Verstärkung für die Defensive

Strahinja Gajic kommt nach Emmendingen

Der FCE kann einen weiteren Neuzugang zur Saison 2022/23 vermelden. Vom SV Burkheim wechselt der 23-jährige Strahinja Gajic ins Elzstadion. Der auf vielen Positionen im Defensivbereich einsetzbare Bosnier bringt aus seiner Heimat höherklassige Erfahrung mit. Beim SV Burkheim kam er in der vergangenen Saison 25 mal zum Einsatz und erzielte dabei 3 Tore.

Wir freuen uns auf den neuen Spieler und heißen Strahinja herzlich willkommen beim FCE !

Renzo Düringer

Unser Neuzugang im Bild, umrahmt von Cheftrainer Mario Rombach und unserem neuen sportlichen Leiter Marius Kasten (re.)

Aufstiegsrunde der Zweiten Mannschaft

Teilnahme an einer 5er-Runde zur Ermittlung von 2 Aufsteigern in die Kreisliga A

Durch die errungene Meisterschaft in der Kreisliga B, Staffel VII hat das Kioschus-Team die Möglichkeit, in einer Aufstiegsrunde mit insgesamt 5 Mannschaften um zwei Startplätze in der Kreisliga A der kommenden Saison zu kämpfen. Gespielt wird eine „einfache Runde“, d.h. Jede Mannschaft spielt ein mal (ohne Rückspiel) gegen jede andere und tritt dabei zwei mal zu Hause und zwei Mal auswärts an.

Gegner sind die Vizemeister der Kreisligen B, Staffeln I-IV. Das sind, in dieser Reihenfolge, die SG Broggingen-Tutschfelden, der SC Gutach-Bleibach, BW Wiehre Freiburg und die Zweite Mannschaft des SV Ballrechten-Dottingen.

Dies ist der Spielplan:

Donnerstag, 16. Juni um 16.00 Uhr
FC Emmendingen 2 – SC Gutach-Bleibach
SV Ballrechten-Dottingen 2 – BW Wiehre Freiburg

Sonntag, 19. Juni um 16.00 Uhr
BW Wiehre Freiburg – FC Emmendingen 2
SC Gutach-Bleibach – SG Broggingen-Tutschfelden

Mittwoch, 22. Juni um 19.00 Uhr
FC Emmendingen 2 – SV Ballrechten-Dottingen 2
SG Broggingen-Tutschfelden – BW Wiehre Freiburg

Sonntag, 26. Juni um 16.00 Uhr
SV Ballrechten-Dottingen 2 – SG Broggingen-Tutschfelden
BW Wiehre Freiburg – SC Gutach-Bleibach
FC Emmendingen 2 spielfrei

Mittwoch, 29. Juni um 19.00 Uhr
SG Broggingen-Tutschfelden – FC Emmendingen 2
SC Gutach-Bleibach – SV Ballrechten-Dottingen 2

Renzo Düringer

Ein Meistertitel für den FCE – die „Zweite“ macht ihr Meisterstück

SG Wasser-Kollmarsreute II – FCE II  1:2 (0:1)

Es ist vollbracht ! Nach einem schweißtreibenden Derby bei der SG Wasser-Kollmarsreute, das knapp, aber verdient mit 2:1 an unsere Mannschaft ging, ist das Team der beiden Trainer Moritz Kioschus und Patrick Pace einen Spieltag vor Rundende nicht mehr von der Tabellenspitze der Kreisliga B Staffel VII zu verdrängen. Die herzlichsten Glückwünsche des Vereins gehen an das junge, fast ausschließlich aus FCE-Eigengewächsen bestehende Team, das in einer großartigen Saison gezeigt hat, wie weit ein festes Gefüge, eine gute Kameradschaft und die Bereitschaft, eigene Interessen hinter die der Mannschaft zu stellen, führen kann.

