Trainerwechsel zur Winterpause

Pascal Spöri kommt ins Elzstadion – Thorsten Sillmann neuer spielender Co-Trainer


Vlnr: Marius Kasten, Thorsten Sillmann, Pascal Spöri, Mario Rombach

Es ist eine Nachricht, die sicherlich viele überraschen wird. FCE-Cheftrainer Mario Rombach, der den Verein bereits vor einigen Wochen wissen ließ, dass seine berufliche Tätigkeit eine Vereinbarkeit mit dem Job als FCE-Cheftrainer nur noch bedingt zulässt, wird seine Tätigkeit zur Winterpause einstellen.

In Pascal Spöri, aktuell Trainer des A-Kreisligisten SG Hecklingen/Malterdingen, wurde nun ein Nachfolger gefunden. Der ehemalige FCE-Jugendspieler coachte zuvor sehr erfolgreich den FC Teningen, dem er zu zwei aufeinanderfolgenden Aufstiegen verhalf und dabei den Durchmarsch von der Bezirks- in die Verbandsliga schaffte. Sein damaliger Co-Trainer Thorsten Sillmann wird ihm auch beim FCE zur Seite stehen und ab der Rückrunde als spielender Co-Trainer fungieren. Damit gewinnen wir einen in der Region bekannten und sehr erfahrenen Abwehrspieler für unser Team, worüber wir uns sehr freuen.

Der SG Hecklingen/Malterdingen danken wir für ihr Verständnis, dass der dort beliebte und anerkannte Trainer Pascal Spöri die Chance erhält, sich wieder eine Spielklasse höher zu beweisen. Beim FCE freut man sich darauf, Pascal wiederzusehen und mit ihm sowie Thorsten Sillmann die sportlichen Ziele zu erreichen. Da der künftige Cheftrainer vom scheidenden selbst vorgeschlagen wurde, ist von einem nahtlosen Übergang auszugehen.

Mario Rombach: „Es tut mir von Herzen weh, die Verantwortung für dieses tolle Team abzugeben. Die Zeit seit meinem Amtsantritt im Jahr 2019 war sehr bewegend und auch wenn sie durch das verlorene Pokalfinale und den knapp verpassten Aufstieg letztendlich nicht von dem Erfolg gekrönt war, den wir uns gewünscht haben, bin ich mir dennoch sicher, dass sich die Mannschaft im positiven Sinne weiterentwickelt hat. Die zeitliche Vereinbarkeit von Beruf, Familie und meiner Tätigkeit beim FCE war schon immer eine Herausforderung für mich. In den letzten Wochen und Monaten wurde es immer schwieriger, jeder dieser so wichtigen Säulen in meinem Leben zu entsprechen und dabei meinen hohen Ansprüchen an mich selbst gerecht zu werden. Ich bin dem FCE dankbar für das Verständnis, dass der Vorstand für meine Situation aufbringt und freue mich, dass gerade Pascal Spöri den Job ab der kommenden Winterpause übernehmen wird. Ihn hatte ich bereits bei meinem Amtseintritt im Jahr 2019 – damals noch in der Absicht dieses Amt interimsmäßig lediglich bis zur Winterpause innezuhaben – als meinen Nachfolger vorgeschlagen. Bis dahin werde ich alles dafür tun, eine gut eingespielte und in der Tabelle top platzierte Mannschaft zu übergeben. Den FCE werde ich künftig sehr gerne in anderer, zeitlich weniger anspruchsvoller Position unterstützen.“

Pascal Spöri: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe beim FCE. Im Moment überwiegt bei mir jedoch die Motivation, mit der SG eine gute Vorrunde zu spielen. Es wird mir schwer fallen, diese tolle Truppe in der Winterpause abzugeben und ich bin den Verantwortlichen der SG sehr dankbar, dass man mir die Möglichkeit gibt, trotz des unbestritten schwierigen Zeitpunkts die sportlich überaus reizvolle Aufgabe beim FCE zu übernehmen.“

Christian Rees, Vorstand Sport des FCE: „Wir legen Wert auf die Tatsache, dass diese Veränderung keinesfalls mit dem in der vergangenen Saison verpassten Aufstieg in Zusammenhang zu bringen ist. Mannschaft, sportliche Leitung und auch der Vorstand hätten Mario Rombach weiterhin sehr gerne auf der Kommandobrücke gesehen. Aus den genannten Gründen ist das aber nicht möglich. Mit dem neuen Trainerteam ist uns die Wunschlösung geglückt. Wir sind absolut überzeugt, dass Pascal und Thorsten die erfolgreiche Arbeit von Mario fortsetzen werden.

FC Emmendingen 03 e.V.

