FCE I – FC Waldkirch I 2:1 (0:0)

weitere Bilder bitte Foto anklicken

Ein abweckslungsreiches Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten boten beide Teams den Zuschauern im Emmendinger Elzstadion. Ein Zweiklassenunterschied des Verbandsligisten FC Waldkirch – dessen Runde bereits am kommenden Wochenende mit dem Punktspielstart beim SV Endingen beginnt – und dem Bezirksligisten, da geht es mit dem Punktspielstart erst am 06.09. los, war über die gesamten 90 Minuten nicht auszumachen. Nach einem torlosen Remis zur Pause fielen alle Treffer in der zweiten Spielhälfte. Durch einen vergebenen Foulelfmeter verpaßten es die Gäste unmittelbar nach der Pause die Führung zu erzielen. Dann brachte Jakob Griesbaum das Rombach-Team mit 1:0 in Front, aber quasi schon im Gegenzug der Ausgleich für Waldkirch. Nach einer scharf hereingebrachten Ecke war es Abwehrspieler Christoph Bruhn, der am schnellsten schaltete und den Siegtreffer für den FCE erzielte.

Marcus Mädler

Nachwuchs im Hause Rombach

Der ganze Verein gratuliert seinem Trainer zur Geburt der Tochter

Eigentlich war die Geburt erst für ein paar Tage später erwartet. Aber die kleine Elisa hat sich wohl gleich gut stellen wollen mit ihrem Papa und extra das fußballfreie Wochenende sich ausgesucht um auf diese Welt zu kommen 🙂 Mama, Papa und der große Bruder freuen sich riesig über den Familienzuwachs und alle sind wohlauf. Der ganze Verein gratuliert seinem Trainer und der gesamten Familie von ganzem Herzen und wünscht der kleinen Elisa viel Freude und alles erdenkliche Gute in ihrem Leben.

Marcus Mädler

 

OBI und Rees neue Trikotwerbepartner – Vertrag mit Rothaus verlängert

Erfreuliche Nachrichten gibt es aus dem Kreis der FCE-Sponsoren. Nach sehr konstruktiven Gesprächen ist es gelungen, die bestehende Situation bezüglich Trikotsponsoring weiter zu optimieren und für alle Beteiligten eine erfreuliche Lösung zu finden.

So wird ab der kommenden Saison der Schriftzug der Bau- und Heimwerkermarktkette OBI das Trikot unserer Ersten Mannschaft zieren. Gleichzeitig verewigt sich dort auch die Firma Rees Sanitär- und Heizungsanlagen auf dem Ärmel. Das Foto zeigt den stellvertretenden Markleiter des Emmendinger OBI-Marktes, Denis Fedorez (links) sowie Andreas Rees (rechts), Juniorchef des gleichnamigen Unternehmens, bei der Trikotübergabe an den FCE-Vorsitzenden.

Erfreulicherweise bleibt auch unser langjähriger Partner, die Rothaus-Brauerei, dem FCE verbunden. Sie wird uns weiterhin als Alleinlieferant mit den beliebten Bierspezialitäten aus dem Hochschwarzwald versorgen und uns auch als Werbepartner erhalten bleiben. Hier bedanken wir uns ganz besonders beim stellvertretenden Gesamtverkaufsleiter der Badischen Staatsbrauerei Rothaus AG, Eric Becker, für das große Entgegenkommen und die tolle Zusammenarbeit der vergangenen Jahre.

Renzo Düringer

Trainingswochende der B1-Jugend FCE (31.07-02.08.20)

Wegen Covid-19 fand unser Trainingswochenende leider nicht wie geplant in Steinbach, sondern hier in Emmendingen statt. Das Wochenende stand ganz unter dem Motto Teambuilding. Aufgrund der hohen Temperaturen haben wir am Freitagmorgen nicht trainiert, jedoch am Mittag beim TBE Beachvolleyball gespielt. In Dreierteams wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ ein hochklassiges Beachvolleyballtunier gespielt. Nach 2 Stunden bei gefühlten 45 Grad in der Sonne, konnten wir dann endlich ins Schwimmbad, um uns dort abzukühlen. Der erste Tag war anstrengend, doch er hat sehr viel Spaß gemacht.

