Ehrentag des FCE

Schon zum zehnten Mal hatte der FC Emmendingen in den gerade erst renovierten Bürgersaal des Alten Rathauses zum Ehrentag geladen. Neben Vorstand und diversen Vereinsgrößen fanden sich am Sonntag den 15.12. um 11:00 Uhr fast 30 geladene Ehrenmitglieder dort ein, um im zum Anlass passenden Ambiente den anstehenden Ehrungen beizuwohnen. Gefolgt waren der Einladung außerdem unser OB Stefan Schlatterer, einige Mitglieder des Stadtrates, die Mädchenmannschaft des FCE – die noch eine wichtige Rolle spielen sollte – sowie Vertreter der Presse.

Nach Eröffnung der Veranstaltung durch C-Jugendspieler Winner Kasso, der mit seiner Posaune den Vormittag musikalisch begleitete, wurden die Anwesenden vom Trainer der 1. Mannschaft Mario Rombach begrüßt. Anschließend richtete der Oberbürgermeister Grußworte an die Gäste. In seiner Rede nahm er Bezug auf den Titel der Veranstaltung und betonte die Wichtigkeit des Ehrenamtes für die Stadt Emmendingen. Auch ein Lob an den FCE für seine Jugendarbeit hatte er in diesem Zusammenhang im Gepäck.

Nun war die Zeit für die Ehrungen gekommen. Marcus Mädler, 2. Vorstand des FCE, zeichnete zunächst Walter Reinbold mit der silbernen Ehrennadel für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft aus. Die goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft im FCE erhielten dieses Jahr Stefan Heinzel, Frank König, Simo Cudic (in Abwesenheit) sowie Walter Bosselmann (posthum). Nach beeindruckenden 50 Jahren Mitgliedschaft wurden Wieland Valasek und Horst Schmidt zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt.

Rückblickend auf die Beitrittsjahre der Geehrten, unterhielt Marcus Mädler zwischendurch mit der Aufzählung wichtiger Weltereignisse aus 1994, 1979 und 1969. Er erzählte von Unglücken, Mondlandungen, Weltmeistern, Jahrhundertwintern, Bundeskanzlern und -präsidenten. Einen Blick in die Chronik des FCE gewährte Dieter Rutz mit Zusammenfassungen des Vereinsgeschehens dieser Jahre. Besonders interessant war darin das schwierige Jahr 1994 als ein neuer Vorstand unter Regie des heutigen Ehrenvorsitzenden Theo Hügle den FCE vor der Insolvenz retten musste.

Die neu geschaffene Auszeichnung „Spieler des Jahres“ sicherte sich aufgrund seiner Verdienste um den Verein David Künzler. Als Mannschaft des Jahres wurden Trainer Jens Lichtle und seine oben erwähnte Mädchenmannschaft ausgezeichnet. Diese hat sich in den letzten Jahren zu einer festen Größe im Jugendbereich etabliert und erfreut sich nach wie vor stetigem Zulauf. Ein besonderes Dankeschön richtete Marcus Mädler zum Schluss an Dieter Rutz, der nach Jahrzehnten des Engagements aus dem Vereinsleben des FCE nicht mehr wegzudenken ist.

Autor: Max Philipp

Nur noch zwei Spiele am kommenden Wochenende

Während sich alle anderen Mannschaften des FCE  bereits in der verdienten Winterpause befinden, steht für die A-Junioren in der Verbandsstaffel nochmals am Samstag Mittag um 13:00 Uhr das Nachholspiel gegen die Altersgenossen des FC Radolfzell auf dem heimischen Kunstrasen an. Nach diesem Spiel findet dann noch die Partie unserer Mädchenmannschaft um 16:00 Uhr gegen Biederbach statt, und dann ist aber endgültig der Spielbetrieb für 2019 beendet. Bis Ende Januar ruht der Ball auf dem Platz bevor dann die einzelnen Teams wieder ihre Vorbereitung auf die Rückrunde aufnehmen werden.

Für die Aktiven stehen zwei Hallenturniere in der Winterpause auf dem Programm. Die erste Mannschaft spielt traditionell nur noch diese zwei Turniere: Am Sonntagnachmittag 30.12.2019 ab 15:00 Uhr in Herbolzheim und am ersten Januarwochenende (genauer Spieltermin steht noch nicht fest) beim Drei-Königs-Turnier des FC Teningen. Bei diesem Turnier wird auch die zweite Mannschaft des FCE am Start sein.