Sollte es eines Beweises dafür bedurft haben, so wurde dieser gestern in Wasser geliefert. Trotz großer Hitze und dem sportlichen Druck, nach einer langen Saison, in der man nur ein einziges Spiel verloren hatte, doch noch einen Dreier zum Titelgewinn zu benötigen, zeigte das Team von Spielbeginn an, dass dieser Sieg nun unbedingt eingefahren werden sollte. Die Gastgeber, für die es tabellarisch um fast nichts mehr ging, stemmten sich unserer Mannschaft aufopferungsvoll entgegen, so dass Torchancen hüben wie drüben Mangelware blieben. Steffen Kemmet, der nach verletzungs- und krankheitsbedingter Pause wie in der Vorwoche bei der Zweiten zum Einsatz kam und dies vorbildlich tat, konnte schließlich ein Missverständnis in der Abwehr der SG ausnutzen und den 0:1 Halbzeittreffer markieren. Dem gleichen Spieler gelang in der 56. Spielminute das 0:2, dem die Gastgeber jedoch schon kurze Zeit später den Anschlusstreffer entgegen setzten. In einer Spanneden Schlussphase ließ die junge FCE-Elf dann nichts mehr anbrennen, so dass nach dem Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters Patrick Blust der Meistertitel gefeiert werden konnte. Die zahlreichen FCE-Anhänger feierten das Team frenetisch und waren so ganz hervorragend auf das folgende Spiel der Ersten Mannschaft eingestimmt.

Für das Kioschus-Team steht nach dem letzten Punktspiel am kommenden Samstag die Aufstiegsrunde zur Kreisliga A an. Mit wem die Mannschaft es da zu tun kriegen wird, steht noch nicht fest. Es werden aber zumindest 4 weitere, schwere Spiele in kurzer Zeit zu absolvieren sein. Auf der FCE-Homepage werden wir Sie darüber informieren.

Renzo Düringer

Emre Cetinkaya kommt vom SV Gottenheim

Zweiter Neuzugang zur neuen Saison

Der FCE kann einen weiteren Neuzugang zur Spielzeit 2022/23 vermelden. Vom aktuellen Ligakonkurrenten SV Gottenheim kommt der 26-jährige Mittelfeldspieler Emre Cetinkaya an die Elz. Der sympathische Waldkircher spielte die ersten Jahre seiner Aktivenzeit beim FC Sexau und wechselte zur Saison 2018/19 zum Bezirksligisten nach Gottenheim, wo er in 66 Bezirksligaspielen auflief und anbei insgesamt 10 Tore schoss.

Wir freuen wir uns auf diese Verstärkung und heißen Emre Cetinkaya recht herzlich willkommen im Elzstadion.

Renzo Düringer

Emre Cetinkaya (links) im Bild mit FCE-Cheftrainer Mario Rombach

Informationen zur Jahreshauptversammlung 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe MitgliederInnen,

am Dienstag, den 10. Mai 2022 findet in unserer Stadiongaststätte die Jahreshauptversammlung unseres Vereins statt. Darin wird u.a. über den Verlauf der Geschäftsjahre 2019-2021 berichtet. Außerdem wird ein neuer Gesamtvorstand gewählt. In diesem Zusammenhang ist eine umfangreiche Satzungsänderung vonnöten.

Die offizielle Einladung erfolgte satzungsgemäß per Veröffentlichung in den „Amtlichen Bekanntmachungen“ der Stadt Emmendingen am 20. April 2022. Außerdem erhalten alle Mitglieder, die über 18 Jahre alt sind, im Laufe der Kalenderwoche 17 eine schriftliche Einladung nebst Tagesordnung und Erläuterungen zu den vorgeschlagenen Satzungsänderungen.

