Guter Einstand der FCE-Jugendteams in die neue Spielzeit

Eine tolle Woche konnten die CI-Junioren am vergangenen Samstag mit einem 3:1 Auswärtserfolg in Ortenberg abschließen. Mit dem deutlichen 7:0 Auftaktsieg eine Woche zuvor in Lahr und dem schönen Weiterkommen im Pokal gegen den Bahlinger SC (2:1 n. V.) unter der Woche holte das Team von Fillip Kiefer die max. Ausbeute aus den ersten drei Pflichtspielen. Die B-Junioren, mit einem Freilos im Pokal und somit spielfrei unter der Woche eine Runde weiter, ließ mit einem deutlichen 11:1 Auftaktsieg im Spiel gegen die Altersgenossen aus Ottersweier aufhorchen. Sehr spannend verlief das erste Punktspiel bei den A-Junioren des FCE in der Verbandsstaffel. Nach dem deutlichen Pokalsieg (6:1) in Simonswald unter der Woche, durfte man gespannt sein, wie sich das neuformierte Team zum Auftakt in die neue Saison präsentiert. Auf absoluter Augenhöhe begegneten sich dabei das Capezera-Team und die Gäste vom PTSV Jahn Freiburg bei widrigem Wetter auf dem Emmendinger Kunstrasen. Beide Teams ließen wenig Torszenen zu und neutralisierten sich. So blieb zu befürchten, dass die 1:0 Führung kurz nach der Pause den Gästen reichen könnte, um die Punkte aus Emmendingen mitzunehmen. Aber eine tolle Moral des FCE und der kämpferische Wille wurde spät, quasi mit dem Schlußpfiff des die Partie gut leitenden Schiedsrichters Reinbold aus Freiamt, doch noch belohnt. Der letztendlich verdiente Ausgleichstreffer wurde bei den Gastgebern gefeiert wie ein Sieg!

Marcus Mädler

Am Wochenende wieder reger Spielbetrieb und Flohmarkt beim FCE

Wie schon mehrfach angekündigt, findet am Samstag der beliebte Flohmarkt im Elzstadion statt. Zudem sind an diesem Wochenende wieder zahlreiche FCE-Jugendteams im Einsatz. Die genauen Spieltermine bitte dem nebenstehenden Vereinsspielplan entnehmen. Die beiden Aktivteams des FCE treten in Oberried am Sonntag an. Um 15:00 Uhr ist Anstoß des Bezirksligaspiels, das Vorspiel bestreiten die beiden Reserveteams gegeneinander um 13:00 Uhr.

Marcus Mädler

Die C-und die A-Jugend erreichen die nächste Runde im Verbandspokal

Der Favoritenrolle gerecht geworden sind unsere A-Junioren in der ersten Runde des Verbandspokals. Mit einem am Ende deutlichen 6:1 Erfolg bei der SG Simonswald erreicht das Capezzera-Team die nächste Runde. Ganz anders waren die Vorzeichen im Spiel unserer C-Junioren. Hier war der eine Klasse höher spielende Verbandsligist vom Bahlinger SC zu Gast. Durch eine tolle kämpferische Leistung konnte mit einem 2:1 Erfolg nach Verlängerung (nach regulärer Spielzeit stand es 1:1) der Einzug in die nächtse Pokalrunde bei den jungen FCE`lern gefeiert werden. Die B-Junioren stehen durch ein Freilos bereits in der nächsten Pokalrunde.

Marcus Mädler

FCE II weiterhin ungeschlagen

Beim 1:1 gegen den SC March II knapp den Sieg verpaßt

Während die erste Spielhälfte noch ausgeglichen verlief und der FCE in der 30. Spielminute die Gasteführung durch Alessandro MIta ausgleichen konnte, dominierte der FCE II nach der Pause deutlich das Spielgeschehen. Schade, dass einfach der zweite und vermeiuntliche Siegtreffer einfach nicht fallen wollte. Zwei Mal rettete das Aluminium für den SC March am Ende den glücklichen Punktgewinn. Das junge Team des FCE II zeigte einmal mehr eine geschlossene Mannschaftsleistung und wußte vor allem auch spielerisch zu überzeugen. So stehen jetzt nicht unverdient nach 4 Spielen mit drei Siegen und einem Unentschieden stolze 10 Punkte auf der Habenseite und die Mannschaft von Moritz Kioschus ist nach wie vor noch ungeschlagen in dieser Saison.

