FCE-AH: letztes Spiel vor der Winterpause

Am Mittwoch, 29.11.2017 um 20:00 Uhr in Holzhausen

Nach dem 1:1 Unentschieden bei der Spvgg. Untermünstertal und dem 2:0 Heimsieg gegen TUS Obermünstertal geht es nun am kommenden Wochenende für das AH-Team zum letzten Spiel vor der Winterpause zum SC Holzhausen. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz in Holzhausen ist um 20:00 Uhr.
Christian Rees

Gelungener Spieletag des FCE trotz unfreundlichem Herbstwetter

Spieletag des FC Emmendingen vom 5.11.2017

Am Sonntag, den 5.11. fand das Staffelturnier des FC Emmendingen statt. Vorab hatten sich 26 Mannschaften der G-und F-Jugend angekündigt. Es kamen also nicht nur Mannschaften aus der eigenen Staffel, sondern auch staffelfremde. Die Vorzeichen waren nicht gerade günstig für das Turnier, der Wetterbericht versprach nasskaltes Herbstwetter. Und so kam es auch. Am Sonntagmorgen schüttete es wie aus Eimern und es gab einen deutlichen Temperatursturz. Auch einige Mannschaften zogen ihre Anmeldung aufgrund der Witterung wieder zurück. Trotz all dieser schlechten Voraussetzungen entschieden wir uns dafür, das Turnier zu starten. Pünktlich um 10 Uhr rollte bei den Kleinsten, den G-Junioren der Ball. Dick verpackt in Regenkleidung machte den Kindern der Regen nicht mehr viel aus. Sie waren trotzdem voll motiviert und trotzten dem schlechten Wetter. Auch die Eltern entschieden sich daraufhin, das schützende Dach des FC E-Bistros zu verlassen und ihre Kinder anzufeuern. In den Spielpausen spielte sich das Geschehen dann weitestgehend vor dem Bistro ab, wo es Burger, Würstchen, Kuchen, Brote und, an diesem Tag sehr gefragt, warme Getränke gab. Gut gestärkt konnten die Kinder dann wieder auf Torejagd gehen. Insgesamt verlief das G-Jugendturnier also durchweg positiv, was vor allem der Motivation der Kinder zu verdanken ist.
Um 13 Uhr fand dann das Turnier der F-Jugend statt. Bis auf eine Mannschaft waren hier alle angemeldeten Mannschaften vor Ort. Der Regen hatte mittlerweile aufgehört, aber kalt war es noch immer. Aber auch hier tat das dem Engagement und der Laune der Kinder keinen Abbruch. Alle Kinder hielten trotz der Witterung bis zum Ende durch.

Auch bei der Bewirtung zog die Verantwortliche Kirsten Rutz ein durchweg positives Fazit. Sie brachte alle Burger und Würstchen an den Mann und die Frau. Lediglich ein bisschen Kuchen blieb übrig. Alles in allem verlief der Spieletag durchweg positiv. Alle Kinder spielten mit und ließen sich vom schlechten Wetter nicht entmutigen. Beim nächsten Mal hoffen wir aber trotzdem auf besseres Wetter.
Jonathan Huber

CI-Junioren: beeindruckende Serie in Bühlertal gerissen

Die 1:0 Niederlage beendet Serie von 30 (!) niederlagsfreien Spielen

Beim Spitzenspiel in Bühlertal musste man drei Minuten vor Spielende das 1:0 hinnehmen. Eine Partie auf Augenhöhe beider Teams, dass von Taktik geprägt war. Schon 5 Minuten vor Spielbeginn musste man auf FCE-Seite improvisieren, da sich Stammtorhüter Liam Sittek (Finger angebrochen) verletzte. Für ihn stand dann Maurice Vessely im Tor, der seine Sache wirklich gut machte. Unser Team hatte auf dem ungewohnt kleinen Kunstrasenplatz Probleme, da man einfach keine Räume für das gewohnte Spiel fand. Der Halbzeitstand von 0:0 ging völlig in Ordnung.
In Hälfte zwei hatte das FCE-Team mehr vom Spiel und Lucas Weber stand alleine vor dem Torhüter der Gastgeber, der aber durch einen Reflex mit dem Bein den Ball am Pfosten vorbeilenkte. Dann ein klasse Freiststoss von Alberto Nouri – auch diesen konnte der Torhüter von Bühlertal mit einer klasse Parade vereiteln. Als sich dann schon beide Teams mit der Punkteteilung abfanden, musste man doch noch den Treffer zum 1:0 drei Minuten vor Spielende hinnehmen. Eine lange Flanke in den Strafraum wurde verlängert und der Topstürmer der Liga aus Bühlertal bugsierte den Ball gefühlte 10 Zentimeter hinter die Linie. Es war wahrlich ein Spiel das von Kampf und Taktik geprägt war und man verlor diese Partie etwas unglücklich.
Nun gilt es die Kurve zu bekommen und das Spiel vor der Partie gegen Kuppenheim am kommenden Samstag zu analysieren.
Thomas Deisinger