Die Jugendteams sind alle bei der Futsal-Hallenrunde des Bezirks Freiburg am Start. Bereits an diesem Wochenende finden hier die ersten Turniere statt. Die genauen Anstoßzeiten und Termine können dem nebenstehenden Vereinsspielplan entnommen werden.

Für die Hallenrunde allen unseren Teams viel Erfolg und vor allem eine verletzungsfreie Hallensaison!

Marcus Mädler

v.l.n.r.: Peter Schmid, Bernd Mädler, Bruno Trenkle

Bernd Mädler ausgezeichnet

Langjähriger FCE-Jugendtrainer erhält den DFB-Ehrenamtspreis

Im Rahmen eines “Dankeschön-Wochenendes” des Südbadischen Fußballverbands (SBFV) in der Sportschule Saig, das er gemeinsam mit seiner Ehefrau Monika besuchen durfte, wurde unser langjähriger Jugendtrainer und “Multifunktionär” Bernd Mädler am vergangenen Wochenende mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Neben einer Urkunde erhielt er die DFB-Uhr aus den Händen des Ehrenamtsvorsitzenden des SBFV, Peter Schmid (Im Bild ganz links) sowie des Ehrenamtsbeauftragten des Bezirks Freiburg, Bruno Trenkle (rechts).

Wir freuen uns sehr, dass der Verband damit ein weiteres, verdientes FCE-Mitglied mit einer so hohen Auszeichnung bedacht hat und gratulieren Bernd Mädler, der sich direkt nach seiner Rückkehr aus Saig als Kassierer wieder in den FCE-Dienst stellte, sehr herzlich zu dieser Ehrung.

Renzo Düringer

C-und B-Junioren weiter in der Erfolgsspur

FCE II trotz starker Leistung nur mit einem Unentschieden gegen FC Heitersheim II

Sowohl die CI-Junioren als auch die BI-Junioren blieben auch am vergangenen Wochenende in der Erfolgsspur und festigten ihre Positionen in der Spitzengruppe ihrer jeweiligen Landesligen. Gegen Oberachern beim 5:1 Erfolg war die erste Halbzeit der C-Junioren sicherlich die beste in der ganzen bisherigen Spielzeit. Hier wurde der Grundstein mit einer tollen 4:1 Halbzeitführung für den ungefährdeten Heimdreier gelegt. Die BI-Junioren gingen aufgrund der Tabellenkonstellation favorisiert ins Spiel gegen die Altersgenossen des SV Mörsch. Der 6:2 Sieg ging letztendlich dann auch in der Höhe vollkommen in Ordnung. Nach dem ersten Dreier gegen Weilheim fuhren die A-Junioren doch recht optimistisch zu ihrem Auswärtsspiel nach Sinzheim. Ernüchternd das Ergebnis. Mit gar 0:5 war das Team von Kevin Garnelis chancenlos. Ganz erfreulich hingegen das Ergebnis der DI-Junioren in der Bezirksliga. Mit einer ganz starken Leistung und einem 7:1 Erfolg im Gepäck kehrten die Jungs von ihrer Begegnung bei FT 1844 aus Freiburg zurück. Die zweite Mannschaft des FCE dominierte das Spiel gegen den FC Heitersheim II über die gesamte Spielzeit. Wie so oft im Fußball rächt es sich, wenn aber selbst die besten und schön herausgespielten Torchancen  nicht genutzt werden. Die knappe 1:0 Führung durch Christoph Bruhn glichen die Gäste mit ihrer einzigen (!) Torchance in Hälfte II zu einem aus Heitersheimer Sicht sehr schmeichelhaften 1:1 Endstand aus.

Marcus Mädler

erfolgreiches Testspiel der C1 gegen die Futsal Frauen Gehörlosen-Nationalmannschaft

