1. Vorbereitungsspiel der B-Junioren Verbandsliga

für weitere Bilder bitte das Foto anklicken
unsere neu formierte B1 Mannschaft bestreitete am 30.06. ihr erstes
Vorbereitungsspiel auf heimischem Kunstrasen. Nach intensiver
Kaderplanung für die neue Saison 2024/25 empfing die Mannschaft mit
Trainer Gökhan und den Co. Trainern Remo & Tom, den jüngeren Jahrgang
des OFV. Im ersten Drittel kam der Gast aus Offenburg mit intensivem
Pressing besser ins Spiel. Die neu formierte Mannschaft des FCE musste
sich erst auf ihren Positionen finden und kam mit der Geschwindigkeit
noch nicht gut zurecht. In der 25. Spielminute ging der OFV verdient in
Führung. Der FCE antwortete darauf hin direkt in der 26. Spielminute mit
dem Anschlusstreffer durch Mohammed Riad. Im zweiten Drittel kamen die
FCE Jungs selbstbewusster ins Spiel. in der 65. Spielminute dann die
Führung durch einen sehenswerten Fernschuss von Conner Schneider.
Unhaltbar für den Offenburger Torhüter. Aber auch darauf wusste der Gast
zu antworten und das 2:2 fiel 2 Minuten später.  Das letzte Drittel
gestaltete sich auf beiden Seiten gleichbleibend schwierig. Zu merken
war, dass die Vorbereitung noch einige Fitnesseinheiten beinhalten muss.
Endstand der Begegnung,nach Toren des OFV in der 72. Spielminute und
Ausgleich durch Alexander Dzharashneli in der 80. Spielminute, 3:3.
Remo Hedrich

Erfolgreiche Auswärtsspiele der B1-Jugend in Sinzheim (0:2) und Tiengen (0:2)

Unsere B1-Jugend hatte zwei weite Auswärtsreisen nach Sinzheim und Tiengen vor der Brust. Mit sechs Punkten und 4:0 Toren konnte die Ausbeute allerdings sehr erfolgreich gestaltet werden. In beiden Spielen konnte die Mannschaft aus einer soliden Defensive agieren und brachte den notwendigen Einsatz und Willen – auf teilweise sehr schwierigen Platzverhältnissen – auf den Platz. Das Team zeigte in beiden Spielen eine gute mannschaftlich geschlossene Leistung und belohnte sich mit den zwei wichtigen Siegen für die harte Arbeit.

Die Mannschaft steht jetzt nach zehn Spielen mit 18 Punkten sehr ordentlich da. In den kommenden zwei Wochen warten noch weitere Herausforderungen auf die junge Mannschaft. Am kommenden Samstag empfängt man das Team vom Freiburger FC und eine Woche startet die Rückrunde gegen den Offenburger FV. In beiden Spielen wollen wir an die gezeigten Leistungen anknüpfen und es den favorisierten Gegnern aus Freiburg und Offenburg so schwer wie möglich machen.

Olli Westhäußer

Erfolgreiche Wochen bei den B1-Junioren: FCE vs SC Pfullendorf 3:2 & SV Kuppenheim vs FCE 0:2

Erfolgreiche Wochen bei den B1-Junioren des FCE.  Am Samstag konnte das wichtige Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbarn aus Pfullendorf verdient mit 3:2 gewonnen werden. In den ersten 20 Minuten zeigte die Mannschafte eine gute Leistung, erspielte sich mehrere gute Torchancen. Nach einem Eckball von Alessandro W. traf Zeno M. zum verdienten 1:0 für den FCE. Anschließend verpasste die Mannschaft ein 2:0 oder 3:0 nachzulegen. Wie so oft im Fußball rächte sich das und so stand es zur Halbzeit 1:2 aus Sicht des FCE.

In der zweiten Halbzeit zeigte das Team ein tolle Reaktion. Bei schwierigen Wetterbedingungen erspielten wir uns weitere Chancen. Wieder war es nach einer Standardsituation, bei der die Jungs hellwach waren und Youseff O. zum verdienten 2:2 traf. Als sich eigentlich schon alle mit dem Unentschieden abgefunden hatten, traf unser Stürmer Mamadou C. in der vierten Minute der Nachspielzeit zum viel umjubelten Siegtreffer.

