Zwei schwere Verletzungen aus den Derbys in Mundingen

Die zahlreichen Zuschauer haben die verletzungsbedingte Auswechslung von Sebastian “Sebbi” Schmidt im Derby beim SV Mundingen mitverfolgt. Gestern dann die schlechte Nachricht: Die Innenbänder im Knöchel sind gerissen und Sebbi wird seinen Kameraden und dem Verein mehrere Wochen nicht auf dem Platz helfen können. Das ist schade und sehr bitter. Auch bei der zweiten Mannschaft gab es nach dem Spiel in Mundingen eine Hiobsbotschaft: Abwehrspieler Cedric Moosmann, altersbedingt auch noch für die A-Jugend spielberechtigt, zog sich einen Muskelfaserriss zu und wird seinen Teams ebenfalls längere Zeit fehlen. Da Cedric auch als Schiedsrichter des Vereins an den Wochenenden im Einsatz ist, wird er auch hier leider geraume Zeit keine Spiele leiten können. Der ganze FCE wünscht Sebbi und Cedric eine baldige und vollständige Genesung!

Marcus Mädler

Ein Heimsieg und zwei Auswärtsniederlagen bei den Punktspielen der FCE-Jugendteams

Auch ihr zweites Punktspiel in der Landesliga konnten die C-Junioren am vergangenen Wochenende erfolgreich gestalten. Mit 4:0 konnte das Team von Gökhan Köle die Partie gegen die Altersgenossen der SG Lahr für sich entscheiden. Trotz einer 1:0 Auswärtsführung 10 Minuten vor Spielende konnten die B-Junioren in ihrer Landesligapartie durch zwei späte Gegentreffer nichts Zählbares aus der Partie bei den SF Eintracht Freiburg mit nach Emmendingen nehmen. Sehr schade und ärgerlich, gerade weil der Siegtreffer für die Gatsgeber erst eine Minute vor Spielende hingenommen werden mußte. Nach der hohen Pokalniederlage unter der Woche beim Bahlinger SC wollten die A-Junioren in ihrem ersten Punktspiel in der Verbandsstaffel zeigen, was zu leisten möglich ist. Schade, dass auch hier eine 1:0 Führung bei der SG Kuppenheim nicht zu einem Auswärtspunkt gereicht hat. Am Ende mußte sich das Garnelis-Team mit 1:3 geschlagen geben.

Marcus Mädler

Das Stadtderby beim SV Mundingen steht an

Am Sonntag, 15:00 Uhr, kommt es in Mundingen zum ersten Aufeinandertreffen für den FCE um Punkte gegen den Nachbarn. Die Reserven beider Vereine spielen um 13:00 Uhr im Vorspiel gegeneinander. Die CI-Junioren des FCE treffen am Samstag um 13:30 Uhr auf dem FCE-Kunstrasen auf die SG Lahr. Die BI-Junioren treten am Samstag um 14:00 Uhr bei den SF Eintracht Freiburg Altersgenossen an. In der Verbandsliga in ihrem ersten Punktspiel reisen die AI-Junioren zum SV Kuppenheim. Spielbeginn ist am Samstag um 15:45 Uhr.

Alle weiteren Begegnungen mit Beteiligung unserer Mannschaften bitte dem nebenstehenden Vereinsspielplan entnehmen.

Allen unseren Teams am Wochenende viel Erfolg!

Marcus Mädler

Zwei Pokalspiele unter der Woche stehen bei der FCE-Jugend an

Bereits am heutigen Dienstag empfängt die Mädchenmannschaft des FCE auf dem heimischen Kunstrasen um 18:30 Uhr die Altersgenossinen der SG Munzingen in der 1. Runde des Bezirkspokals. Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison wartet für die neuformierte A-Jugend des FCE in der ersten Runde des Verbandspokals gleich eine schwere Aufgabe: das Team von Kevin Garnelis und Marius Kasten trifft am Mittwoch, 11.09.2019 im Kaiserstuhlstadion in Bahlingen um 18:30 Uhr auf den Bahlinger SC.