Marcus Mädler

FCE-Teams empfangen am Sonntag den SC March im Elzstadion

Die Spielballspende zum Spiel gegen den SC March kommt von der Firma Rees Sanitär in Köndringen

Das Selbstvertrauen in die eigenen Stärken aus zuletzt zwei Siegen in Folge sollte zurück sein im Team von Mario Rombach. Jetzt heißt es im Spiel gegen den SC March am Sonntag um 15:00 Uhr die guten Leistungen aufs Neue auf den Platz zu bringen und die erfolgreiche Serie fortzuführen. Nahezu die gleichen Vorzeichen bei der zweiten Mannschaft des FCE. Alle drei bisherigen Spiele konnten mit voller Punkteausbeute äußerst erfolgreich gestaltet werden. Jetzt kommt am Sonntag mit der Reserve des SC March ein großer Favorit auf die Meisterschaft ins Elzstadion. Man darf gespannt sein, wie sich das junge Kioschus-Team auf ihrem guten Weg weiterentwickelt und auch gegen dieses Spitzenteam besteht. Anstoß ist um 12:45 Uhr.

Marcus Mädler

Die FCE-Reserve schlägt die SG Freiamt/Ottoschwanden II mit 2:1 (1:0)

Masimo Colucci bringt das Team von Trainer Moritz Kioschus in der 15 Minute mit 1:0 in Führung. In der 62. Minute gelingt den Gästen in einer umkämpften Partie der Ausgleich. Durch einen herlichen Freistoßtreffer Marke “Tor des Monats” gelingt Alessandro Mita fünf Minuten vor Spielende der Siegtreffer zum 2:1. Die letzten Minuten der Partie mußte die Heimelf in Unterzahl überstehen, da Hassan Bilmec mit einer berechtigten roten Karte vorzeitig vom Feld mußte.

Marcus Mädler

Das FCE-Team in Torlaune im Bezirksligaderby: 8:1 (5:0)

für weitere Bilder bitte Foto anklicken

Beim 8:1 Kantererfolg gegen die SG Freiamt/Ottoschwanden gelingt Patrice Wassmer ein lupenreiner Hattric

So ein Ergebnis in einem Pflichtspiel wies die Anzeigetafel des FCE schon lange nicht mehr aus. Nach Schlußpfiff des die faire Partie gut leitenden Schiedsrichters Oliver Heidenreich aus Heimbach standen für die Gastgeber 8 Treffer und kurz vor Spielende der Ehrentreffer für die Gäste zu Buche. Vor schöner Zuschauerkulisse an einem herrlichen Sommerabend waren es aber die Gäste, die früh nach dem Anstoß durch einen Kopfball, den FCE-Torhüter Maxi Ehret aber glänzend noch um den Torpfosten lenken konnte, in Führung hätten gehen können. Dies sollte aber tatsächlich bis zur 89. Minute und dem Ehrentreffer die einzige gefährliche Torchance der SG Freiamt über die gesamte Spieldauer bleiben. Anfgriff um Angriff rollte auf das Tor von Marco Herr. Innerhalb von 11 Minuten trug sich “der Man of the Match” Patrice Wassmer mit einem lupenreinen Hattric (21., 28. und 32. Minute) in die Torschützenliste ein und brachte nach gute einer halben Stunde seine Farben mit 3:0 in Front. Noch vor der Halbzeitpause schraubte Mannschaftskapitän und “Oldie but Goldie” Tim Reick in der jungen FCE-Elf das Ergebnis aus FCE-Sicht auf 5:0! Am FCE-Bistro beim Pausenschorle sah man in beiden Lagern erstaunte Gesichter unter den Anhängern beider Lager über dieses doch deutliche Resultat und Leistungsunterschied auf dem grünen Rasen im altehrwürdigen Elzstadion. Mit Anpfiff der zweiten 45. Minuten weg machte der FCE da weiter, wo er vor der Pause aufgehört hatte. Jetzt war es an der Zeit von Torjäger Marko Radovanovic sein persönliches Torekonto zu erhöhen (46. und 54. Minute.). Den letzten und achten Treffer für das Rombach-Team erzielte wieder der Spieler in der 64. Minute, der auch den FCE-Torreigen eröffnete hatte: Patrice Wassmer.

