FCE II weiterhin ungeschlagen

Beim 1:1 gegen den SC March II knapp den Sieg verpaßt

Während die erste Spielhälfte noch ausgeglichen verlief und der FCE in der 30. Spielminute die Gasteführung durch Alessandro MIta ausgleichen konnte, dominierte der FCE II nach der Pause deutlich das Spielgeschehen. Schade, dass einfach der zweite und vermeiuntliche Siegtreffer einfach nicht fallen wollte. Zwei Mal rettete das Aluminium für den SC March am Ende den glücklichen Punktgewinn. Das junge Team des FCE II zeigte einmal mehr eine geschlossene Mannschaftsleistung und wußte vor allem auch spielerisch zu überzeugen. So stehen jetzt nicht unverdient nach 4 Spielen mit drei Siegen und einem Unentschieden stolze 10 Punkte auf der Habenseite und die Mannschaft von Moritz Kioschus ist nach wie vor noch ungeschlagen in dieser Saison.

Marcus Mädler

Ungefährdeter Heimsieg

FCE gewinnt gegen den SC March mit 4:0

Mit einer konzentrierten Leistung sorgte die Rombach-Elf dafür, dass die Gäste über die gesamte Spielzeit keine einzige nennenswerte Torchance herausspielen durften. Außerdem war auch die Frage schnell geklärt, ob es wohl ein Geduldsspiel gegen einen tief stehenden Gegner geben würde. Denn bereits in der 17. Spielminute erzielte FCE-Torjäger Marko Radovanovic das 1:0. Weil danach die Gäste durchaus bemüht waren, etwas mehr für ihr Spiel nach vorne zu machen, ergaben sich Räume für den FCE , die auch geschickt genutzt wurden. Patrice Wassmer, erneut stark mit seinen Dribblings, spielte einen Traumball in die Tiefe auf Marko Radovanovic, der mit seiner Schnelligkeit auf und davon war und eiskalt das 2:0 erzielte (38. Minute). Kurz darauf legte der insgesamt überragende Jakob Grießbaum eine aggressive Balleroberung in der gegnerischen Hälfte hin. Mit seinem eigenen Schuss scheiterte er dann zwar am Torhüter der Gäste. Den zu ihm zurück prallenden Ball legte er dann aber mit viel Übersicht zurück auf Michael Purosov, der seine gute Leistung mit dem 3:0 krönte (40. Minute). Damit war das Spiel bei noch einmal sommerlich warmen Temperaturen praktisch schon zur Halbzeit entschieden. In der zweiten Hälfte spielte das Rombach-Team einen geduldigen Ballbesitzfußball. Nach drei Spielen innerhalb einer Woche war dies clever. Das 4:0, erneut durch Marko Radovanovic, fiel nach einem Fehler des Gästetorhüters.
Der FCE spielte mit (nach Rückennummern): Ehret, Grießbaum, Wassmer (Schmidt), Bange, Radovanovic (Majed-Jukic), G. Colucci (Martin), Weißkopf, Purosov, Bruhn, Elatre (Dinius), Gretz

Michael Zäh

FCE-Teams empfangen am Sonntag den SC March im Elzstadion

Die Spielballspende zum Spiel gegen den SC March kommt von der Firma Rees Sanitär in Köndringen

Das Selbstvertrauen in die eigenen Stärken aus zuletzt zwei Siegen in Folge sollte zurück sein im Team von Mario Rombach. Jetzt heißt es im Spiel gegen den SC March am Sonntag um 15:00 Uhr die guten Leistungen aufs Neue auf den Platz zu bringen und die erfolgreiche Serie fortzuführen. Nahezu die gleichen Vorzeichen bei der zweiten Mannschaft des FCE. Alle drei bisherigen Spiele konnten mit voller Punkteausbeute äußerst erfolgreich gestaltet werden. Jetzt kommt am Sonntag mit der Reserve des SC March ein großer Favorit auf die Meisterschaft ins Elzstadion. Man darf gespannt sein, wie sich das junge Kioschus-Team auf ihrem guten Weg weiterentwickelt und auch gegen dieses Spitzenteam besteht. Anstoß ist um 12:45 Uhr.

Marcus Mädler

Zum Tod von Willy Trost

Ehrenmitglied des FCE mit 83 Jahren verstorben


Der FC Emmendingen trauert um sein Ehrenmitglied Willy Trost, der am vergangenen Sonntag nach schwerer Krankheit im Alter von 83 Jahren verstorben ist.

Willy Trost trat im Jahr 1975 in den FCE ein. Bald darauf begann er bereits, sich in unserem Verein ehrenamtlich zu engagieren. Ab 1976 war er als Pressewart für unzählige Fotos und Artikel in den örtlichen Medien zuständig. Später fungierte er mehrere Jahre als Geschäftsführer. Für seine besonderen Verdienste wurde er im Jahr 2010 zum Ehrenmitglied des FC Emmendingen ernannt.

