Beide FCE-Aktivteams am kommenden Sonntag mit Auswärtsspielen

Schwere Aufgaben warten an diesem Wochenende auf die beiden Aktivmannschaften des FCE. Die erste Mannschaft tritt in der Landeliga am Sonntag um 11:30 Uhr bei der ambitionierten Reserve des Freiburger FC an. Am Sonntagnachmittag spielt die II. Mannschaft des FCE beim Meisterschaftsfavoriten der Kreisliga B, dem FV Nimburg. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Ebenfalls am Sonntag empfangen die A-Junioren auf dem FCE-Kunstrasen in der Verbandsstaffel die SG Sinzheim. Diese Begegnung wird um 14:00 Uhr angepfiffen. Am Samstag um 13:00 Uhr in Emmendingen treffen die D-Junioren in der Bezirksstaffel auf die U-12 des SC Freiburg. Im Anschluß an diese Partie spielen die BI-Junioren in der Landesliga um 15:30 Uhr gegen den SV Mörsch. Die CI-Junioren müssen diesen Samstag eine etwas längere Anreisezeit zu ihrem Auswärtsspiel einplanen. Am Samstag heißt der Gegner in der Verbandsstaffel FC 08 Villingen. Diese Begegnung findet im Villinger Friedengrundstadion um 14:00 Uhr statt.

Es finden noch sehr viele weitere Begegnungen unserer FCE-Jugendteams an diesem Wochenende statt. Die genauen Spielzeiten bitte dem Vereinsspielplan auf dieser Homepage entnehmen.

Allen unseren Teams wünschen wir viel Glück und Erfolg!

Marcus Mädler und Dominik Falk

FCE BII im Heimspiel gegen die BI der SG Wyhl mit 2:0 erfolgreich

Zweiter Sieg in Folge

Nach dem 3:0 Auswärtserfolg bei der SG Riegel gelang der Mannschaft auch der erste Heimerfolg mit 2:0 Toren gegen die B I Junioren der SG Wyhl.

Bereits in der 9. Minute erzielte Hasan Bilmec  durch einen direkten Freistoß aus ca. 30 mtr. Entfernung das 1:0.

Nach weiteren guten Tormöglichkeiten, die leider kläglich  vergeben wurden, erfolgte  in der 38. Minute durch einen präzisen Flachschuss von der linken Seite ins lange Eck das 2:0 durch Abinot Abdullahu.

In der 2. Spielhälfte musste Hasan Bilmec ersetzt werden, der sich kurz vor dem Pausenpfiff bei einem Pressschlag so schwer am Fuß verletzte, dass er im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Die Mannschaft und das Trainerteam wünschen ihm auf diesem Wege baldige Genesung.

Die Jungs konnten nach der Halbzeitpause leider nicht mehr an die vorherige Leistung anknüpfen und ließen somit die Wyhler immer besser ins Spiel kommen. Aber das 2:0 wurde bis zum Schlusspfiff gehalten und somit konnte der zweite Sieg unter Dach und Fach gebracht werden.

Bernd Mädler

Erfolgreiche Spiele der FCE-Jugendteams auch am Sonntag

3 Spiele bringen drei Siege !

Im Heimspiel am Sonntagmittag gegen die SG Wyhl konnten die BII-Junioren des FCE ihren zweiten Sieg in Folge einfahren. Das Team von Cemal Gündüz und Bernd Mädler gewann die Partie mit 2:0.

Auch die CII-Junioren des FCE haben mit ihrem Trainer Ronny Handorf derzeit einen richtig guten Lauf. Bei den Altersgenossen der JFV Dreisamtal II wurde die Auswärtsbegegnung mit 3:2 gewonnen.

Mit einem deutlichen 7:1 Erfolg kehrten die E-Junioren von der SG Malterdingen zurück.

Mit den drei Siegen vom Sonntag ging ein überwiegend erfolgreiches Juniorenwochenende des FCE zu Ende.