Alle Informationen finden Sie hier:

Einladung mit Tagesordnung:
Einladung_Presseversion

Die neue Organisationsstruktur unseres Vereins:
Neuordnung Vorstand 2022ff

Erläuterung der anstehenden Satzungsänderungen:
Satzungsänderungen 2022

Unsere Vereinssatzung in der neuen Form (inclusive o.g. Änderungen, auch in diesem Dokument gelb markiert):
220304 Vereinssatzung_2022_Entwurf

Unsere Vereinssatzung in der bisherigen Fassung:
180509 Vereinssatzung_2018

Für Rückfragen können Sie uns gerne per e-Mail kontaktieren: info@fcemmendingen.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserer Jahreshauptversammlung, zu der ausdrücklich auch interessierte Nichtmitglieder willkommen sind.

Renzo Düringer
1. Vorsitzender

 

Neues Inklusionsprojekt beim FCE

(B)All inclusive – die inklusive Ballschule des FC Emmendingen öffnet im März ihre Pforten

Bereits seit vielen Jahren hat Inklusionsarbeit im FCE einen festen Platz. Nachdem wir über mehrere Jahre hinweg schon inklusive Spieletage mit unseren Kooperationsschulen, der Eduard-Spranger-Schule sowie der Fritz Boehle-Schule, veranstaltet haben, kommt nun ein weiterer Baustein unseres sozialen Engagements hinzu. 

Mit der Ballschule „(B)All Inclusive“ gibt es ein neues Bewegungsangebot für Kinder im Grundschulalter, die körperlich oder geistig gehandicapt sind oder motorische Schwächen haben, welche durch eine zusätzliche wöchentliche Sporteinheit trainiert werden können. Inhaltlich am Trainingskonzept der Heidelberger Ballschule orientiert, möchten wir den teilnehmenden Kindern eine Sportstunde bieten, in der sie frei von jeglichem Leistungsgedanken mit Spaß ausprobieren können, welche Sportart ihnen am meisten zusagt.

Die sportliche Leitung liegt bei Katrin Lichtle und Jonathan Huber. Mehrere SpielerInnen unserer Mädchenmannschaft sowie beider aktiven Mannschaften werden als Übungsleiter zur Verfügung stehen. Die Ballschule nimmt Ende den März ihren Probebetrieb auf.

Das Konzept stößt bei vielen Unterstützern auf große Anerkennung. So konnten wir bereits großzügige Spenden der Firma Immobilien Kern sowie der „Help2Help“-Stiftung des Finanzkonzerns BNP Paribas entgegen nehmen, die wir für die Finanzierung des erforderlichen Trainingsmaterials einsetzen werden.

Besonders gefreut haben wir uns auch über eine Zuwendung des SC Freiburg, der im Rahmen seines sozialen Engagements mehrere Vereine, die Inklusionsarbeit betreiben, auszeichnete und dem FCE eine Geldprämie überwies. Die Übergabe fand anlässlich des Heimspieles des SCF gegen Hertha BSC Berlin statt. Das Foto zeigt den FCE-Vorsitzenden im Kreise der Vertreter der anderen prämierten Vereine.

Renzo Düringer

 

Traumtor entscheidet packendes Derby

FCE behält gegen den SV Mundingen mit 4:2 die Oberhand

Häufig ist es so, dass hohe Erwartungen an Fußballspiele nicht eingehalten werden. Das Gegenteil war gestern im Elzstadion der Fall, als der FCE den SV Mundingen zu einem Spitzenspiel empfing, das seinem Namen vollauf gerecht wurde.