Zusammen mit seiner lieben Frau Margit hatte er 5 Kinder, die als Jugendliche auch allesamt den Weg zum FCE fanden, sei es als Jugendspieler, als Schiedsrichter – zwei seiner Söhne waren mehrere Jahre in dieser Funktion für unseren Verein im Einsatz – oder als Fans. Während dieser Zeit stand Willy Trost dem FCE auch als Jugendtrainer zur Verfügung.

Alle, die Willy kannten, wird für immer seine Geselligkeit, sein Humor und die vielen Anekdoten in Erinnerung bleiben, die er in manch launiger Runde zum Besten gab. Unvergessen das von ihm verfasste Buch „Meine Reise im Schneckle“, dessen Kapitel er regelmäßig vortrug und damit häufig für Lachtränen sorgte.

In den vergangenen Jahren konnte man Willy gesundheitsbedingt leider nur noch selten im Elzstadion antreffen. Die häufigen Nachfragen vieler Besucher unserer Heimspiele sorgten jedoch dafür, dass auch wir ihn stets in Erinnerung behielten.

Weit mehr noch als für den FCE engagierte sich Willy Zeit seines Lebens für seine Familie. Die große Schar an Kindern und Enkelkindern bereitete ihm viel Freude. Unser Mitgefühl und unsere Gedanken sind daher ganz besonders bei Willys Familie, der unsere aufrichtige und tief empfundene Anteilnahme am Verlust dieses besonderen Menschen gilt.

Wir werden Willy Trost stets ein ehrendes Andenken bewahren. Er möge in Frieden ruhen.

Renzo Düringer
1. Vorsitzender

Hinweis: alle FCEler, die sich vom Verstorbenen verabschieden möchten, können dies bei der Trauerfeier tun, die am Samstag, den 2. Oktober um 11.00 Uhr in der Einsegnungshalle des Friedhofs in Kollmarsreute, Hornwaldstr. 14, stattfinden wird.

 

 

 

 

 

Die FCE-Reserve schlägt die SG Freiamt/Ottoschwanden II mit 2:1 (1:0)

Masimo Colucci bringt das Team von Trainer Moritz Kioschus in der 15 Minute mit 1:0 in Führung. In der 62. Minute gelingt den Gästen in einer umkämpften Partie der Ausgleich. Durch einen herlichen Freistoßtreffer Marke “Tor des Monats” gelingt Alessandro Mita fünf Minuten vor Spielende der Siegtreffer zum 2:1. Die letzten Minuten der Partie mußte die Heimelf in Unterzahl überstehen, da Hassan Bilmec mit einer berechtigten roten Karte vorzeitig vom Feld mußte.

Marcus Mädler

Das FCE-Team in Torlaune im Bezirksligaderby: 8:1 (5:0)

für weitere Bilder bitte Foto anklicken

Beim 8:1 Kantererfolg gegen die SG Freiamt/Ottoschwanden gelingt Patrice Wassmer ein lupenreiner Hattric

So ein Ergebnis in einem Pflichtspiel wies die Anzeigetafel des FCE schon lange nicht mehr aus. Nach Schlußpfiff des die faire Partie gut leitenden Schiedsrichters Oliver Heidenreich aus Heimbach standen für die Gastgeber 8 Treffer und kurz vor Spielende der Ehrentreffer für die Gäste zu Buche. Vor schöner Zuschauerkulisse an einem herrlichen Sommerabend waren es aber die Gäste, die früh nach dem Anstoß durch einen Kopfball, den FCE-Torhüter Maxi Ehret aber glänzend noch um den Torpfosten lenken konnte, in Führung hätten gehen können. Dies sollte aber tatsächlich bis zur 89. Minute und dem Ehrentreffer die einzige gefährliche Torchance der SG Freiamt über die gesamte Spieldauer bleiben. Anfgriff um Angriff rollte auf das Tor von Marco Herr. Innerhalb von 11 Minuten trug sich “der Man of the Match” Patrice Wassmer mit einem lupenreinen Hattric (21., 28. und 32. Minute) in die Torschützenliste ein und brachte nach gute einer halben Stunde seine Farben mit 3:0 in Front. Noch vor der Halbzeitpause schraubte Mannschaftskapitän und “Oldie but Goldie” Tim Reick in der jungen FCE-Elf das Ergebnis aus FCE-Sicht auf 5:0! Am FCE-Bistro beim Pausenschorle sah man in beiden Lagern erstaunte Gesichter unter den Anhängern beider Lager über dieses doch deutliche Resultat und Leistungsunterschied auf dem grünen Rasen im altehrwürdigen Elzstadion. Mit Anpfiff der zweiten 45. Minuten weg machte der FCE da weiter, wo er vor der Pause aufgehört hatte. Jetzt war es an der Zeit von Torjäger Marko Radovanovic sein persönliches Torekonto zu erhöhen (46. und 54. Minute.). Den letzten und achten Treffer für das Rombach-Team erzielte wieder der Spieler in der 64. Minute, der auch den FCE-Torreigen eröffnete hatte: Patrice Wassmer.