Die Mannschaft steht nach acht Spielen mit 12 Punkten da. Jetzt gilt es in den beiden kommenden Auswärtspielen in Sinzheim und Tiengen die guten Leistungen zu bestätigen.

B1-Junioren FCE vs PTSV Freiburg 3:0

Nach dem deutlichen, hauptsächlich durch individuelle Fehler verursachten Ausscheiden aus dem Verbandspokal am 03.10. bei der JFV Dreisamtal, war nach der Niederlage am letzten Samstag gegen die Eintracht aus Freiburg Widergutmachung im Heimspiel gegen die sehr gut gestartete PTSV Freiburg angesagt. Unser Gegner war auch unter der Woche in ihrem Pokalspiel gegen den Bahlinger SC im Gegensatz zu uns erfolgreich.

Die Mannschaft hat das vorgegebene Konzept hervorragend umgesetzt. Man hat den Gegner in engen Räumen angelaufen und ihm somit kaum Platz gegeben, dass dieser sein Spiel aufziehen konnte. Unsere Jungs waren im Gegensatz zum Pokalspiel unglaublich lauffreudig und zweikampfstark, so dass viele Angriffe im Keim erstickt werden konnten. Die personellen Umstellung haben sich nicht nur in der Abwehr bezahlt gemacht, sondern führten dann auch gleich zum Führungstreffer in der 7. Minute. Nach einem tollen langen Pass aus dem Mittelfeld von Jon R. konnte Cedric S. sich auf der Außenbahn robust durchsetzen und mit einem gezielten flachen Pass in die Mitte erzielte dann Zeno M. den vielumjubelten Führungstreffer, der den Jungs nach den beiden letzten Niederlagen wieder Selbstvertrauen gegeben hat. Die PTSV versuchte mehrfach ihr Glück mit langen Bällen, aber die neu formierte Abwehr um Kapitän Jaspar S. verteidigte nahezu alles weg. Ein langer Freistoss wurde zwar von Youssef O. super verwertet, aber leider stand er im Abseits.

In der 37. Minute war es aber dann soweit. Nach einem langen Pass von Alessandro W. konnte wiederum Zeno M. seinem Gegenspieler entwischen und im 1 gegen 1 gegen den Torhüter blieb er souverän und spitzelte den Ball am Torhüter vorbei ins lange Eck. In der 39. Minute konnte dann sogar der 3:0 Halbzeitstand erzielt werden. Der Ball lief hervorragend über mehrere Stationen von der rechten auf die linke Angriffseite zu Luca T., der mit seiner genau getimten Flanke in den gegnerischen Fünfmeterraum Youssef O. fand, der dann mit der Innenseite überlegt einschob.

In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild etwas, nachdem PTSV den Druck erhöhte und versuchte ein schnelles Anschlusstor zu erzielen. Es blieb aber dabei, dass durch die engen Räume unserer Jungs fast kein Durchkommen war. Eigene Kontersituationen wurde etwas leichtfertig vergeben, so dass das Ergebnis leider nicht noch höher gestaltet werden konnte. Zum Schluss des Spieles fehlte bei uns etwas die Entlastung, aber insgesamt verblieb unter dem Strich ein hervorragendes Spiel unserer Jungs, die im 4. Saisonspiel den 2. Sieg eingefahren haben. Zu diesem tollen mannschaftlichen Gesamtleistung haben alle im Team beigetragen und somit konnten wir auch den Geburtstag unseres Ersatztorhüter Maximilian S. noch besser feiern.

Besonders erwähnen möchten wir noch die herausragende Schiedsrichterleistung von Mel Z., der zum ersten mal ein Spiel von uns leitete. Er schaffte es mit seinem souveränen und dennoch empathischen Auftritt komplette Ruhe auf und neben dem Platz hinzubekommen. Wirklich eine grandiose Leistung des Unparteiischen.