Beide Mannschaften und ihre Anhänger blieben noch lange bis nach Spielende auf der Anlage. Bei dem ein oder anderen Kaltgetränk gingen die Gesprächsthemen an diesem schönen lauen Sommerabend und nach einem so denkwürdigen Derby natürlich nicht aus …..

Bereits am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr gegen den SC March und dann wieder vor heimischer Kulisse hofft der FCE-Anhang wieder eine so spielfreudige und torhungrige Rombach-Elf zu sehen.

Der FCE spielte mit: Maximilian Ehret, Jakob Griebaum (66. Min. Moritz Bange),  Patrice Wassmer (66. Min. Steffen Kemmet), Marko Radovanovic, Giovanni Colucci, Tim Weißkopf (66. Min. Tim Dinius), Michael Purosov (73. Min. Robin Majed-Jukic),  Christoph Bruhn, Fabrice Elatre, Tim Reick, Denis Gretz

Marcus Mädler

FCE bringt volle Punkteausbeute aus Merzhausen mit

Erste und Zweite Mannschaft gewinnen ihre Partien im Hexental

Die zweiwöchige Spielpause tat der Bezirksligaelf des FCE sichtlich gut. Trainer Mario Rombach und sein Co-Pilot Marc Binder konnten im Spiel drei der laufenden Saison beim VFR Merzhausen nachdem die Urlaubsrückkehrer sich wieder zurückgemeldet haben nahezu auf den kompletten Kader zurückgreifen. Spielpraxis im Vorspiel der Reserve sammelte Steffen Kemmet nach seiner langen Verletzung und die Youngsters Torben Rutz und Hassan Bilmec. Weiterhin verletzungsbedingt fehlten die beiden Brüder Jannick und Tim Baumer sowie Innenverteidiger Luis Richter. Vom Anpfiff weg merkte man den schwarz-weißen an, die schwachen Saisonauftritte aus den ersten beiden Spielen vergessen zu machen. Bereits nach 3 Minuten die 1:0 Führung nach einem sehenswerten über den rechten Flügel vorgetragenen Angriff. Das mustergültige Zuspiel von Jakob Grießbaum auf Torjäger Marko Radovanovic ließ den zahlreichen mitgereisten FCE-Anhang in Merzhausen früh jubeln. Immer wieder angetrieben durch den stark aufspielenden Neuzugang Michael Purosov auf der 10 im zentralen Mittelfeld konnte man den Jungs in Hälfte eins nur die mangelnde Torausbeute aus den zahlreichen schön heraus gespielten Torchancen vorwerfen. Bei der brütenden Hitze auf dem Kunstrasen mußte für die Entscheidung unbedingt das zweite Tor her. Die Gastgeber waren zwar recht harmlos in ihren Angriffsbemühungen, aber welcher Fußballer kennt das nicht – vorne machst Du die Dinger nicht rein und hinten kriegst Du dann so eine Murmel …. Doch auch an diesem Nachmittag war auf Marko Radovanovic Verlaß. Wieder einen schön über den rechten Flügel vorgetragenen Angriff schloß der FCE-Torjäger mit seinem zweiten Treffer ab. Der beste Spieler der Gastgeber an diesem Tag, Torhüter Philip Ahl, verhinderte mit zahlreichen Rettungsaktionen weitere mögliche FCE-Tore. Aber schließlich in der 72. Minute war auch er machtlos und durch ein Eigentor stellte der FCE zum Endstand von 3:0.