Es begann furios. Nicht einmal 4 Minuten waren gespielt, als Patrice Wassmer in einer undurchsichtigen Situation den Überblick behielt und seine Farben in Führung brachte. Danach hatte zunächst Mundingen mehr vom Spiel, ohne daraus jedoch Kapital schlagen zu können. Ab Mitte der ersten Spielhälfte übernahm der FCE das Kommando und kam einige Male gefährlich vor das Tor der Gäste. Nach einem zunächst abgewehrten Freistoß war es erneut Patrice Wassmer, der von der Strafraumgrenze überlegt zum 2:0 abschloss. In der anhaltenden Drangphase fiel dann sogar noch das 3:0. Nach einer Ecke des (auch) an diesem Tag überragenden Patrice Wassmer stieg Innenverteidiger Moritz Bange am höchsten und vollendete per Kopf. Kurz vor dem Pausenpfiff des gut leitenden Dominik Schwind fiel fast noch das 4:0. Zunächst stand aber bei einem Freistoß des Stammelf-Rückkehrers Tim Baumer der Innenpfosten im Weg und den abprallenden, rotierenden Ball konnte Tim Reick nicht mehr kontrollieren und verfehlte das Tor.

Wer dachte, mit der 3:0-Pausenführung im Rücken wäre das Match bereits entschieden, täuschte sich gewaltig. Zwar begann der FCE auch in Hälfte zwei gut und hatte gleich zwei Chancen, die Führung auszubauen. Danach waren aber die Grün-Schwarzen dran, zu zeigen, warum sie zu Recht im Vorderfeld der Tabelle angesiedelt sind. Einen blitzsauber herausgespielten Konter veredelte Timon Graf, der sicher zu den besten Spielern auf dem Platz gehörte, in der 54. Spielminute zum 1:3, um nur wenige Minuten später einen von der Heimelf nicht gut geklärten Ball zum direkten Anschlusstreffer zu verwandeln. So war nach gut einer Stunde die Spannung wieder hergestellt und beide Teams waren fortan bemüht, mit einem weiteren Treffer die Partie entweder zu entscheiden oder auszugleichen. Es gab mehrere gute Gelegenheiten, hüben wie drüben, und vor allem der FCE hatte mehrfach das Glück auf seiner Seite. Als es in die Schlussviertelstunde des hart umkämpften, jedoch stets fairen Spiels ging, kam die Heimelf wieder stärker auf. Dem eingewechselten Tim Dinius war es vorbehalten, mit einem Treffer der Marke „Tor des Monats“ einem tollen Fußballspiel zweier Klasseteams die Krone aufzusetzen, als er nach einer Maßflanke von Tim Baumer das Spielgerät aus zehn Metern volley in den Winkel des Mundinger Gehäuses ballerte.

Beinahe wäre dem selben Spieler nur zwei Minuten gar noch das 5:2 gelungen, das wäre dann aber sicherlich des Guten zu viel gewesen. Die zahlreichen Zuschauer haben ein tolles Spiel gesehen, mit einem glücklichen, aber aufgrund einer tollen Mannschaftsleistung sicher nicht unverdienten FCE als Sieger, der durch den Sieg Tabellenplatz drei festigte und durch die Ergebnisse der Konkurrenz gar einen Punkt näher an den Relegationsplatz heran rückte.

Vorschau: der FCE ist nun 2 Spieltage lang spielfrei und bestreitet sein nächstes Spiel erst am 20. März, um 15.00 Uhr zu Hause gegen den VfR Merzhausen. Das Vorspiel tragen die beiden Zweiten Mannschaften um 12.45 Uhr aus.

Renzo Düringer

 

Kevin Schlegel zum FCE

Kevin Schlegel (links) mit dem Cheftrainer des FCE, Mario Rombach

Erster Neuzugang zur Saison 2022/23 steht fest

Der FCE kann den ersten Neuzugang zur kommenden Saison vermelden. Vom Ligakonkurrenten SV Biengen wechselt Kevin Schlegel ins Elzstadion.  In bislang 17 Bezirksligaspielen traf der 26-jährige Offensivspieler bereits 10 mal ins gegnerische Tor und auch bei seinen vorherigen Stationen SVO Rieselfeld (31 Spiele/34 Tore) und BW Wiehre Freiburg (69/32) zeigte er sich äußerst treffsicher. Die FCE-Fans können sich darüber hinaus auf einen äußerst sympathischen Spieler freuen, den wir schon jetzt sehr herzlich beim FCE begrüßen.