Marius Kasten            Christian Rees
Sportlicher Leiter       Vorstand Sport

Crocky hat begonnen

Wieder über 70 Teilnehmer an der FCE-Ferienaktion

Mächtig viel los im Elzstadion. Seit Montag nimmt hier wie in jedem Jahr eine große Schar an Kindern und Jugendlichen an der Ferienaktion des FCE teil. Dieter Rutz, Erfinder und Motor dieser Aktion, die in diesem Jahr bereits zum 20. Mal stattfindet, kann aus gesundheitlichen Gründen zwar nicht dabei sein. Seine Tochter Kirsten, unterstützt von ihrem Sohn Torben und Manuel Schneider, der in diesem Jahr die sportliche Leitung inne hat, haben es aber dennoch geschafft, das Mega-Event so zu organisieren, dass alle Teilnehmenden ihre Freude haben, wie die Bilder unschwer zu erkennen geben. Hoffen wir, dass das unserem Dieter einen Schub geben wird und wir ihn bald wieder im Elzstadion begrü0en können.

Renzo Düringer/Fotos Christian Rees

Zweite Pokalrunde erreicht: 5 Treffer von Marko Radovanovic beim 6:1 Erfolg in Burkheim

für weitere Bilder bitte Foto anklicken

Der FCE zieht nach einem 6:1 Sieg über den Kreisliga A-Ligist aus Burkheim in die zweite Hauptrunde des Bezirkspokals ein.
Das Spielgeschehen ist schnell erzählt. Bereits zum Halbzeitpfiff erspielte sich die Rombach-Elf einen komfortablen Vier-Tore Vorsprung.
Marko Radovanovic war es vorbehalten seine Farben mit einem satten Flachschuss in Folge eines Eckballs in Führung zu bringen. Wiederrum FCE-Torjäger Radovanovic erhöhte wenige Minuten später nach einem Abpraller auf 2:0. Auf der anderen Seite konnte sich FCE-Keeper Schwabe mit einer Fußabwehr auszeichnen und verhinderte somit den Anschlusstreffer. Neuzugang Kevin Schlegel und wiederrum Marko Radovanovic trafen noch vor der Halbzeit, sodass der FCE mit einer komfortabelen Führung in die Halbzeit ging. Nach der Pause konnte die Heimelf nach einem Standard kurzzeitig verkürzen. In den kommenden Minuten entwickelte sich eine etwas offenere Partie, bei welcher der FCE dennoch das Spielgeschehen weitestgehend im Griff hatte. Bis zum Abpfiff des souverän leitenden Schiesdrichters Lukas Lipp konnte die FCE-Elf zwei weitere Treffer wieder durch Marko Radovanovic erzielen. Am Ende stand ein vollkommen verdienter Auswärtssieg und der damit verbundene Einzug in die nächste Pokalrunde fest.

Marius Kasten

Pflichtspielauftakt der Ersten Mannschaft

Erste Bezirkspokalrunde am kommenden Sonntag in Burkheim

Zum ersten Pflichtspiel der Saison 2022/23 tritt unsere Erste Mannschaft am kommenden Sonntag um 17.00 Uhr beim Vertreter der Kreisliga A, Staffel 1, dem SV Burkheim an.

Man darf gespannt sein, in welcher Verfassung sich das Rombach-Team nach nur kurzer Vorbereitungszeit präsentieren wird. Aus unterschiedlichen Gründen müssen einige Spieler ersetzt werden. Die beiden Stammtorhüter Max Ehret und Patrick Mitzlaff fehlen weiterhin verletzt, daher wird am Sonntag Max Schwabe zwischen den Pfosten stehen, der uns studienbedingt weiterhin nur sporadisch zur Verfügung steht. Von den Feldspielern stehen ebenfalls einige nicht zur Verfügung, darunter die Langzeitverletzten Moritz Bange, Jakob Griesbaum und Christian Tabakar. Dennoch lautet das klare Ziel „Weiterkommen“.

Der FCE freut sich selbstverständlich über die Unterstützung mitfahrender Fans. Die Adresse des Burkheimer Sportplatzes: Beim Kulturwehr 16, 79235 Vogtsburg-Burkheim.

Renzo Düringer

Mannschaftsvorstellung 2022

weitere Bilder bitte Foto anklicken

Leo Fahrner der „Sieger des Tages“ – 6:1-Sieg im Testspiel gegen den FC Wittlingen

Frisch motiviert und trotz des enttäuschenden Endes der Vorsaison gut gelaunt, präsentierten sich die beiden aktiven Mannschaften des FCE am gestrigen Sonntag Ihren Freunden und Fans.

Nachdem Vorstandsmitglied Marcus Mädler in seiner Begrüßung noch mal kurz auf einige wesentliche Ereignisse der vergangenen Monate eingegangen war, zeichnete er die beiden FCE-Schiedsrichter Günter Strohm und Ralf Steiger für ihr langjähriges, wertvolles Wirken aus.

