Zum Tod von Peter Gutmann

Tief erschüttert musste die FCE-Familie in dieser Woche die Nachricht vom plötzlichen und völlig unerwarteten Tod unseres langjährigen Mitgliedes, unseres Freundes und Fans Peter Gutmann entgegen nehmen.

Peter engagierte sich über viele Jahre hinweg wie nur wenige für unseren Verein. Sei es als „Chef“ des Bistro, wo er über viele Jahre hinweg maßgeblich dafür sorgte, dass die Bewirtung bei den Heimspielen unserer Ersten Mannschaft höchsten Ansprüchen sowohl der eigenen als auch der Gästefans gerecht wurde.

Oder als Helfer bei den in der ganzen Region bekannten und beliebten Flohmärkten im Elzstadion, wo er früh morgens als Parkplatzeinweiser fungierte und dabei mit seiner Freundlichkeit und seiner Kompetenz die unterschiedlichen Interessen aller Marktbeschicker stets in Einklang brachte.

Und selbstverständlich als der wohl größte Fan unserer Ersten Mannschaft. Es gab in den vergangenen Jahren wohl kein Spiel, bei dem die Mannschaft nicht mit einem Kuchen verwöhnt wurde, gebacken von Peter und seiner Frau Rosi, die unserem Verein ebenso seit langer Zeit treu zur Seite steht. Bei dem die Zuschauer nicht nach dem Spiel mit einem kleinen Kräuterschnaps, spendiert von Peter und Rosi, entweder auf einen Sieg anstoßen oder eine Niederlage verdauen konnten. Auch die Tatsache, dass Peter und Rosi die Trikots des Teams Woche für Woche wuschen, hielt Peter nicht davon ab, entgegen aller Beteuerungen des Kassenpersonals bei unseren Heimspielen auch noch Eintritt zu bezahlen. Alles, um den FCE zu unterstützen.

Für ihr großes Engagement wurden Peter und Rosi im Jahr 2022 mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Peter Gutmann hinterlässt eine Lücke, wie wir nicht werden schließen können. Noch mehr als seine Schaffenskraft, seine Ideen und sein unglaublicher Fleiß wird uns allen der liebenswürdige, zuvorkommende, immer freundliche und mutmachende gute Freund fehlen, der Peter für viele von uns war.

Selbstverständlich gilt unser ganzes Mitgefühl seiner lieben Frau Rosi, die für Peter stets der Lebensinhalt war und die er ganz sicher noch etwas mehr geliebt hat als seinen FCE. Wir sind in Gedanken bei Dir, liebe Rosi, wünschen Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit und sind für Dich da, wenn Du uns brauchst.

Im Namen der gesamten FCE-Familie
Renzo Düringer

Lokalderby als Testspiel

SV Mundingen zu Gast im Elzstadion

Einen wahren Klassiker hält das Vorbereitungsprogramm unserer Ersten Mannschaft an diesem Wochenende für all jene bereit, die der Fasnet entweder gar nicht fröhnen oder sich zwischen „Ajo“ und „Narri Narro“ zwischendurch eine Abwechslung gönnen möchten. Mit dem SV Mundingen gibt der Bezirksmeister der vergangenen Saison, der sich auch in der Landesliga sehr gut schlägt, seine Visitenkarte ab. Dem FCE, der den Weg des Nachbarn in dieser Saison gerne ebenfalls gehen möchte, steht zu diesem Spiel beinahe der gesamte Kader zur Verfügung, da die Trainingsbeteiligung in den ersten beiden Wochen der Vorbereitung jeweils erfreulich hoch war.

Spielbeginn im Elzstadion ist am Samstag um 14.00 Uhr.

Auch die meisten Jugendmannschaften sind bereits aus der Winterpause zurück und bestreiten die ersten Testspiele. Die genauen Daten und Spielorte entnehmen Sie bitte der Terminübersicht auf dieser Seite.

Renzo Düringer

 

Aufgalopp gegen den SV Hinterzarten

Erstes Vorbereitungsspiel nach der Winterpause am kommenden Sonntag

Nach einer ersten Trainingswoche, in der unsere Trainer Pascal Spöri und Andi Klem jeweils mehr als 20 Spieler zu den Einheiten begrüßen konnten, steht an diesem Wochenende mit dem Heimspiel gegen den SV Hinterzarten (Bezirksliga Schwarzwald) eine erste Standortbestimmung an.