Renzo Düringer

Trainerteam der Zweiten bleibt an Bord

Das Trainerteam des FCE II, Patrick Pace (li.) und Moritz Kioschus (Mi.) mit dem sportlichen Leiter des FCE, Christian Rees

Moritz Kioschus und Patrick Pace setzten ihre erfolgreiche Tätigkeit fort

Nach der Vertragsverlängerung mit den beiden Trainern unserer Ersten Mannschaft sowie der Verpflichtung von Marius Kasten als Sportlicher Leiter für die kommende Saison, freuen wir uns darüber, dass uns die Trainer der Zweiten Mannschaft in dieser Woche ihre Zusage gegeben haben, die Geschicke unseres Reserveteams auch im Spieljahr 2022/23 zu leiten. FCE-Eigengewächs Moritz Kioschus und der zu Beginn dieser Saison neu zu unserem Verein gestoßene Patrick Pace haben das Team an die Tabellenspitze ihrer Liga geführt und machen sich berechtigte Hoffnungen auf Meisterschaft und Aufstieg. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung der überaus angenehmen, erfolgreichen Zusammenarbeit.

Renzo Düringer

Reick und Partner sorgen für Wärme

Winterjacken für die Erste Mannschaft

Eine erfreuliche Spende erhielt unsere Erste Mannschaft dieser Tage vom Steuerbüro Reick, das unserem Team neue Winterjacken spendierte. Unser Mitspieler Tim Reick, selbst einer der Partner des Steuerbüros, zeigte sich bei der Übergabe an den Ersten Vorsitzenden zuversichtlich, die Jacke selbst nicht allzu häufig tragen zu müssen, da diese ja grundsätzlich von den Ersatzspielern genutzt werden.

Wir bedanken uns sehr beim Steuerbüro Reick und Partner für diese erneute großzügige Zuwendung.

Renzo Düringer

 

 

Die Trainer bleiben an Bord – Verstärkung durch Marius Kasten

Ex-FCEler kommt als Sportlicher Leiter zu seinem Heimatverein zurück

v.l.n.r.: Mario Rombach, Marius Kasten, Marc Binder

Erfreuliche Nachrichten vom FCE: Das Trainergespann unserer Ersten Mannschaft wird auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke im Elzstadion leiten. Cheftrainer Mario Rombach und sein „Co“ Marc Binder haben sich mit dem Verein auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit geeinigt. Gemeinsames Ziel bleibt der Aufstieg in die Landesliga, wobei die getroffene Vereinbarung ligenunabhängig gilt. Das Gespann geht bereits in das vierte gemeinsame FCE-Jahr und wir sind sehr froh darüber, dass mit der Verlängerung beider Vereinbarungen die gute sportliche Entwicklung in dieser Zeit fortgesetzt werden kann.

Mit Marius Kasten kehrt ein FCE-Eigengewächs nach 8 Jahren zurück. Marius spielte von den F-Junioren an bis zu unserer Ersten Mannschaft 17 Jahre lang im Elzstadion. Danach sammelte er bei anderen Vereinen Erfahrung, als Spieler (FC Teningen, SG Hecklingen/Malterdingen) wie auch als Trainer (FC Vogtsburg, SV Heimbach). All das prädestiniert ihn dafür, bei uns ab der kommenden Saison als Sportlicher Leiter mit für eine weitere Verbesserung im administrativ-sportlichen Bereich zu sorgen. Zur Hauptaufgabe des Sportlichen Leiters zählt, die Vernetzung zwischen den beiden Aktiventeams sowie auch die Schnittstellen zur Juniorenabteilung des FCE zu betreuen. Er wird als Bindeglied zwischen Sportlern und Vorstand agieren und damit Spielern und Trainern als weiterer Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Wir freuen uns sehr, dass Marius Kasten sich für eine Rückkehr zum FCE entschieden hat und hoffen auf eine gute, erfolgreiche Zusammenarbeit.