Beide Mannschaften und ihre Anhänger blieben noch lange bis nach Spielende auf der Anlage. Bei dem ein oder anderen Kaltgetränk gingen die Gesprächsthemen an diesem schönen lauen Sommerabend und nach einem so denkwürdigen Derby natürlich nicht aus …..

Bereits am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr gegen den SC March und dann wieder vor heimischer Kulisse hofft der FCE-Anhang wieder eine so spielfreudige und torhungrige Rombach-Elf zu sehen.

Der FCE spielte mit: Maximilian Ehret, Jakob Griebaum (66. Min. Moritz Bange),  Patrice Wassmer (66. Min. Steffen Kemmet), Marko Radovanovic, Giovanni Colucci, Tim Weißkopf (66. Min. Tim Dinius), Michael Purosov (73. Min. Robin Majed-Jukic),  Christoph Bruhn, Fabrice Elatre, Tim Reick, Denis Gretz

Marcus Mädler

Jahreshauptversammlung des Förderkreises FCE 03 ein NOVUM

Über die Geschäftsjahre 2018, 2019, 2020 bis 31.07.2021 wurden in der Jahreshauptversammlung am 02.09.2021 um 19:00h unter dem Dach des FCE Bistros berichtet.                                                                 Ein Novum in der Vereinsgeschichte. Die Pandemie machte es möglich.

Nach dem Tätigkeitsbericht des Vorstandes folgte der Finanzbericht des Schatzmeisters in dem jedes Geschäftsjahr separat angesprochen und beide von der Versammlung einstimmig entlastet wurden. Die Kassenprüfer bestätigten zuvor das sich keine Beanstandungen ergaben auch die Steuererklärungen für 2018/2019 und 2020 vom Steuerberatungsbüro Reick lagen vor.

Das Thema Neuwahlen des Vorstandes und der Kassenprüfer war Punkt acht auf der Tagesordnung. Der erste Vorstand Wolfgang Spielmann und die Schatzmeisterin Bettina Spielmann stellten sich nicht mehr zur Wahl. Vorschläge aus der Versammlung oder Anträge lagen nicht vor. Somit wurde das Thema Neuwahlen erst einmal verschoben.

Wolfgang Spielmann erklärte bis zur Findung eines neuen Vorstandes zusammen mit Kirsten Rutz als Schatzmeisterin die kommissarische Leitung des Förderkreises FCE 03 zu übernehmen um nach Absprache bei Heimspielen sowie bei Sonderveranstaltungen die Bewirtung zu garantieren.       Bettina Spielmann scheidet aus dem Vorstand aus.

Kassenprüfer Holger Lienhard übernimmt das Amt weiter dazu kommt Dominik Falk als zweiter Kassenprüfer.

FCE bringt volle Punkteausbeute aus Merzhausen mit

Erste und Zweite Mannschaft gewinnen ihre Partien im Hexental

Die zweiwöchige Spielpause tat der Bezirksligaelf des FCE sichtlich gut. Trainer Mario Rombach und sein Co-Pilot Marc Binder konnten im Spiel drei der laufenden Saison beim VFR Merzhausen nachdem die Urlaubsrückkehrer sich wieder zurückgemeldet haben nahezu auf den kompletten Kader zurückgreifen. Spielpraxis im Vorspiel der Reserve sammelte Steffen Kemmet nach seiner langen Verletzung und die Youngsters Torben Rutz und Hassan Bilmec. Weiterhin verletzungsbedingt fehlten die beiden Brüder Jannick und Tim Baumer sowie Innenverteidiger Luis Richter. Vom Anpfiff weg merkte man den schwarz-weißen an, die schwachen Saisonauftritte aus den ersten beiden Spielen vergessen zu machen. Bereits nach 3 Minuten die 1:0 Führung nach einem sehenswerten über den rechten Flügel vorgetragenen Angriff. Das mustergültige Zuspiel von Jakob Grießbaum auf Torjäger Marko Radovanovic ließ den zahlreichen mitgereisten FCE-Anhang in Merzhausen früh jubeln. Immer wieder angetrieben durch den stark aufspielenden Neuzugang Michael Purosov auf der 10 im zentralen Mittelfeld konnte man den Jungs in Hälfte eins nur die mangelnde Torausbeute aus den zahlreichen schön heraus gespielten Torchancen vorwerfen. Bei der brütenden Hitze auf dem Kunstrasen mußte für die Entscheidung unbedingt das zweite Tor her. Die Gastgeber waren zwar recht harmlos in ihren Angriffsbemühungen, aber welcher Fußballer kennt das nicht – vorne machst Du die Dinger nicht rein und hinten kriegst Du dann so eine Murmel …. Doch auch an diesem Nachmittag war auf Marko Radovanovic Verlaß. Wieder einen schön über den rechten Flügel vorgetragenen Angriff schloß der FCE-Torjäger mit seinem zweiten Treffer ab. Der beste Spieler der Gastgeber an diesem Tag, Torhüter Philip Ahl, verhinderte mit zahlreichen Rettungsaktionen weitere mögliche FCE-Tore. Aber schließlich in der 72. Minute war auch er machtlos und durch ein Eigentor stellte der FCE zum Endstand von 3:0.