Was für ein Testspiel! Am 06.11. 2019 bestritten die C1 Jungs des FCE ein Testpiel im Futsal gegen die Frauen Gehörlosen- Nationalmannschaft. Der Futsal Vizeeuropameister 2018 kam mit einigen Aufgaben für unsere C1 Jungs im Gepäck nach Emmendingen. Das erste Futsal Spiel für die frisch gebackene Gökhan Köhle Truppe gegen einen Gegner der fußballerisch und läuferisch einiges zu bieten hatte. Besonders am Futsal ist, dass es keine Rundumbande gibt, wie beim herkömmlichen Hallenfußball. Des Weiteren wird mit einem etwas kleineren und sprungreduzierten Ball gespielt. Gespielt wird auf Handballtore bei einer Spielzeit von zwei mal 20 Minuten reine Netto Spielzeit.
Der „Einkick“ von der Seitenauslinie muss auch unter einer zeitlichen Vorgabe ausgeführt werden, ansonsten wechselt der Ball zum Gegner. Der eigene Torwart darf nur ins Spiel miteinbezogen werden, wenn man über der Mittellinie war. Ein großer Vorteil ist jedoch, dass der Torwart den Ball mit der Hand über die Mittellinie werfen darf. Diese Faktoren beschleunigen das Spiel ungemein . Das Spiel startete mit zahlreichen Zuschauern in der Goethe Halle in Emmendingen unter Leitung von Remo Hedrich erwartungsgemäß schnell und intensiv. Die FCE Jungs kamen schnell ins Spiel und auch die besonderen Regeln bereiteten keine große Mühe.  Auf Seite der Frauen war das schnelle, präzise, einstudierte Passspiel zu bewundern. Die überaus überragenden Torhüterinnen holten einige gefährlichen Bälle aus dem Tor. Unter hohem Unterhaltungswert endete das sehr faire Spiel mit 7: 1 für die C1 des FC Emmendingen. Wir wünschen der gesamten Nationalmannschaft unter Leitung von Trainer Fillip Kieffer viel Erfolg bei der anstehenden Futsal Weltmeisterschaft!

 

Gute Besserung Luis Richter

Unser Nachwuchsspieler und FSJ`ler Luis Richter (hatte am vergangenen Sonntag in Merzhausen seinen ersten Punktspieleinsatz als noch A-Jugendlicher in der ersten Mannschaft und einen sehr überzeugenden Auftritt) hat sich bei einem Einsatz im Nachholspiel der AII-Junioren in Glottertal so schwer am Ellbogen verletzt, dass er zunächst bis Ende November krank geschrieben ist und für ihn fußballerisch das Jahr 2019 leider beendet sein wird. Das ist sehr schade, da Luis sich über die Maße hinaus bei allen Mannschaften in denen er eingesetzt wurde engagiert und als feste Größe zeigte. Der ganze Verein und vor allem alle seine Mitspieler wünschen Luis eine gute, schnelle und vollständige Genesung.

Marcus Mädler

A-Junioren in neuem Outfit Dank großzügiger Unterstützung

Hintere Reihe stehend von links nach rechts: Co-Trainer/Betreuer Dominik Disch , Jannick Grahlmann, Prince Okolo, Sebastian Aichele, Philipp Pascenko, Gaetano Zirilli, Stefan Radu, Nico Heim, Trainer Kevin Garnelis , Trainingsanzug Sponsor + Geschaftsführer Fa. Südpower Richard Faller Vordere Reihe sitzend von links nach rechts Maximilian Disch, Torben Rutz, Albionit Morina, Eyüp Musaoglu, Laurin Lettow  Elyesa Musaoglu, Sebastian Saier, Daniel Becker, Adrian Gashi Es fehlen : Co-Trainer Marius KastenLiam Ziemer, Daniel Eidemüller, Alseny Bangoura, Luca Türk, Sandro Wiestler
Die A-Junioren des FCE wurden dieser Tage mit schicken neuen Trainingsanzügen und Polos ausgestattet. Dies wurde ermöglicht durch die großzügige Spende der Fa. Südpower in Freiburg-Hochdorf, dem Experten für Bad, Heizung und Gebäudemanagement. Ein herzliches Dankeschön an den Geschäftsführer Richard Faller für die tolle Unterstützung der Jugendarbeit beim FC Emmendingen. Ebenfalls bedanken möchten sich die A-Junioren bei Karin Disch, Inhaberin des Geschenkartikelgeschäfts “Glücklich” in Endingen für die großzügige Unterstützung bei der Anschaffung des neuen Trikotsatz für die A-Junioren.

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit Jason!

Unser AII-Trainer und Spieler der zweiten Mannschaft Jason Sturm hat bei schönstem Sonnenschein am Samstag, 12.10.2019 seiner langjährigen Partnerin Chiara das Ja-Wort auf dem Standesamt in Nimburg gegeben. Seine Spieler und Mitspieler gehörten gleich nach der Trauung zu den ersten Gratulanten vor Ort. Auch der FCE-Vorstand und die ganze FCE-Famillie wünscht dem Ehepaar das Allerbeste auf dem weiteren gemeinsamen Lebensweg und gratuliert von ganzem Herzen.
Marcus Mädler

C-Junioren verteidigen Tabellenführung

Gegen den sehr starken Gegner von Post-Jahn Freiburg setzten sich am Ende unsere C-Junioren mit 3:1 durch und verteidigten somit erfolgreich ihre verlustpunktfreie Tabellenführung in der Landesliga. Leider auch bei Post-Jahn Freiburg blieben die A-Junioren ohne Punkte. Zur Halbzeit hielt noch das 0:0 aber dann schlug es doch noch drei Mal im Tor des FCE zu. Besser machten es die D-Junioren, die ihre Partie in der Bezirksstaffel gegen Freiburg-St.-Georgen mit 5:0 für sich entscheiden konnten. Die Zweite Mannschaft des FCE gewann ihr Spiel gegen die Reserve der Sportfreunde aus Oberried mit 5:2. Alle weiteren Ergebnisse der FCE-Teams vom vergangenen Wochenende bitte dem nebenstehenden Vereinsspielplan entnehmen.