B-Junioren starten in die Verbandsliga – die ersten drei Spiele – Resümee des Trainers

Nach einer guten Vorbereitung mit diversen Testspielen und einem Trainingslager in Furtwangen, starteten die B-Junioren erfolgreich in die neue Saison. Den Auftakt gab es im Pokal bei der SG Kiechlingsbergen, bei sehr heißen Temperaturen konnte die Mannschaft einen ungefährdeten 7:1 Sieg einfahren. Vor allem aufgrund der zweiten Hälfte, hier war dann auch ein deutlicher Klassenunterschied erkennbar.

Zum Auftakt in der Verbandsliga ging es dann zu einem der Meisterschaftsfavoriten, dem Offenburger FV. Hier zeigten die Jungs eine tolle erste Hälfte, mit einigen schönen Spielzügen und Torabschlüssen. Leider konnten wir unsere Chancen nicht nutzen und machten zu viele individuelle Fehler, so ging es mit einem 0:2 Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnte das Team nicht mehr an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und der Offenburger FV spielte das souverän runter. Am Ende hieß es 0:6. Das Ergebnis spiegelte aber in keinster Weise den Spielverlauf wieder. Jetzt hieß es die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen.

Im ersten Heimspiel empfingen die B-Junioren die Mannschaft vom FV Lörrach-Brombach. Die junge Mannschaft wollte die Fehler aus dem Spiel gegen Offenburg nicht wiederholen und zeigten eine tolle mannschaftlich geschlossene Leistung. In der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen, es gab auf beiden Seiten einige Torchancen, ohne dass eine Mannschaft sich einen Vorteil verschaffen konnte. So ging es leistungsgerecht mit 0:0 in die Halbzeit. Mit Beginn der zweiten Halbzeit übernahm unsere Mannschaft das Kommando und konnte sich weitere Torchancen herausspielen. Nach einem mustergültigen Pass von Jaspar S. in den Lauf von Zeno M., war es dann so weit, der Stürmer traf zum 1:0 für den FCE. In der Folge über nahm der Gast aus Lörrach mehr das Spiel und kam 10 Minuten später – durch einen sehenswerten Treffer – zum Ausgleich. Beide Mannschaften wollte das Spiel gewinnen, es entwickelte sich eine sehr gute Partie auf hohem Niveau. Unser Jungs spielten sich in der Folge weitere Großchancen heraus, welche leider nicht genutzt werden konnten. In der 75. Minute vollende unser Spieler Mamadou C. einen weiteren sehenswerten Angriff durch Vorarbeit von Alexander D. und traf zum verdienten 2:1 Endstand. Die Freude nach dem Abpfiff war natürlich bei allen Beteiligten sehr groß.

Am dritten Spieltag traf unsere Mannschaft auswärts auf die Mannschaft der SF Eintracht Freiburg. Hier konnte die Mannschaft nicht ganz an die Leistung der Vorwochen anknüpfen. Bereits nach 7 Minuten stand es 0:1, vorausgegangen war eine Fehlerkette nach einer Standardsituation. In der Folge konnte sich die Mannschaft zwar stabilisieren, jedoch ohne sich klare Torchancen herauszuspielen. Hierzu muss man natürlich auch sagen, dass der Gegen an diesem Nachmittag einfach die bessere Mannschaft war. Kaum hatte der Schiedsrichter die zweite Halbzeit angepfiffen, lag der Ball bereits im Netz. Auch hier waren es viele kleine Fehler die dann zum Gegentor geführt haben. Die Jungs haben dann noch mal alles versucht, aber an diesem Nachmittag passte nicht so viel zusammen. Am Ende hieß es verdientermaßen 0:3.

„Nach den ersten drei Spieltagen können wir sagen, dass die Mannschaft eine tolle Entwicklung in den letzten Monaten genommen hat. Die Jungs haben sich individuell und als Mannschaft weiterentwickelt. Zur Situation in der Liga, es gibt nur gute oder sehr gute Mannschaften. Es bedarf jeder Woche eine top Leistung, ansonsten kann man in der Verbandsliga nicht bestehen“  

Viele Grüße das Trainer Team der U17 (Fritz, Robert und Olli)