Da auch die zweite Mannschaft das Vorspiel der Reserven in Merzhausen nach einem engagierten Auftritt mit 3:1 gewinnen konnte, brachten die beiden FCE-Teams am Sonntagnachmittag die volle Punkteausbeute aus dem Hexental mit zurück nach Emmendingen.

Jetzt freut man sich beim FCE auf das Derby gegen die SG Freiamt-Ottoschwanden am kommenden Mittwoch, 08.09. im Emmendinger Elzstadion. Anstoß der Bezirksligateams gegeneinander ist um 18:00 Uhr. Einen Tag später, am Donnerstag 09.09., treffen die beiden Reserven um 19:30 Uhr auf dem FCE-Kunstrasen aufeinander.

Der FCE I spielte in Merzhausen mit: Patrick Mitzlaff, Jakob Grießbaum, Marko Radovanovic, Pascal Martin, Giovanni Colucci, Patrice Wassmer (66. Min. Moritz Bange), Michael Purosov (78. Min. Masimo Colucci), Christoph Bruhn, Fabrice Elatre, Tim Reick (78. Min. Robin Majed-Jukic), Denis Gretz (66. Min. Sebastian Schmidt)

Marcus Mädler

Der FCE greift am Wochenende wieder ins Spielgeschehen ein

Nach zwei Wochen Spielpause sind am kommenden Sonntag beide FCE-Aktivteams um Punkte wieder im Einsatz. Um 15:00 Uhr ist für die Bezirksligamannschaft Anstoß beim Ligarivalen VFR Merzhausen, trainiert vom früheren FCE-Akteur Michael Renner. Das Vorspiel der beiden Reserven ist auf 12:30 Uhr angesetzt. FCE-Trainer Mario Rombach stehen zu dieser Begegnung wieder weit mehr personelle Alternativen zur Verfügung als zuletzt.

Vorschau: am Mittwoch, 08.09.2021 um 18:00 Uhr empfängt der FCE  im Emmendinger Elzstadion  die SG Freiamt-Ottoschwanden. Auch dieser Gegner wird mit Patrick Walz von einem Ex-FCE-Akteur trainiert. Das Spiel der beiden Reserven wird am Donnerstag, 09.09.2021 um 19:30 Uhr auf dem FCE-Kunstrasen ausgetragen.

Marcus Mädler

Endlich wieder ein FCE-Flohmarkt im Elzstadion

Am Samstag, 18.09.2021 ist es endlich wieder soweit! Nach langer Corna-bedingter Zwangspause findet im Emmendinger Elzstadion wieder der beliebte und traditionelle FCE-Flohmarkt statt. Zahlreiche Anbieter und viele kaufinteressierte Besucher werden erwartet. Für die Bewirtung ist bestens durch den Förderkreis des FCE gesorgt. Kontakt:

Rolf Sammel

Tel.: 07641-42590

FCE-Jugendspieler zu Tageslehrgang des SBFV nominiert

Erfreuliche Post erhielten dieser Tage mit Torhüter Noel Fajkovic, Tim Hedrich und David Root gleich drei B-Juniorenspieler des FCE vom Südbadischen Fußballverband. Sie alle wurden zu einem Tageslehrgang am Dienstag, 14.09.2021 auf dem Sportgelände des SC Fautenbach ihres Auswahljahrganges 2006 von Verfbandstrainer Andre Malinowski eingeladen.

Die gleiche Post für seinen Jahrgang 2003 erhielt A-Juniorenspieler Christian Tabakar. Sein zuständiger Verbandstrainer Manfred Linden nominierte unseren Nachwuchsspieler zu dem am Mittwoch, 08.09.2021 stattfindenden Tageslehrgang des Südbadischen Fußballverbands auf dem Sportgelände des SC Eichstetten.

Wir freuen uns mit unseren Jugendspielern über ihre Nominierung und wünschen einen guten und erfolgreichen Lehrgangsverlauf.

Marcus Mädler                    Dominik Falk