladene Ehrenmitglieder dort ein, um im zum Anlass passenden Ambiente den anstehenden Ehrungen beizuwohnen. Gefolgt waren der Einladung außerdem unser OB Stefan Schlatterer, einige Mitglieder des Stadtrates, die Mädchenmannschaft des FCE – die noch eine wichtige Rolle spielen sollte – sowie Vertreter der Presse.

Nach Eröffnung der Veranstaltung durch C-Jugendspieler Winner Kasso, der mit seiner Posaune den Vormittag musikalisch begleitete, wurden die Anwesenden vom Trainer der 1. Mannschaft Mario Rombach begrüßt. Anschließend richtete der Oberbürgermeister Grußworte an die Gäste. In seiner Rede nahm er Bezug auf den Titel der Veranstaltung und betonte die Wichtigkeit des Ehrenamtes für die Stadt Emmendingen. Auch ein Lob an den FCE für seine Jugendarbeit hatte er in diesem Zusammenhang im Gepäck.

Nun war die Zeit für die Ehrungen gekommen. Marcus Mädler, 2. Vorstand des FCE, zeichnete zunächst Walter Reinbold mit der silbernen Ehrennadel für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft aus. Die goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft im FCE erhielten dieses Jahr Stefan Heinzel, Frank König, Simo Cudic (in Abwesenheit) sowie Walter Bosselmann (posthum). Nach beeindruckenden 50 Jahren Mitgliedschaft wurden Wieland Valasek und Horst Schmidt zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt.

Rückblickend auf die Beitrittsjahre der Geehrten, unterhielt Marcus Mädler zwischendurch mit der Aufzählung wichtiger Weltereignisse aus 1994, 1979 und 1969. Er erzählte von Unglücken, Mondlandungen, Weltmeistern, Jahrhundertwintern, Bundeskanzlern und -präsidenten. Einen Blick in die Chronik des FCE gewährte Dieter Rutz mit Zusammenfassungen des Vereinsgeschehens dieser Jahre. Besonders interessant war darin das schwierige Jahr 1994 als ein neuer Vorstand unter Regie des heutigen Ehrenvorsitzenden Theo Hügle den FCE vor der Insolvenz retten musste.

Die neu geschaffene Auszeichnung „Spieler des Jahres“ sicherte sich aufgrund seiner Verdienste um den Verein David Künzler. Als Mannschaft des Jahres wurden Trainer Jens Lichtle und seine oben erwähnte Mädchenmannschaft ausgezeichnet. Diese hat sich in den letzten Jahren zu einer festen Größe im Jugendbereich etabliert und erfreut sich nach wie vor stetigem Zulauf. Ein besonderes Dankeschön richtete Marcus Mädler zum Schluss an Dieter Rutz, der nach Jahrzehnten des Engagements aus dem Vereinsleben des FCE nicht mehr wegzudenken ist.

Autor: Max Philipp

A-Junioren unterliegen Radolfzell mit 0:2

Das letzte Punktspiel in 2019 gegen die Gäste vom FC Radolfzell zeigte wieder einen deutlichen Aufwärtstrend in der Leistung unserer A-Junioren. Trotz der 0:2 Niederlage konnte die Begegnung über weite Strecken ausgeglichen seitens FCE gestaltet werden. Doch wie so oft brachte sich die Mannschaft durch katastrophale individuelle Fehler um den verdienten Lohn. Durch einen Doppelschlag wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff rannte das Team von Kevin Garnelis einmal mehr einem Rückstand hinterher. Und wenn man selbst keine Tore erzielt weil einfach die Durchschlagskraft in der Offensive fehlt, steht man am Ende einmal mehr leider mit leeren Händen da.