Der aktuelle sportliche Leiter Christian Rees wird künftig eine weiterführende Aufgabe im Vorstand des FCE wahrnehmen.

Renzo Düringer

Gökhan Köle neuer Sportlicher Leiter der Jugendabteilung

 

FCE-Jugend erweitert ihre Kompetenz im Leistungsfußball

Die Jugendabteilung des FCE hat mit der Besetzung der Stelle eines sportlichen Leiters einen weiteren Schritt zur Förderung der sportlichen Entwicklung der FCE-Jugend getan. Die Koordination unserer Ausbildungsmaßnahmen im Leistungsbereich, insbesondere in den Altersklassen C-A, sowie die enge Kooperation mit den Trainern im Aktivenbereich des FCE sind die wesentlichen Aufgaben des sportlichen Leiters.

Wir freuen uns, dass unser langjähriger Jugendtrainer Gökhan Köle bereit ist, diese Aufgabe zu übernehmen. Er bringt durch seine praktische Erfahrung als Trainer in unterschiedlichen Altersklassen, als auch durch seine vielfältigen Kontakte alle Voraussetzungen mit, die es zur Erfüllung dieser anspruchsvollen Aufgabe benötigt.

Gökhan Köle unterstützt das Team der Jugendleitung, der Dominik Falk als Jugendleiter und Remo Hedrich als dessen Stellvertreter angehören.  Er wird auch mit dem sportlichen Leiter der Aktiven, Christian Rees, eng zusammen arbeiten.

Dominik Falk
Jugendleiter

Flohmärkte 2022

Termine stehen fest

Auch im Jahr 2022 wird Rolf Sammel mit seinem Team wieder Flohmärkte im Elzstadion veranstalten.

Vorgesehen sind folgende Termine (jeweils samstags):
9. April, 14. Mai, 4. Juni, 9. Juli, 3. September und 8. Oktober

Anmeldung telefonisch unter 0151/44234187 bzw. 07641/42590
per e-Mail: rsammel@web.de

 

Highway Cocktailbar ist neuer Trikotsponsor der Zweiten Mannschaft

Die zweite Mannschaft wurde nach der Hinrunde mit neuen Trikots ausgestattet. Ein herzliches Dankeschön an die Highway Cocktailbar am Elzdamm in Emmendingen und Inhaber Abdullah Sönmezer. Die Mannschaft hofft auch mit den neuen Trikots weiterhin erfolgreich zu sein und auf gemeinsame Siegesfeiern in der Highway Cocktailbar in Emmendingen.
https://www.highway-cocktailbar.com/

Moritz Kioschus

Ehrung für Sigmund Bührer

Als Bezirkssieger vom Südbadischen Fußballverband ausgezeichnet

Es wird wohl niemand, der die Verhältnisse beim FCE kennt, bestreiten, dass diese Auszeichnung lange verdient ist: Sigmund Bührer, seit Jahrzehnten nimmermüder Betreuer unserer Ersten Mannschaft, wird vom Südbadischen Fußballverband mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Besonders erwähnenswert ist, dass jeder Bezirk nur eine Auszeichnung vergeben durfte, „Siggi“ wurde somit unter mehreren Anwärtern ausgewählt.

Die Verleihung findet im April kommenden Jahres im Sporthotel Sonnhalde in Saig statt. Bereits heute überbrachte der Ehrenamtsbeauftragte des Bezirks Freiburg im SBFV, Bruno Trenkle (im Bild rechts), die freudige Nachricht nebst einem Buchpräsent.

Wir gratulieren unserem „Siggi“ zu dieser Auszeichnung von Herzen und freuen uns, ihn im Frühjahr wieder frisch motiviert im Elzstadion anzutreffen.

Renzo Düringer