Herzlichen Glückwunsch und ein „Weiter so“ an alle Teams und ihre Verantwortlichen.

Marcus Mädler und Dominik Falk

Erstes Fussballspiel

G-Junioren mit den ersten Spielen!

Unsere Bambinis hatten in Reute und Tenigen ihre ersten Turnierspiele. Für viele Kinder war es das allererste Mal mit richtigen Trikots und mit Toreschießen! Alle hatten sehr viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Turnier am Sonntag in Wasser.

Unser Turnier im Elzstadion findet am Sonntag, 04. November 2018 statt und natürlich hoffen die kleinsten Fussballer des FCE auf reichlich Unterstützung.

D1-Junioren erkämpfen sich ein Remis beim Bahlinger SC (1:1)

Bei perfekten äußeren Bedingungen traten unsere D1-Junioren zum Derby in Bahlingen an. Es entwickelte sich in der ersten 15 Minuten ein enges Spiel, wobei die Gastgeber die besseren Torchancen hatten. Danach war die Partie sehr ausgeglichen, wobei die Gastgeber die spielerisch besser Mannschaft an diesem Tag war. So resultierte das 1:0 über einen schönen Angriff über die Außenbahn. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit zeigte unser Team wieder eine tolle kämpferische Leistung. Es wurde mit viel Herz und Leidenschaft verteidigt. Der Treffer zum 1:1 Ausgleich, war aus der Kategorie Traumtor. Ein toller Distanzschuss der unhaltbar für den Bahlinger Torwart in den rechten Winkel einschlug (Torschütze David Root). Am Ende erkämpfte sich die Mannschaft mit einer tollen Mannschaftsleistung das Remis.

So steht die Mannschaft nach 4 Spielen mit 7 Punkten auf Platz 5 der Bezirksliga. Am nächsten Samstag empfängt die Mannschaft den SC Freiburg.

Bericht: Oliver Westhäußer

FCE II holt den Dreier beim SV Bombach

Erfreuliche Ergebnisse von den Samstagsspielen auch bei der FCE-Jugend

Nach einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte gewann die zweite Mannschaft des FCE völlig verdient aufgrund einer guten Leistung die Partie beim SV Bombach. Der noch für die A-Junioren spielberechtigte Alessandro Mita erzielte die 1:0 Führung nach 23 Minuten. Doch quasi mit dem Gegenzug erzielte der Gastgeber den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgeich. Großes Glück hatte der FCE dann, dass der Schiedsrichter ein Handspiel im Strafraum nicht für elfmeterwürdig ahndete. Noch vor der Pause erzielte der Ex-Bombacher Yermane Brhane nach schöner Vorarbeit von Alessandro Mita per Kopf die zu diesem Zeitpunkt etwas glückliche Führung. In Hälfte zwei spielte aber nur noch ein Team und zwar das der Reserve des FCE. Zahlreiche Torchancen wurden vergeben, aber ein Treffer wiederum von Yermane Brhane stellte den Endstand von 3:1 fest.

Ein sog. Sechs-Punkte Spiel bei der Betrachtung der Tabellenkonstellation hatte die C-Jugend des FCE in der Verbandsstaffel am Samstagmittag in der Partie gegen den SV Weil vor der Brust. Jeweils einen Sieg hatten beide Teams vor dieser Begegnung zu verzeichnen. Sehr konzentriert und engagiert ging das Team von Bernd Hoffmann und Branco Borchert die Partie von der ersten Minute an. Leider wurden zahlreiche gute Chancen aus Emmendinger Sicht in Hälfte eins vergeben. Beinahe erzielte der Gast in Hälfte zwei mit einer seiner sehr wenigen Torchancen die Führung, doch Liam Sittek im FCE-Gehäuse parierte glänzend und hielt die Null fest. Ein Abpraller nach einem Lattenschuß netzte Eray Aydin schließlich zum vielumjubelten 1:0 für die FCE-Jungs in der 61. Minute ein. Und Stefano Brunetti stellte gegen die weit aufgerückte Weiler Defensive in der letzten Spielminute den 2:0 Endstand und somit drei wichtige Punkte her. Und noch etwas sei an dieser Stelle erwähnt: Die sehr gute Schiedsrichterleistung des noch sehr jungen Maximilian Hradetzky aus Merdingen.