Am Samstag morgen trafen sich die Spieler und einige Spielereltern in der Vereinsgaststätte beim FC-Emmendingen zum gemeinsamen Frühstück. Es gab unter anderem Müsli, Obst (Bananen, Äpfel, Trauben und Melonen), Brötchen mit Nutella oder mit Wurst und Käse. Nach dem gemeinsamen Frühstück haben unsere Trainer noch eine Ansprache gehalten. In dieser Ansprache ging es um einen Einblick in organisatorische Themen der kommenden Saison. Danach machten wir Spieler und die Trainer uns auf, um in den Klettergarten nach Bombach zu fahren. Dort angekommen, erhielten wir eine Einweisung eines Mitarbeiters vom Klettergarten, wie wir uns im Park zu verhalten haben und machten uns danach in 3er Gruppen auf, um alleine im Park klettern zu gehen. Nach 2 Stunden trafen wir uns alle wieder am Eingang des Parks um uns auf den Weg zurück zum FC-Emmendingen zu machen. In Emmendingen angekommen gab es Mittagessen im Vereinsheim. Nach dem leckeren Mittagessen (Spagetti Bolognese und Salat) machten wir noch eine Trainingseinheit auf dem Schulsportplatz. Zuerst wärmten wir uns auf und anschließend gab es Teambuildingübungen. Eine der Übungen bestand darin, dass wir uns auf den Boden legen mussten und immer einer der Spieler in der Luft von uns, wie am Fließband, vom einem zum anderen Ende durchgereicht werden musste. Diese Übung hat uns allen Spaß gemacht. Zum Schluss gab es noch ein Abschlussspiel. Der Tag hat uns allen trotz der extrem hohen Temperaturen sehr viel Spaß gemacht.

Am Sonntag war es endlich soweit. Wir konnten in enem Spiel zeigen, wie stark wir durch das Trainingslager zu einem Team geworden sind. Wir hatten ein Spiel gegen unsere A-Jugend A-Jugend. Die Spielzeit betrug 3×30 Minuten und nach einem kurzen Warmmachen konnte es losgehen. Nach den ersten 30 Spielminuten stand es 2:0 für die A-Jugend, jedoch haben wir uns nicht unterkriegen lassen und hatten im zweiten Spielabschnitt viele Chancen, wodurch es nach 60 gespielten Minuten zumindest 3:1 stand. Im letzten und entscheidenden Spielabschnitt konnten wir unsere konditionelle Stärke ausspielen und haben noch auf 2:3 verkürzt. Abschließend hatten wir noch eine kurze Besprechung, in der unsere Trainer trotz des Ergebnisses sehr positiv und zufrieden waren, da wir ja schließlich zuvor bereits zwei Tage Trainingslager hatten. Wir freuen uns nun auf die kommende Saison.

Autoren: Tom Bührer, Dennis Borchert, Luca Brenner

Spiel in Bad Krozingen fällt aus

Spiel gegen den FC Waldkirch wird nachgeholt

Obwohl der FC Emmendingen die Nachricht des Gesundheitsamts, wonach der mit dem Covid 19-Virus infizierte Spieler unserer Ersten Mannschaft seine Kameraden nicht angesteckt hat, zur Verfügung stellte, hat der FC Bad Krozingen die Einladung zum Testspiel am morgigen Samstag zurück gezogen.

Erfreulicher Weise hat der FC Waldkirch sich aber bereit erklärt, die am vergangenen Mittwoch ausgefallene Begegnung am kommenden Dienstag nachzuholen. Hierfür bedanken wir uns sehr herzlich ! Das Spiel findet dieses Mal in Emmendingen statt, Anpfiff im Elzstadion ist am 18.08. um 19 Uhr.

Renzo Düringer

Keine Beeinträchtigung des Spiel- und Trainingsbetriebes

Vorbereitungsspiel gegen den FC Bad Krozingen findet statt

Wie uns das Gesundheitsamt Emmendingen heute mitteilte, konnte nachgewiesen werden, dass sich der mit dem Covid19-virus infizierte Spieler des FC Emmendingen erst während seines Urlaubs und damit nach dem letzten Kontakt mit seinen Mitspielern infiziert hat. Einer Fortführung des geplanten Spiel- und Trainingsbetriebs steht daher nichts im Weg, weshalb auch das für kommenden Samstag geplante Testspiel unserer Ersten Mannschaft gegen den FC Bad Krozingen stattfinden wird.