Spielbeginn ist am Sonntag um 12.45 Uhr. Das Spiel wird auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen.

Renzo Düringer

Tim Baumer zieht mit seinem Futsal-Team ins Südbadische Finalspiel

Unser Spieler Tim Baumer hat sich mit seinem Team „Black Forest „im Halbfinale des Südbadischen Futsal-Wettberwerbs mit 11:8 gegen den „NK Hajduk Villingen“ durchgesetzt und trifft jetzt im Südbadischen Futsal-Pokalendspiel auf den FC United Lörrach. Die Partie wird am kommenden Samstag um 18:15 Uhr in der Gerolf-Staschull-Halle in Freiburg stattfinden. Im Team der Black Forest Mannschaft mit dabei ist mit Nour Oueslati ein ehemaliger weiterer FCE-Akteur. Im hart umkämpften Halbfinalspiel steuerte Tim Baumer sieben (!) Treffer zum Erreichen des Finales bei und war der erfolgreichste Torschütze. Der FCE und vor allem Tim`s Mitspieler drücken fest die Daumen, das jetzt auch das Finale am kommenden Samstag erfolgreich verläuft und der Titel geholt werden kann.

Marcus Mädler

Florian „Flo“ Rees nächsten Samstag, 03.02.2024 im aktuellen Sport-Studio im ZDF am Start

Auf dem Foto die vier Rees-Brüder gemeinsam im Einsatz für die AH des FCE: Sebastian, Flo, Andi und Christian (von links)

Der frühere langjährige FCE-Spieler und aktuelle Trainer (im Trainerteam mit dem ebenfalls langjährigen FCE`ler Marco Ketterer) beim Nachbarn FC Sexau, Florian „Flo“ Rees, tritt am kommenden Samstag, 03.02.2024 an der legendären Torwand des aktuellen Sportstudios (Start der Sendung um 23:00 Uhr im ZDF) gegen den prominenten Studiogast (steht noch kein Name fest) an. Dem Flo, aus der in der Region bestens bekannten Fußballerfamilie Rees und jüngster Sohn von FCE Ehrenvorsitzenden Dieter Rees, drücken nicht nur die FCE-Anhänger sondern auch die ganze Fußballregion Freiburg die Daumen am kommenden Samstag !

Marcus Mädler

Kontinuität auf den Trainerbänken

Enrico Mafucci bleibt Coach der Zweiten Mannschaft
Eine weitere gute Nachricht vom und für den FCE. Enrico Mafucci, seit Beginn dieser Saison Trainer unserer „Zweiten“, wird sein Engagement auch in der kommenden Saison fortsetzen.
Der 33-jährige ehemalige Stürmer konnte in seiner ersten Saison als Trainer nahtlos an die gute Arbeit seines Vorgängers, „Meistermacher“ Moritz Kioschus, anknüpfen. Das junge, fast ausschließlich aus Eigengewächsen bestehende Reserveteam des FCE spielt schönen und erfolgreichen Fußball und erfüllt darüberhinaus in ganz hervorragender Weise die Zusatzaufgabe, als Sammelbecken für junge Spieler zu fungieren, die wir behutsam aus dem Jugendbereich an den Aktivenfußball heran führen wollen.
Wir wünschen Enrico Mafucci und seinem Team eine gute Rückrunde und freuen uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit in der kommenden Saison.
Marius Kasten
Sportlicher Leiter

Der FCE startet am 29.01.2024 mit der Vorbereitung auf die Rückrunde

Unsere Trainer Pascal Spöri und Andi Klem haben folgende Vorbereitungsspiele vereinbart:

Sonntag, 04.02.2024 um 12:30 Uhr in EM gegen den SV Hinterzarten

Samstag, 10.02.2024 um 14:00 Uhr in EM gegen den SV Mundingen

Sonntag, 18.02.2024 um 15:00 Uhr Matthias-Ginter Sportpark March (Kunstrasen) gegen March

Dienstag, 20.02.2024 um 19:15 Uhr in Teningen gegen den FC Teningen

Samstag, 24.02.2024 um 13:00 Uhr in Schallstadt gegen den FC Wolfenweiler/Schallstadt

Donnerstag, 29.02.2024 um 19:15 Uhr in Oberried gegen den SF Oberried

Samstag, 02.03.2024 um 15:30 Uhr in EM gegen den SV Tunsel

Änderungen sind jederzeit kurzfristig möglich!