Mit jeweils einem Unentschieden kehrten die BI-Junioren in der Landesliga (2:2) aus Elgersweiler und die DI-Junioren im Derby beim Bahlinger SC (1:1) zurück. Beachtlich: die DI-Junioren brachten damit den Bahlinger Altersgenossen den ersten Punktverlust in der laufenden Spielzeit bei !

Marcus Mädler

Heimspiel-Niederlage

Beim heutigen Spiel gegen die SG Heuweiler konnten wir leider nicht mithalten und so gab es eine 0:19 Niederlage. Der Gegner war vorallem im Zweikampf verhalten sehr stark und hatte heute in ihren Reihen eine klasse Stürmerin, die allein 12 Tore erziehlte. Es war heute sicher nicht unser bestes Spiel, aber wir hatten auch die eine oder andere Chance ein Tor zu erziehlen. So eine hohe Niederlage ist natürlich doof. Werden wir aber in dem nächsten Spiel wieder besser machen.

JL

Unterlassene Hilfeleistung

 

 Der FCE verliert in Au-Wittnau nach guter erster Halbzeit noch mit 0:5, weil die Spieler anfingen miteinander zu hadern
In der ersten Halbzeit spielte die Costa-Elf konzentriert und überzeugte vor allem im kämpferischen Bereich. Es wurde energisch in die Defensivzweikämpfe gegangen und  man half sich gegenseitig. So war von den Gastgebern aus Au-Wittnau im Emmendinger Strafraum recht wenig zu sehen, während der FCE selbst zwei ordentliche Chancen heraus spielte. Ein Distanzschuss von Julian Engler und vor allem eine tolle Direktabnahme von Frederic Fass nach einer Ecke hätten gut und gerne die Führung bedeuten können. In dieser ersten Halbzeit fielen einige FCE-Spieler positiv auf, wie etwa der unermüdlich anlaufende Ousman Jasseh, der auch mit Ball starke Szenen hatte. Angesichts der letzten Spiele und den schlechten Ergebnissen daraus imponierte die mannschaftliche Geschlossenheit der Costa-Truppe. Und zwar genau bis zur 43. Spielminute. Da gab es einen (eher unnötig verursachten) Freistoß für Au-Wittnau fast an der Eckfahne. Alle FCE-Spieler kamen auch in den Strafraum zurück, wie es sich gehört. Doch der Wittnauer Lucas Gutmann zog den Ball flach aus diesem spitzen Winkel direkt aufs Tor und traf zum 1:0. Natürlich handelte es sich bei diesem Treffer um einen Torwartfehler. Doch die direkte Reaktion irritierte: Einige FCE-Spieler schlugen sich laut fluchend die Hand vor die Stirn und distanzierten sich auf diese Weise öffentlich von ihrem Mitspieler, der den Fehler begangen hatte. Die emotionale Wut über ein unnötiges Gegentor ist verständlich, wenn man zuvor 43 Minuten bravourös gekämpft hatte, um eben die Null zu halten. Wohin es aber dann führt, wenn Spieler glauben, die Schuld bei anderen suchen zu müssen, zeigte sich dann in der zweiten Halbzeit. Denn sämtliche weiteren Gegentore waren auf unterlassene Hilfeleistung zurück zu führen, immer mit einer ganzen Fehlerkette und nicht etwa nur die Schuld eines einzelnen Spielers. Beim 0:2 wurde die Flanke nicht verhindert (was auch schwer war), dann kam der Torhüter nicht raus (obwohl der Ball ewig in der Luft war) und waren sich schließlich zwei Innenverteidiger nicht einig, wer den anstürmenden Patrick Steiert denn nehmen soll, der dann ungehindert einköpfte (49. Minute). Beim 0:3 wurde der Flankengeber gar nicht erst wirklich angegriffen und war in der Mitte der Torschütze erneut völlig frei (59.). Man durfte dann beobachten, wie der FCE-Spieler, der außen nicht angegriffen hatte sich gestenreich über die mangelnde Verteidigung in der Mitte beschwerte. Beim 0:4 blieben gleich drei FCE-Spieler im Strafraum dem entscheidenden Zweikampf fern, statt sich zu helfen und energisch drauf zu rücken (61.). Das 0:5 war dann fast schon ein Sinnbild der Selbstaufgabe, als der dreifache Torschütze Steiert überrascht feststellte, dass er zentral im Strafraum den Ball annehmen durfte, ohne jegliche Gegenwehr zu befürchten (87.). Fazit: Die ersten 43 Minuten haben gezeigt, dass man absolut mithalten kann, solange man kämpferisch als Team auftritt. Die zweite Halbzeit hat gezeigt, dass man nicht einmal im Ansatz konkurrenzfähig ist, wenn man lieber mit dem Mitspieler hadert anstatt ihm zu helfen.
Der FCE spielte mit: Lohrer, Hader, Fass, Remmersmann, Wolf (Kreutner), Gutjahr (Ulubiev), Wormuth, Häringer, Bange (Aytekin), Engler, Jasseh (Gretz)
Michael Zäh