Anschließend wurde mit der Verabschiedung unseres ehemaligen Abwehrspielers Christoph Bruhn, der seine Laufbahn beendet, sowie dem bisherigen Co-Trainer Marc Binder ein letztes Mal auf die Saison 2021/22 eingegangen, die für beide Teams nach erfolgreichen Rundenspielen leider nicht zu den erhofften Aufstiegen führte.

Dass das in der beginnenden Saison besser werden soll, brachten Sportvorstand Christian Rees und der neue sportliche Leiter Marius Kasten in ihrer kurzweiligen, launigen und sehr informativen Präsentation der beiden Mannschaftskader zum Ausdruck. Auch wenn es allen nach nur kurzer Sommerpause noch etwas schwer fällt, wieder in den Rhythmus zu kommen, so herrscht doch die Zuversicht, wieder eine gute Saison zu spielen und am Ende ganz vorne platziert zu sein, vor.

Besonders gefreut hat man sich in Reihen des FCE über den Besuch des Oberbürgermeisters Stefan Schlatterer, der in Jugendjahren ja auch schon das FCE-Trikot getragen hat, sowie über eine Abordnung der Stadtmusik, die sich damit in ganz hervorragender Weise für die Gastfreundschaft des FCE bedankte, dessen Stadion man zu Lockdown-Zeiten für die wöchentliche Probe genutzt hatte.

Leider haben nur wenige FCEler den Weg ins Elzstadion gefunden. Insbesondere die Ehrenmitglieder machten sich rar, was an der einen oder anderen Stelle schon für „Verwunderung“ sorgte.

Höhepunkt der Veranstaltung war auch in diesem Jahr wieder die vom Ehrenvorsitzenden Dieter Rees präsentierte Tombola, welche dieses mal besonders reichhaltig bestückt war. Der Hauptgewinn blieb im Verein, da das von der Firma Zweirad-Dages gestiftete Fahrrad von Leo Fahrner gewonnen wurde, einem FCE-Jugendspieler.

Im anschließenden Testspiel gegen den Landesliga-Absteiger FC Wittlingen gab sich dann die Erste Mannschaft keine Blöße und bot den Zuschauern ein wahres Torfestival, zu dem Tim Baumer, Marko Radovanovic (2), Patrice Wassmer, Steffen Kemmet sowie der von der „Zweiten“ in den Kader der Ersten Mannschaft aufgerückte Luca Türk – mit einem besonders sehenswerten Treffer – die Tore zum 6:1-Sieg beisteuerten. Sehr erfreulich, dass Trainer Mario Rombach dieses Mal nicht selbst im Tor stehen musste, da mit Tom Böcherer ein noch für die A-Junioren spielberechtigter Keeper zum Einsatz kam, der seine Sache ganz ausgezeichnet machte.

Renzo Düringer

Mannschaftsvorstellung am heutigen Sonntag

Stadtmusik zu Gast – Tombola mit attraktiven Preisen – Vorbereitungsspiel der Ersten um 13.30 Uhr

Am kommenden Sonntag, 24. Juli, findet ab 11.00 Uhr im Elzstadion die Vorstellung unserer beiden aktiven Mannschaften statt. Trainer und Verantwortliche freuen sich auf zahlreichen Besuch.

Neben der Präsentation unserer beiden Teams können Sie sich auf eine Abordnung der Stadtmusik Emmendingen freuen, die unsere Veranstaltung musikalisch begleiten wird.

Auch eine reichhaltig bestückte Tombola wurde wieder zusammen gestellt. Es gibt mehr als 40 Preise im Gesamtwert von mehreren tausend Euro zu gewinnen. Der Lospreis bleibt stabil bei einem Euro. Nutzen Sie die Chance und unterstützen Sie unsere Jugendarbeit mit Ihrer Teilnahme.

Das Bewirtungsteam des Förderkreises Fußball hat sich auf Ihren Besuch vorbereitet und steht mit einem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken sowie dem gewohnt freundlichen Service zur Verfügung.

Nachmittags, Spielbeginn ist um 13.30 Uhr, trifft unsere Erste Mannschaft in einem Testspiel auf den FC Wittlingen, der in der kommenden Saison in der Bezirksliga Hochrhein an den Start gehen wird.

Renzo Düringer

 

Statisten gesucht –

Elzstadion wird zur Filmkulisse

Im Emmendingen Elzstadion finden am Freitag, 22. Juli Film-Dreharbeiten statt. Hierfür werden noch Statisten und Statistinnen gesucht, die sich hierfür um 15.30 Uhr im Elzstadion einfinden sollten. Die TeilnehmerInnen werden kostenfrei mit Getränken versorgt.