Renzo Düringer

Positiver Corona-Fall beim FCE

Ein Spieler der Ersten Mannschaft Covid19-infiziert  – Testspiel in Waldkirch kurzfristig abgesagt

Ein Spieler unserer Ersten Mannschaft hat sich während eines Urlaubs im europäischen Ausland (kein “Risikogebiet”) mit dem Covid19-Virus infiziert. Zwei seiner Reisebegleiter sind ebenfalls Spieler des FCE, ihre Testergebnisse sind aber negativ. Außer zu diesen beiden hatte der betroffene Spieler zuletzt am 01. August Kontakt zu seinen Mitspielern. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne, hat aber keine schwer wiegenden Krankheitssymptome. Auch wenn wir davon ausgehen, dass die Infektion während des Urlaubs zustande kam, werden wir das weitere Vorgehen hinsichtlich Spiel- und Trainingsbetrieb eng mit den Behörden sowie dem Südbadischen Fußballverband abstimmen.

Aus Vorsichtsgründen wurde auch das heutige Testspiel des FCE beim FC Waldkirch abgesagt. Leider hat der Südbadische Fußballverband es versäumt, die Schiedsrichter des Testspiels als auch den gastgebenden FC Waldkirch rechtzeitig zu informieren, obwohl der FCE den Vorfall bereits zur Mittagszeit des heutigen Tages gem. dem vom SBFV vorgegebenen Hygienekonzept gemeldet hatte. So fiel die Entscheidung der Spielabsage erst unmittelbar vor Spielbeginn, sehr zum Leidwesen der bereits angereisten, zahlreichen Zuschauer. Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang, dass selbstverständlich weder der infizierte Spieler noch seine beiden Reisebegleiter vor Ort waren.

Der FCE wird über die weiteren Entwicklung dieses Vorfalls zeitnah informieren. Im Vordergrund steht für uns selbstverständlich die Sorge um die Gesundheit unseres Spielers, dem wir auf diesem Weg alles Gute und eine baldige Genesung wünschen.

Renzo Düringer

 

FCE gewinnt Testspiel mit 3:0 (2:0)

Das Rombach-Team gewann nach dem 3:1 Erfolg gegen den VFR Elgersweier auch das zweite Testspiel gegen einen Bezirksligisten aus der Nachbar-Bezirksliga Offenburg, dem FV Sulz,  durch die Treffer von Steffen Kemmet, Moritz Bange und Neuzugang Giovanni Colucci

Trotz brütender Hitze zeigte der FCE ein gutes Spiel und gewann völlig verdient.

Marcus Mädler

Erster Testspielsieg für die Erste Mannschaft

FCE-Reserve unterliegt dem FC Buchholz

Bei brütender Hitze traten unsere beiden Aktiven Teams gestern erstmals vor heimischem Anhang zu Testspielen an. Dabei kam die Erste zu einem verdienten 3:1-Erfolg gegen den VfR Elgersweier (Bezirksliga Ortenau). Torschützen waren in einem Spiel, in dem beide Mannschaften durch die Hitze, den aktuellen Stand der Saisonvorbereitung und die vielen Auswechslungen sicher nicht ihr komplettes Leistungsvermögen abriefen, Marko Radovanovic zum zwischenzeitlichen 1:1, Luis Richter zum 2:1 Halbzeitstand und Steffen Kemmet mit dem Schlusstreffer kurz nach der Pause.

Unsere Zweite Mannschaft unterlag dem FC Buchholz mit 0:2, nach einer engagierten Leistung.

Pascal Spöri unterstützt die Jugendabteilung des FCE

Prominente Verstärkung unseres Trainerteams

Pascal Spöri(rechts) mit dem Sportlichen Leiter des FCE, Christian Rees

Wie schon verschiedenen Medien zu entnehmen war, ist unser ehemaliger Jugend- und Aktivenspieler Pascal Spöri, der in den vergangenen Jahren mit großem Erfolg die Erste Mannschaft des FC Teningen gecoacht und dabei von der Bezirks- in die Landesliga geführt hat, seit Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs Mitglied unseres Jugendtrainerstabs.

Nachdem er in den letzten Wochen bereits mit großem Engagement die Sichtungstrainings der einzelnen Mannschaften mitgestaltet hat, widmet er sich zusammen mit Christian Rees einem weiteren wesentlichen Baustein der Entwicklung unserer Nachwuchstalente, dem so genannten “Übergangstraining”. Hier möchten wir den Spielern der älteren Jahrgänge (C-A-Junioren) zusätzliche, altersklassenübergreifende Trainingseinheiten anbieten, um Ihnen so auch den Übergang zur nächsten Altersstufe zu erleichtern.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Pascal einen so erfahrenen und qualifizierten Trainer für diese wichtige Aufgabe gewinnen konnten und wünschen ihm, aber auch den von seiner Expertise profitierenden Jugendspielern viel Freude bei den Trainingseinheiten.

Renzo Düringer