Marcus Mädler

C-Junioren verlustpunktfrei Tabellenführer

Gut in die neue Landesligasaison gestartet sind die CI-Junioren des FCE. Mit dem dritten Sieg im dritten Punktspiel steht die Mannschaft von Gökhan Köle noch verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Am vergangenen Samstag legte das junge Team nach einem 0:0 Pausenstand gegen die SG Elgertsweiler zur zweiten Halbzeit nach einer entsprechenden Halbzeitansprache mächtig zu und gewann die Partie noch mit 8:1 ! Spannend ging es im Spiel der B-Junioren in der Landesliga gegen den Freiburger FC II zu. In einem auf gutem Nivau und jederzeit fairem Spiel hatten beide Teams ihre Torchancen. Mit einem aber letzlich verdienten 2:0 Erfolg setzte sich das Team von Branco Borchert am Ende durch und so blieben die Punkte in Emmendingen. Nichts zu bestellen hatten die A-Junioren in ihrer Verbandsstaffelpartie bei den hoch einzuschätzenden Gastgebern des FC 08 Villingen. Eine deutliche 0:7 Niederlage stand am Ende gegen den Oberliganachwuchs zu Buche. Bereits am kommenden Mittwoch um 18:30 Uhr in einem Nachholspiel auf dem heimischen Kunstrasen gegen die Altersgenossen der SF Eintracht Freiburg steht für das Garnelis-Team die nächste Bewährungsprobe an. Spannend ging es auch in der Partie der D-Junioren in der Bezirksstaffel beim Freiburger zu. Das Team von Oli Westhäuser kam gerade nach mit dem 3:2 Anschlußtreffer wieder in die Partie zurtück und hatte die Chance zum Ausgleichstreffer, doch im unmittelbaren Gegenzug schließlich der Siegtreffer zum 4:2 Endstand für die Freiburger Gastgeber. Auch die D-Junioren sind bereits am heutigen Montag wieder im Einsatz. Gegner im Bezirkspokalspiel um 17:45 Uhr ist der ESV-Freiburg.

Marcus Mädler

Rückzug vom Amt des 1. Vorsitzenden

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe FCEler,

seit nunmehr knapp 10 Jahren bin ich als Mitglied des Vorstands unseres Vereins für die FCE-Geschicke mitverantwortlich, davon rund 7 Jahre als 1. Vorsitzender.

Leider haben sich in meiner Familie im vergangenen halben Jahr mehrere, sehr schwere Krankheitsfälle ereignet. Vor zwei Tagen haben wir diesbezüglich eine weitere, besonders schlechte Nachricht erhalten. Ich habe mich daher entschieden, die Zeit, die Kraft und die Gedanken, die ich seit 2010 in den FCE investiert habe, nun meiner Familie zur Verfügung zu stellen. Mein Amt als 1. Vorsitzender und die damit verbundenen Tätigkeiten lasse ich in dieser Zeit vollständig ruhen. Ich hoffe, in einigen Monaten zu meiner FCE-Familie zurück kehren zu können und danke Ihnen und Euch allen für Ihr Verständnis.

Ich möchte diese Nachricht gerne mit einem Wunsch verbinden. Die Kritik im sagenumwobenen “Umfeld” unseres Vereins, insbesondere an unserer Ersten Mannschaft, haben seit Saisonbeginn ein Maß erreicht, das nicht mehr nachvollziehbar ist. Wenn wir als Verein, der übrigens als Ganzes betrachtet sehr gut da steht, unsere Ziele erreichen wollen, müssen wir alle zusammen stehen und dürfen uns nicht dauernd selbst zerfleischen. Ich hoffe, meine Nachricht öffnet dem einen oder anderen die Augen, zeigt es doch erneut, dass es weit wichtigere Fragen gibt als die, ob ein Fußballspiel gewonnen oder verloren wird.

Die Vereinsgeschäfte werden von meinen Vorstandskollegen fortgeführt. Als Hauptansprechpartner stehen Ihnen der 2. Vorsitzende Marcus Mädler und der 3. Vorsitzende Dieter Rees zur Verfügung.