Renzo Düringer

FC Emmendingen – SC Reute 2:3 (2:0) (Regiocup)

für weiter Bilder bitte Foto anklicken

Der FCE unterlag beim Regio-Cup in Reute im Spiel um Platz 3 gegen den gastgebenden SC Reute, Aufsteiger in die Bezirksliga, trotz einer 2:0 Führung durch Treffer von Marko Radovanovic und Neuzugang Kevin Schlegel noch mit 2:3. Schwerer als die Niederlage wirkt aber die Verletzung von Jakob Griessbaum. Im FCE-Lager hofft man auf eine baldige Rückkehr des „Sechser“ ins Team. Gute Besserung Jakob!

In der Presse wurde gemeldet, dass am Mittwoch, 20.07.2022 um 19:00 Uhr die erste Mannschaft ein Vorbereitungsspiel beim SC March bestreitet. Hierbei handelt es sich aber um die A-Junioren des FCE und nicht die Bezirksligamannschaft der Aktiven.

Marcus Mädler

Es geht wieder los

Beide Aktiventeams wieder im Training – Stadtmusik kommt zur Mannschaftsvorstellung

Nach einer sehr kurzen Pause haben beide aktiven Mannschaften des FCE in der vergangenen Woche den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Während die Erste Mannschaft nach nur einer Trainingseinheit bereits das Turnier um den Regio-Cup bestreiten musste, steht für die „Zweite“ aktuell noch das schweißtreibende Konditionstraining im Vordergrund.

In erfreulich guter Verfassung kamen die Spieler unserer Ersten aus der nur gut dreiwöchigen Pause zurück auf den Trainingsplatz. Der Nackenschlag der verlorenen Aufstiegsspiele hat der Motivation, in der kommenden Saison erneut oben anzugreifen, keinen Abbruch getan. Zu sehen war das bereits beim Regio-Cup in Reute, wo man vom Verbandsligisten FC Teningen nur knapp geschlagen wurde und die beiden weiteren Gruppenspiele gewann. Das Ganze begleitet von dem Kuriosum, dass Trainer Mario Rombach das Tor hüten musste, weil von den 5 Torhütern der Aktiven gleich 4 verletzt und einer verreist war. Auch der spielberechtigte A-Juniorentorhüter war verletzt, so dass es zu dieser Ausnahmesituation kam, die Mario aber – wie so vieles andere auch – vorbildlich löste.

Mannschaftsvorstellung und Testspiel am Sonntag, 24. Juli um 11.00 Uhr

Das erste Highlight für alle FCEler steht am Sonntag in einer Woche an, wenn sich beide Mannschaften ab 11.00 Uhr den hoffentlich zahlreichen Fans des FCE präsentieren werden. Wie immer gibt es ein schönes Rahmenprogramm. Neben der alljährlichen, erneut mit vielen tollen Preisen bestückten Tombola freuen wir uns in diesem Jahr ganz besonders auf eine Abordnung der Stadtmusik Emmendingen. Für Speis und Trank wird das Bistro-Team des Förderkreises unter der bewährten Leitung von Kirsten Rutz sorgen.

Im Anschluss an die Mannschaftsvorstellung, um 13.30 Uhr,  tritt die Erste Mannschaft in einem Testspiel gegen den Landesliga-Absteiger aus dem Bezirk Hochrhein, den FC Wittlingen, an.

Weitere Testspiele in der Saisonvorbereitung

Dienstag, 26. Juli um 19.00 Uhr: FV Ettenheim – FCE I
Mittwoch, 03. August um 19.15 Uhr: FCE I – FV Sulz

Sonntag, 31. Juli um 11.30 Uhr: FC Waldkirch II – FCE II

Änderungen/Ergänzungen sind möglich bzw. wahrscheinlich. Bitte beachten Sie die jeweiligen Ankündigungen im FCE-Kalender auf der FCE-Homepage.

Erste Runde im Bezirkspokal am 30. Juli auswärts in Burkheim

Erstmals ernst wird es am Sonntag, den 31. Juli. Beim B-Kreisligisten SV Burkheim tritt der FCE dann in der ersten Runde des Bezirkspokals an. Spielbeginn in Burkheim ist um 17.00 Uhr

Punktspielsaison beginnt verspätet

Aufgrund der „Verlängerung“ der vergangenen Saison durch die Aufstiegsspiele beider Mannschaften und die dadurch gegenüber den anderen Teams deutlich kürzere Sommerpause hat der Staffelleiter unserem Wunsch entsprochen, am ersten Spieltag der Bezirksliga bzw. der Kreisliga B, Staffel VII spielfrei zu sein. Dem entsprechend bestreiten beide Teams ihre ersten Punktspiele erst am Sonntag, den 14. August. Erster Gegner für beide Mannschaften ist die SG Prechtal/Oberprechtal und die Spiele finden jeweils in Oberprechtal statt. Die ersten Heimspiele gibt es dann eine Woche später im Elzstadion, gegen die beiden Vertretungen der Spfr. Oberried.

Renzo Düringer