Marcus Mädler

Bittere Niederlage

FCE unterliegt im eigenen Stadion dem Aufsteiger Spvgg. Buggingen-Seefelden mit 2:3 (1:2)

Eine ganz bittere Niederlage für das Costa-Team am Sonntagnachmittag im heimischen Elzstadion. Mit 2:3 unterlag der FCE dem Aufsteiger aus Buggingen-Seefelden. Dabei begann das Spiel aus FCE-Sicht so vielversprechend. Es waren gerade mal 5 Minuten gespielt, da wurde Torjäger Marko Radovanovic mustergültig von Steffen Kemmet bedient und es hieß 1:0 für die Gastgeber. Der FCE machte weiter Druck und es schien in dieser Anfangsphase nur eine Frage der Zeit, bis das zweite Tor fällt. Doch weit gefehlt. Wieder war es wie in den letzten Spielen auch ein Eckball und somit ein Standard in der 16. Minute, der den Ausgleich für die Gäste brachte. Es kam aber für den FCE und seinen Anhang noch schlimmer. In der 32. Minute wurde die Schlafmützigkeit in der FCE-Abwehr erneut bestraft und es hieß 1:2 zur Pause. Wieder waren es in Häfte zwei die Gäste mit ihren zahlreichen und lautstarken mitgereisten Fans, die Grund zum Jubeln hatten. Einmal mehr ein eklatanter Abwehrfehler auf Seiten des FCE und es hieß in der 62. Minute 1:3. Noch einmal keimte im FCE-Lager Hoffnung auf. Nur zwei Minuten nach dem Gegentreffer war es Tim Reick, der beste FCE-Spieler an diesem Tag, der mit einer feinen Einzelleistung sein Team wieder ins Spiel brachte mit dem 2:3 Anschlußtreffer. Mit viel Einsatz und Wille ließen die Gäste aber keinen weiteren Gegentreffer mehr zu und so blieb es beim letzendlich nicht unverdienten Gästesieg. Ein Blick auf die Tabelle, die bekanntlich nie lügt, zeigt wo es nach vier Spielen und nur vier mageren Pünktchen beim FCE in dieser frühen Phase der Saison eindeutig krankt: Ein Torverhältnis von 9:11 ! Man kann nicht in jedem Spiel immer selbst drei Tore schießen, um dann wenigstens nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Nimmt man bei den Pflichtspielen auch noch die beiden Pokalspiele dazu (5 Gegentreffer!) werden diese Fakten noch deutlicher.

Jetzt hat die Mannschaft zwei schwere Spiele und Aufgaben die nächsten beiden Wochen vor der Brust. Zunächst geht es zum Derby nach Mundingen. Wer hätte vor der Saison gedacht, dass hier der starke und nach vier Spielen noch verlustpunktfreie Aufsteiger die Favoritenrolle am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr inne hat? Nur eine Woche später im nächsten Heimspiel kommt die Reserve des Bahlinger SC ins Elzstadion. Die Bahlinger Tormaschinerie mit den Stürmern Bauer und Siegin hat zuletzt mit einem 8:0 Kantersieg bei der SG Simonmswald aufhorchen lassen…..

Der FCE spielte gegen Buggingen-Seefelden mit: Schmitz, Hellwig (57. Min. Weißkopf), Gass, Grießbaum, Baumer, L. Züfle (77. Min. Gretz), Radovanovic, Schmidt (32. Min. Reick), Bruhn, Kemmet (65. Min. Engler), Elatree

Marcus Mädler

CI-und BI-Junioren starten in die neue Saison mit Auswärtssiegen

Erfreuliche Nachrichten aus der Jugendabteilung zum Saisonauftakt. Sowohl die CI-als auch die BI-Junioren gewinnen ihre Auftaktspiele in die neue Landesligasaison auf fremden Plätzen. Trotz urlaubsbedingter zahlreicher Ausfälle setzte sich die CI von Gökhan Köle mit 2:1 in einem tollen Spiel bei der SG Berghaupten durch. Gar mit 6:1 gewannen die B-Junioren bei der SG Harmersbachtal. Sehr zufrieden zeigten sich auch hier die Verantwortlichen Branco Borchert und Carsten Steinle mit der Leistung ihrer Jungs in dieser Begenung.