Da auch die zweite Mannschaft das Vorspiel der Reserven in Merzhausen nach einem engagierten Auftritt mit 3:1 gewinnen konnte, brachten die beiden FCE-Teams am Sonntagnachmittag die volle Punkteausbeute aus dem Hexental mit zurück nach Emmendingen.

Jetzt freut man sich beim FCE auf das Derby gegen die SG Freiamt-Ottoschwanden am kommenden Mittwoch, 08.09. im Emmendinger Elzstadion. Anstoß der Bezirksligateams gegeneinander ist um 18:00 Uhr. Einen Tag später, am Donnerstag 09.09., treffen die beiden Reserven um 19:30 Uhr auf dem FCE-Kunstrasen aufeinander.

Der FCE I spielte in Merzhausen mit: Patrick Mitzlaff, Jakob Grießbaum, Marko Radovanovic, Pascal Martin, Giovanni Colucci, Patrice Wassmer (66. Min. Moritz Bange), Michael Purosov (78. Min. Masimo Colucci), Christoph Bruhn, Fabrice Elatre, Tim Reick (78. Min. Robin Majed-Jukic), Denis Gretz (66. Min. Sebastian Schmidt)

Marcus Mädler

Der FCE greift am Wochenende wieder ins Spielgeschehen ein

Nach zwei Wochen Spielpause sind am kommenden Sonntag beide FCE-Aktivteams um Punkte wieder im Einsatz. Um 15:00 Uhr ist für die Bezirksligamannschaft Anstoß beim Ligarivalen VFR Merzhausen, trainiert vom früheren FCE-Akteur Michael Renner. Das Vorspiel der beiden Reserven ist auf 12:30 Uhr angesetzt. FCE-Trainer Mario Rombach stehen zu dieser Begegnung wieder weit mehr personelle Alternativen zur Verfügung als zuletzt.

Vorschau: am Mittwoch, 08.09.2021 um 18:00 Uhr empfängt der FCE  im Emmendinger Elzstadion  die SG Freiamt-Ottoschwanden. Auch dieser Gegner wird mit Patrick Walz von einem Ex-FCE-Akteur trainiert. Das Spiel der beiden Reserven wird am Donnerstag, 09.09.2021 um 19:30 Uhr auf dem FCE-Kunstrasen ausgetragen.

Marcus Mädler

Endlich wieder ein FCE-Flohmarkt im Elzstadion

Am Samstag, 18.09.2021 ist es endlich wieder soweit! Nach langer Corna-bedingter Zwangspause findet im Emmendinger Elzstadion wieder der beliebte und traditionelle FCE-Flohmarkt statt. Zahlreiche Anbieter und viele kaufinteressierte Besucher werden erwartet. Für die Bewirtung ist bestens durch den Förderkreis des FCE gesorgt. Kontakt:

Rolf Sammel

Tel.: 07641-42590

FCE-Jugendspieler zu Tageslehrgang des SBFV nominiert

Erfreuliche Post erhielten dieser Tage mit Torhüter Noel Fajkovic, Tim Hedrich und David Root gleich drei B-Juniorenspieler des FCE vom Südbadischen Fußballverband. Sie alle wurden zu einem Tageslehrgang am Dienstag, 14.09.2021 auf dem Sportgelände des SC Fautenbach ihres Auswahljahrganges 2006 von Verfbandstrainer Andre Malinowski eingeladen.

Die gleiche Post für seinen Jahrgang 2003 erhielt A-Juniorenspieler Christian Tabakar. Sein zuständiger Verbandstrainer Manfred Linden nominierte unseren Nachwuchsspieler zu dem am Mittwoch, 08.09.2021 stattfindenden Tageslehrgang des Südbadischen Fußballverbands auf dem Sportgelände des SC Eichstetten.

Wir freuen uns mit unseren Jugendspielern über ihre Nominierung und wünschen einen guten und erfolgreichen Lehrgangsverlauf.