SV Au-Wittnau I vs. FCE I – 5:0 (1:0)

Die zweite Mannschaft des FCE ist am Samstag um 17:30 Uhr zu Gast beim SV Bombach; die CI-Junioren empfangen in der Verbandsstaffel die Altersgenossen des SV Weil am Samstag um 13:00 Uhr; die BI-Junioren spielen auswärts am Samstag um 14:00 Uhr beim VFR Elgersweier; Spiel der AI-Junioren beim Freiburger FC wurde wegen Abstellung von Spielern zur Südbadischen Auswahl auf den 15.12.2018 verlegt; zahlreiche weitere Spiele am Wochenende mit FCE-Beteiligung (siehe Spielplanübersicht auf dieser HP)

Die BII-Junioren waren bei der BI der SG Riegel erfolgreich

Nach jeweils einer Niederlage mit  0:3 beider SG  Burkheim B-I und 1:2 im Heimspiel gegen die SG Prechtal B I  in den ersten beiden Pflichtspielen in der Kreisliga 1 wurde am Sonntag das Auswärtsspiel bei der SG Riegel B I mit 3:0 Toren gewonnen.

In einem äußerst fairen aber kämpferisch starken Spiel und dem Tor von Daniel Eidemüller in der 38. Minute wurde in der ersten Spielhälfte  schon ein Zeichen für ein erfolgreiches  Spiel gesetzt. In der 44. Und 49. Minute erhöhte die Mannschaft durch Tore von Nico Heim und Adrian Gashi auf 3 :0.

Schade, dass viele Chancen auf mehr Tore leider vergeben bzw. durch den guten Heimtorwart verhindert wurden.

Unserer ganzen Mannschaft gebührt aber ein großes Lob, da diesmal die Vorgaben des Trainers überwiegend umgesetzt wurden.

Jungs macht weiter so ihr seid auf einem guten Weg. 