Marcus Mädler

Nur noch zwei Spiele am kommenden Wochenende

Während sich alle anderen Mannschaften des FCE  bereits in der verdienten Winterpause befinden, steht für die A-Junioren in der Verbandsstaffel nochmals am Samstag Mittag um 13:00 Uhr das Nachholspiel gegen die Altersgenossen des FC Radolfzell auf dem heimischen Kunstrasen an. Nach diesem Spiel findet dann noch die Partie unserer Mädchenmannschaft um 16:00 Uhr gegen Biederbach statt, und dann ist aber endgültig der Spielbetrieb für 2019 beendet. Bis Ende Januar ruht der Ball auf dem Platz bevor dann die einzelnen Teams wieder ihre Vorbereitung auf die Rückrunde aufnehmen werden.

Für die Aktiven stehen zwei Hallenturniere in der Winterpause auf dem Programm. Die erste Mannschaft spielt traditionell nur noch diese zwei Turniere: Am Sonntagnachmittag 30.12.2019 ab 15:00 Uhr in Herbolzheim und am ersten Januarwochenende (genauer Spieltermin steht noch nicht fest) beim Drei-Königs-Turnier des FC Teningen. Bei diesem Turnier wird auch die zweite Mannschaft des FCE am Start sein.

Die Jugendteams sind alle bei der Futsal-Hallenrunde des Bezirks Freiburg am Start. Bereits an diesem Wochenende finden hier die ersten Turniere statt. Die genauen Anstoßzeiten und Termine können dem nebenstehenden Vereinsspielplan entnommen werden.

Für die Hallenrunde allen unseren Teams viel Erfolg und vor allem eine verletzungsfreie Hallensaison!

Marcus Mädler

Gelungene Weihnachtsfeier

Die diesjährige Weihnachtsfeier der Aktiven war ein voller Erfolg.
Bereits am Nachmittag traf sich die 1. Mannschaft zum Kegeln. Später wurde dann mit der 2. Mannschaft und einigen Jungs vom älteren Jahrgang der A Junioren eine tolle Party im Vereinsheim gefeiert.
Vielen Dank an das Wirtsehepaar Sevlin und Mehmet von unserem Vereinsheim Sport-Journal für das großartigen Buffet und die tolle Bewirtung. Ein großes Dankeschön an die Vorstandschaft für den FCE Schal für jeden der Anwesenden, welcher super ankam. Ein rundum gelungener Abend !

Autor und Fotos: Christian Rees

B-Junioren unterliegen im Spitzenspiel mit 0:2

Im Spitzenspiel der Landesliga bei den B-Junioren setzte sich die SF Eintracht Freiburg mit einem verdienten 2:0 Erfolg gegen unsere Jungs durch. Der Sieg für die Gäste ging vollauf in Ordnung, über die gesamte Spieldauer stellten sie das stärkere Team in allen Belangen an diesem Tag. Für den FCE reichte es in der Begegnung nur zu einer nennenswerten Torchance, die allerdings zu diesem Zeitpunkt zum Ausgleich hätte führen können. Erst in der Nachspielzeit fiel die endgültige Entscheidung mit dem zweiten Treffer für die Gäste. Der FCE mußte durch die Niederlage den Kontakt zum Spitzenreiter SF Eintracht Freiburg abreißen lassen, überwintert aber auf einem hervorragenden zweiten Platz, der am Ende der Saison zu Aufstiegsspielen reichen würde.

Mit einer ganz knappen 0:1 Heimniederlage gegen den SV Kuppenheim standen die A-Junioren am Ende leider wieder ohne Punkte da, trotz einer ansprechenden Partie und vor allem in der Defensive wurde nicht so viel zugelassen wie in den letzten Spielen zuvor. Es fehlt dem Team aber ganz klar an der Durchschlagskraft in der Offensive und ohne eigene Torerfolge wird es schwer, etwas Zählbares aus den Partien mitzunehmen.

Und auch im dritten Spiel des Wochenendes mit FCE-Beteiligung blieb der FCE ohne eigenen Torerfolg. Die Mädchen verloren ihre Partie mit 0:3, eine klare Leistungssteigerung ist aber auch hier deutlich Woche für Woche zu erkennen und wenn jetzt noch eigene Tore erzielt werden, können auch hier bald die ersten Punktgewinne gefeiert werden.

Marcus Mädler