Marcus Mädler

 

Trainingsauftakt mit einem alten Bekannten

Leon Beckmann zurück zum FCE
Bei für die Jahreszeit angenehmen Temperaturen startete die Erste Mannschaft des FCE am heutigen Dienstag in die Vorbereitung zur Frühjahrsrunde der Saison 2023/24. Dabei war auch ein weiterer Neuzugang, der den FCE aber bereits bestens kennt. Der 25-jährige Leon Beckmann, aktuell beim Verbandsligisten VfR Hausen tätig, absolvierte bereits als Jugendlicher einige Spiele im FCE-Trikot. Er wechselte später zum Freiburger FC, wo er überwiegend in der Zweiten Mannschaft zum Einsatz kam.
Studiumbedingt lief der Maschinenbaustudent anschließend 2 Jahre lang für den SV Mörsch auf, wo er erstmals Verbandsligaluft schnupperte (24 Spiele/2 Tore). Nach seiner Rückkehr in heimische Gefilde war der FC Auggen die nächste Station, ehe es zurück zum Freiburger FC und anschließend zum VfR Hausen ging. Insgesamt kann Leon Beckmann auf eine stolze Bilanz von jeweils mehr als 50 Einsätzen in der Landes- und Verbandsliga sowie 7 Spielen in der Oberliga verweisen (Quelle: fupa). Der Defensivspezialist wird unserer jungen Truppe mit seiner Erfahrung eine wesentliche Stütze im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga sein.
Wir sagen „willkommen zurück“ im Elzstadion. Bedanken möchten wir uns beim VfR Hausen für die vereinbarte  faire Lösung hinsichtlich der Ausbildungsentschädigung.
Marius Kasten, sportlicher Leiter

Erinnerungen an den „Kaiser“ auch beim FC Emmendingen

Das der FCE tatsächlich in seiner langen Vereinsgeschichte in der Punkterunde (damalige Regionalliga Süd) in der Saison 1964/65 auch gegen den FC Bayern München mit u.a. den Jung- und späteren Weltstars Franz Beckenbauer, Gerd Müller und Sepp Maier gespielt hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Das allerdings wie belegt der „Kaiser“ in der Tat zum einzigen Mal in seiner Profikarriere dann nach einem Spiel auf des Gegners Platz kalt duschen mußte, diese Annekdote wissen vielleicht nur die wenigsten. Nach dem Tod des Fußballidols und wohl bestem deutschen Spieler überhaupt erinnern sich zwei Gegenspieler aus der seinerzeitigen FCE Mannschaft, Fritz Karcher und Ludwig Kurz, gerne an den Spieler aber vor allem auch den Menschen Franz Beckenbauer. Das SWR hat die beiden im Elzstadion gefilmt und interviewt. Ein kurzer Beitrag und Ausschnitt war am Dienstagabend in den SWR-Aktuell Nachrichten zu sehen.

Spannend hierzu auch der Beitrag vom 05.04.2020 von unserem leider vor wenigen Monaten verstorbenen FCE-Urgestein Dieter Rutz, der als Torwart im Rückspiel in Emmendingen gegen die großen Bayern unbedingt die zweistellige Niederlage verhindern wollte, am Ende aber dann doch 10 mal hinter sich greifen mußte (3 Treffer durch Franz Beckenbauer). Im Hinspiel in München stand Rutz`Torwartkollege Sepp Bader im Kasten des FCE. Ihm legten die Bayern 7 Eier ins FCE-Nest. Hier geht es zum Beitrag: mehr.bz/beckenbauer

Marcus Mädler

Haider Dirani erster Winterneuzugang

Prominenter Neuzugang aus der Landesliga
Haider Dirani (links), hier im Bild mit dem sportlichen Leiter des FCE, Marius Kasten

Eine bedeutende Verstärkung präsentiert der FCE seinen Anhängern zu Beginn der Frühjahrsrunde. Vom Landesligisten FV Herbolzheim wechselt der Offensivspieler Haider Dirani an die Elz. Der 29jährige Automobilkaufmann verfügt über reichlich Erfahrung und hat für den Freiburger FC, den FC Bötzingen, den FC Waldkirch und den FV Herbolzheim mehr als 100 Spiele in der Verbands- und Landesliga bestritten. Der FCE freut sich sehr auf den „Neuen“, heißt Haider Dirani herzlich willkommen und wird mit dieser Verstärkung versuchen, den angestrebten Aufstieg in die Landesliga zu verwirklichen.

Marius Kasten, sportlicher Leiter