Marcus Mädler

Der FCE ist eine Runde weiter – knapper 4:3 Erfolg gegen den VFR Ihringen

weitere Bilder vom Spiel bitte Foto anklicken

Die beste Nachricht gleich zu Beginn: der FCE steht in der nächsten Bezirkspokalrunde. Der nächste Gegener im Achtelfinale steht auch schon fest. Das Costa-Team tritt beim Kreisliga-B-Vertreter SV Kenzingen an. Spieltermin ist aller Voraussicht nach der 03.10.2019. Bis diese Tatsache letztendlich aber feststand, da mußten die FCE Anhänger mehr darum bangen im Spiel gegen den VFR Ihringen als ihnen lieb war. Als nach 9  Minuten der brandgefährliche Torjäger Marko Radovanovic zum 1:0 einnetzte und nur wenige Minuten darauf einen Knaller an den Pfosten setzte, waren sich wohl einige FCE-ler auf dem Platz ihrer Sache zu sicher. Nicht anders zu erklären ist, wie frei immer wieder der Gegner gefährlich vor das FCE-Gehäuse und auch zum Abschluß  kam. Ein völlig unnötiger aber vollkommen berechtigter Handelfmeter führte zum Ausgleich in der 23. Minute. Dann kamen 10 wirklich ganz starke Minuten des FCE-Teams. Hier zeigte die Mannschaft, was sie in der Lage ist auf den Platz zu bringen, wenn mit Tempo, Leidenschaft und Engagement gespielt wird. Die gut 200 Besucher im Elzstadion sahen, wie das Costa-Team durch schön herausgespielte Treffer durch Marko Radovanovic (26.), Tim Reick (29. ) und Steffen Kemmet (33.) die Anzeigetafel auf 4:1 stellte. Wer nun im weiten Rund des Elzstadions aber vermutete (und der FCE-Anhang sich erhoffte): damit war die Messe noch lange nicht gelesen. Wieder zeigte sich der nicht vorhandene Abwehrverbund bei zwei Aktionen an diesem Abend im Tiefschlaf. Der Gegner Ihringen wurde durch einen Doppelschlag in der 38. und 39. Minute noch vor der Halbzeitpause aufgebaut und witterte jetzt seine Chance.

Das Spiel wurde aus FCE-Sicht in Halbzeit zwei leider nicht viel besser. Bei jeder Standardsituation des Gegners brannte es lichterloh im Strafraum der Gastgeber. Zum Glück befindet sich Torhüter Carsten Schmitz zur Zeit in einer Topform. Mehrere gefährliche Situationen zum Ausgleichstreffer verhinderte er mit tollen Paraden. Ja, auch der FCE hatte seine Konterchancen. Zu leichtfertig wurde es aber versäumt, die sich ergebende Überzahl zu nutzen und den Sack zuzumachen.

Als der die Partie sehr gut leitende Schiedsrichter Valentin Brugger nach 93. Minuten zum letzten Mal an diesem Abend in seine Pfeife blies, war die Erleichterung aber auch Enttäuschung über den doch insgesamt schwachen Auftritt der Heimelf beim FCE Anhang an diesem Abend deutlich zu spüren. Wo wir jetzt wieder am Beginn des Artikels angelangt wären …..

Der FCE spielte mit: Schmitz, Gass, Grießbaum, Baumer, L. Züfle (60. Min. Schmidt), Reick (68. Min. Engler), Kemmet (60. Min. Gretz), Weißkopf (90. Martin), Radovanovic, Elatree, B. Züfle

Marcus Mädler

FCE-Teams am Sonntag bei der SG Freiamt-Ottoschwanden zu Gast

Die Reserven spielen um 13:00 Uhr und die ersten Mannschaften um 15:00 Uhr am Sonntag, 01.09.2019 gegeneinander. Beide Partien finden auf dem Sportgelände in Ottoschwanden statt.

Pokalspielleiter Dieter Reinbold hat dem FCE mitgeteilt, dass nach dem Pokalspiel am kommenden Mittwoch, 04.09.2019 des FCE gegen den VFR Ihringen die Auslosung für die 3. Runde im Bezirkspokal beim FCE-Bistro stattfinden wird.

Marcus Mädler