Bernd Mädler

FCE-Jugendspieler zur Südbadischen Auswahl nominiert

Von den A-Junioren Sevilon Mensah und Sofian Bab; von den B-Junioren Ron Schweizer und Christian Tabakar

Am kommenden Wochenende findet von Freitag bis Samstag ein Ländervergleichsturnier statt. Verbandstrainer Manfred Linden hat in den Kader der Südbadischen Auswahl des Jahrgangs 2000 mit Sofian Bab und Sevilon Mensah auch zwei A-Juniorenspieler des FCE berufen. Mit Yasin Al Mazouzi, Pius Marronaro und Paul Rohdenburg stehen drei weitere FCE-Spieler auf der erweiterten Kaderliste auf Abruf bereit. Das für das kommende Wochenende angesetzte Punktspiel der A-Junioren beim Freiburger FC wird wegen des Ländervergleichturniers verlegt, ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Von den B-Junioren ist Torhüter Ron Schweizer ebenfalls von Verbandstrainer Manfred Linden zu einem zweitägigen Lehrgang der Südbadischen Auswahl des Jahrgangs 2002 vom 15.10. – 16.10.2018 in die Sportschule nach Steinbach eingeladen worden. Sein Mannschaftskollege Christian Tabakar wurde für seinen Jahrgang 2003 von Verbandstrainer Andre Malinowski zu einem eintägigen Lehrgang der Südbadischen Auswahl am 31.10.2018 auf das Sportgelände von Gutach-Bleibach eingeladen.

Wir wünschen unseren Spielern erfolgreiche Einsätze bei ihren Auswahlteams.

Marcus Mädler

Start der Technischen Abteilung des FCE

Der FCE bewirtschaftet ein Gelände von über 40.000 m² inkl. Vereinsheim, Stadiongaststätte und Tribüne welche alle zwischenzeitlich über 50 Jahre alt sind und schon einiges erlebt haben.

Es gibt immer etwas zu tun und ohne ehrenamtliches Engagement ist es nicht möglich die anfallenden Aufgaben zu bewältigen. Neben der laufenden Pflege des Areals stehen auch immer wieder Modernisierungen und Verbesserungen an.

Im Juni 2018 wurde die Technische Abteilung des FCE neu gegründet und trifft sich an folgenden Terminen und freut sich immer über Unterstützung jeglicher Art.

Samstag, 20.10.2018 von 09:00 – 12:00 Uhr

Samstag, 03.11.2018 von 09:00 – 12:00 Uhr

Samstag, 17.11.2018 von 09:00 – 12:00 Uhr

Samstag, 01.12.2018 von 09:00 – 12:00 Uhr

Samstag, 15.12.2018 von 09:00 – 12:00 Uhr

Kontakt: Gerd Grafmüller (Mobil: 01512/0730891)

Aufbau erster Teil des neuen Spielplatzes

Abriss alter Spielplatz

Neuer Weg am Bistro

Befestigung mit Pflastersteinen rund um die Bewirtungshütte am Kunstrasen

Allgemeine Pflege des Geländes

B-I Junioren beenden englische Woche

mit zwei Unentschieden und einer Niederlage !

Vor einer Woche am Samstag spielte man in Offenburg. In einem packenden Spiel führte man bis zehn Minuten vor Schluss noch mit 0:1 ! Nach einem Freistoss musste man hier dann doch noch den Ausgleich hinnehmen.

Am letzten Mittwoch dann ein Auswärtsspiel in Gundelfingen. Hier fanden die Jungs nie in das Spiel und lagen verdient mit 0:2 zur Pause zurück. Man kam zwar zurück und erzielte das 2:2 ,musste aber dann durch einen Konter das 3:2 wiederum hinnehmen. Letztendlich hat man verdient 4:2 verloren !

Beim Heimspiel gegen Ottersweier am Samstag sahen die Zuschauer zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Hälfte lag man nach schwachem Spiel mit 0:2 zurück. In Halbzeit zwei fand man zur alten Stärke zurück und dem Team gelangen noch die Treffer zum 2:2 Endstand.

Nun – man spielt mit einer sehr jungen Mannschaft, die an guten Tagen jedem Paroli bieten kann. Findet man nicht die gewohnte Leistung, ist es aber sehr schwer gegen Spieler des älteren Jahrgangs zu bestehen !

 Fazit: Alles ist möglich wenn die Laufbereitschaft stimmt !

 Bericht: Thomas Deisinger