Ich wünsche insbesondere den vielen, vielen ehrenamtlich tätigen FCElern alles erdenklich Gute und hoffe sehr, Euch alle bald wieder zu sehen.

Ihr und Euer Renzo Düringer

Sponsorenpool “11 Freunde der FCE-Jugend” erfolgreich zusammengestellt


Mit Unterstützung einiger Emmendinger Unternehmer ist es dem FC Emmendingen gelungen, eine erhebliche Entlastung der Kosten der umfangreichen Jugendarbeit des Traditionsvereins zu erzielen. Der Spendenpool “11 Freunde der FCE-Jugend” steht ausschließlich der Jugendarbeit im FCE zur Verfügung und übernimmt die Kosten für Schiedsrichter, Verbandbeiträge, Fahrten zu Auswärtsspielen etc. . Außerdem ist es durch den Spendentopf möglich, die Weihnachtsfeiern und Saisonabschlussgfahrten der einzelnen Teams mit zu finanzieren.

Der FC Emmendingen bedankt sich bei allen teilnehmenden Firmen sehr für den tollen Support.

Anlässlich der Bezirkspokalendspiele im Elzstadion Anfang Juni trafen sich einige der Sponsoren zum Gruppenfoto vor dem eigens im Eingangsbereich des Stadions montierten Schild mit den Firmenlogos (v.l.n.r.): Christian Rees (Postbank Immobilien), Sebastian Bauer (Bauer AG), Dieter Rees (Sanitär-Rees), Tobias Opitz (Fahrschule Opitz), Sabrina Zimmermann (Elektro Maurer), Dominik Falk (FCE-Jugendleiter) und Roland Türk (Türk-Sanitär).

Renzo Düringer

OBI-Markt Emmendingen sponsort neue Trikots für unsere E-Junioren anläßlich des FCE-Juniorencups 2019

Große Freude herrschte letzten Samstag bei den E-Junioren unseres FCE. Dank einer großzügigen Spende vom OBI-Markt in Emmendingen können unsere Kids ab sofort in brandneuen Trikots auf Torejagd gehen. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön an Herrn Oertl, den Marktleiter des OBI-Marktes in Emmendingen für diese tolle Unterstützung.

So frisch eingekleidet. fand dann bei herrlichem Sommerwetter der 2. Juniorencup für D und E-Junioren im Elzstadion des FCE in Emmendingen statt. Insgesamt 10 Mannschaften kämpften hier um die begehrten Titel. Alle Mannschaften zeigten tollen Fußball, mit Gastmannschaften wie Sportfreunde/Eintracht aus Freiburg, Wasser/Kollmarsreute und des Bahlinger SC. Der FCE stellte mit über 50 aktiven Kindern insgesamt 5 Mannschaften,worin sich die tolle Nachwuchsarbeit beim FCE widerspiegelt. Bei den E-Junioren gewann die E1 des FCE das Turnier und die E2 mit Ihrem neuen Trikotsponsor OBI konnte sich über einen tollen dritten Platz freuen. Bei den D-Junioren gewann der Bahlinger SC dank des besseren Torverhältnisses vor der Mannschaft des FCE, welche einen starken zweiten Platz belegte. Im Rahmenprogramm gab es dank der erneuten Unterstützung von CDS-Dienstleistungsgruppe Wasserrutschen für die Kinder und am Abend ein tolles Saisaonabschlussfest der D und E-Junioren des FCE mit über 200 Personen. Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren für diesen gelungenen und erfolgreichen Tag.

Oliver Senn

Trainieren mit dem Weltmeister!

Fußballspaß!
Trainieren mit dem Weltmeister!
Guido Buchwald mit der SV-Fußballschule war zwei Tage in Emmendingen
Guido Buchwald gastierte mit der Fußballschule der Sparkassen-Versicherungen im
Elzstadion des FC Emmendingen 03 und 36 Kinder aus der gesamten Regio haben sich für
dieses Ereignis als Teilnehmer angemeldet! Unterstützt wurde es von der Agentur Andreas
Eberle der Sparkassen-Versicherungen.
Neben dem Erlernen und Vertiefen von Grund- und Basistechniken wurden besonders
talentierte Kicker gezielt gefördert und gefordert.
In verschiedenen Wettbewerben wie Zielstoß, Dribbling oder Torschussgeschwindigkeit
zeigen die Teilnehmer ihr individuelles Können. In Teamaufgaben und Teamspielen gilt es
seine jeweiligen Stärken optimal für die Mannschaft einzubringen.