Marcus Mädler                    Dominik Falk

Die FCE-Teams sind zwei Wochen spielfrei

Da die Partien der Bezirksligamannschaft sowie der Reserve  an diesem Wochenende laut ursprünglich angesetzten Spielplan auf den 08.09. bzw. 09.09.2021 verlegt wurden und am nächsten Wochenende aufgrund der ungeraden Mannschaftsanzahl in den Staffeln der FCE sowieso spielfrei ist, findet die nächste Punktspielbegegnung erst wieder am 05.09.2021 und dann beim VFR Merzhausen statt. Beim FCE hofft man sehr darauf, dass die zuletzt sehr ausgedünnte Personaldecke bis dort sich wieder stark verbessert hat und sich Trainer Mario Rombach wahrlich mehr Alternativen als zuletzt bei der Aufstellung bieten werden.

Die Jugendteams starten erst ab Mitte September mit den ersten Punkt-und Pokalspielen in die neue Spielzeit.

Marcus Mädler

Der FCE ist im Bezirkspokal bei der SG Ihringen/Wasenweiler mit 0:1 (0:0) ausgeschieden

Beim Rombach-Team fehlt aus unterschiedlichen Gründen eine ganze Mannschaftsstärke aus Kader I

Die Vorzeichen vor dem Pokalspiel standen schon unter der Woche schlecht. Trainer Mario Rombach beklagte aus den unterschiedlichsten Gründen den Ausfall von nicht weniger als 13 (!) Spielern aus dem Kader I der ersten Mannschaft. Sind das die Folgen aus dem frühen Start “aus dem Nichts” in die Pokalspiele noch zum Ende der alten Spielzeit? Müßig darüber zu spekulieren. Die harten Fakten zählen und als beim Warmmachen beim Pokalspiel bei der SG Ihringen/Wasenweiler Pascal Martin verletzt passsen mußte und bereits in der 33. Minute Torjäger Marko Radovanovic nach einem Foulspiel verletzt ausgewechselt werden mußte, war wohl auch dem optimistischsten FCE-Fan klar, das wird gegen diese hoch motivierten Gastgeber heute ein ganz schweres Unterfangen. Mit einem ereignisarmen 0:0 gingen beide Teams in die Kabine und der FCE überstand nach dem Seitenwechsel einige brenzlige Situationen vor dem eigenen Gehäude mit Glück und einem guten Rückhalt in Torhüter Maxi Ehret. Aber auch dieser mußte sich in der 75. Minute letztendlich geschlagen geben und der eine Treffer reichte den Kaiserstühlern, um das Weiterkommen nach 90 Minuten bejubeln zu können. Beim FCE hofft man jetzt, dass die angeschlagenen Spieler bis zum Saisonstart am nächsten Sonntag, 08.08.2021 um 15:00 Uhr im eigenen Stadion gegen die Sportfreunde Eintracht Freiburg wieder fit werden und die sowieso schon ausgedünnte Personaldecke um nicht noch mehr Ausfälle erweitert wird.

Der FCE spielte in Ihringen mit:

Maximilian Ehret, Jakob Griessbaum, Marko Radovanovic (33. Min. Alessandro Mita), Masimo Colucci, Torben Rutz 87. Min. Marc Binder), Patrice Wassmer (63. Min. Robin Bührer), Christoph Bruhn, Fabrice Elatre, Tim Reick, Robin Majed-Jukic, Denis Gretz

Marcus Mädler

Herzlichen Glückwunsch Lars Vossler!

Der FCE gratuliert seinem Ehrenspielführer zur bestandenen Fußball-Lehrer-Lizenz

Unser langjähriger Spieler (Ehrenspielführer des Vereins) und heutige Co-Trainer von Christian Streich, Lars Vossler, hat in der Sporthochschule in Köln nach über einjähriger Lehrgangsdauer den Abschluß zur Fußball-Lehrer-Lizenz erfolgreich bestanden und ist nun berechtigt, Fußballmannschaften aller Spielklassen zu trainieren. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung und freuen uns sehr für Lars, den wir bei den Besuchen seiner beim FCE-spielenden Jungs dann auch  sehr bald wieder bei uns in “seinem”  Elzstadion jederzeit gerne begrüßen, sobald dies Corona zuläßt.

Marcus Mädler