Erfolg der CII-Junioren wird durch schwere Verletzung überschattet

FCE-Jugendspieler Jashar Mamusha schwer verletzt

Der 3:0 Heimerfolg der CII-Junioren gegen die SG Bremgarten wurde schwer überschattet durch eine schwere Verletzung von Jashar Mamusha, die sogar den Einsatz des Krankenwagens erforderte. Zwei eigene FCE-Spieler prallten bei einem Abwehrversuch so unglücklich gegeneinander, dass bei einem Spieler ein Nasenbeinbruch diangnostiziert wurde und dieser sogar bereits in der Uni Freiburg operativ behandelt werden mußte.

Die Teamkameraden und der FCE wünschen Jashar eine schnelle und vollständige Genesung.
Marcus Mädler

AII-Junioren behaupten ihre Spitzenposition

Am Montagabend mit 6:1 bei der SG Wagenstadt erfolgreich

Das Spiel wurde kurzfristig aufgrund der starken Regenfälle auf den gut zu bespielenden Kunstrasen nach Kenzingen verlegt. Schon früh erspielte sich das Team von Coach Uli Faller sehr gute Torchancen und eine sichere 4:1 Halbzeitführung. Über 25 Minuten passierte in Hälfte zwei nahezu gar nichts, das FCE-Team ließ den Ball einfach nicht mehr so gefällig durch die Reihen laufen wie noch in vielen guten Szenen aus der ersten  Spielhälfte.
In den letzten 20 Minuten des Spiels fielen dann doch noch zwei weitere Treffer und mit dem 6:1 Endstand wurde die Tabellenführung behauptet. Allerdings hat die JFV Untere Elz ein Spiel weniger und kann dadurch tabellarisch noch vorbeiziehen.
Die Tore bei diesem ausgesprochen von beiden Mannschaften fair geführten Montagabendspiel erzielten 2 x Alesandro Mita, Amara Soumah, Lucas Vossler, Justin Jürck und Michael Hölle.
Marcus Mädler

A-Junioren entscheiden das Derby beim Bahlinger SC für sich

Alle vier (!) Treffer beim 4:1 Auswärtssieg durch Ousman Jasseh

Das war ein echtes Spitzenspiel und Werbung für den Jugendfußball was da die beiden A-Juniorenteams des Bahlinger SC und des FC Emmendingen am Samstagnachmittag auf dem Kunstrasen in Bahlingen den zahlreichen Zuschauern ablieferten. Unter den Augen von BSC-Oberligatrainer Alfons Higl und dem sportl. Leiter des BSC, Bernhard Wiesler, und unter der Regie des die schnelle Partie sehr gut leitenden Referees Philip Porep zeigten beide Mannschaften eine überaus engagierte Leistung auf hohem fußballerischem Jugendfußballniveau. Das Derby war aber trotz aller Brisanz Zweiter gegen Vierter der Verbandsstaffeltabelle zu jedem Zeitpunkt ausgesprochen fair von beiden Teams geführt.
Schade, dass es keine bewegten Bilder von der Partie gibt. Das 1:0 des FCE durch Ousman Jasseh in der 23. Minute war ein Tor Marke „Tor des Monats“. Mit einem Fallrückzieher ca. 30 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse schlug der Ball unhaltbar im Netz zur vielumjubelten FCE-Führung ein. Zahlreiche Chancen auf beiden Seiten dann noch in Hälfte eins, es sollte aber bei der knappen FCE-Halbzeitführung bleiben. Nach der Pause merkte man den Gastgebern an, jetzt wollten sie die Partie unbedingt drehen. Schließlich war es dann auch in der 58. Minute soweit und es hieß nach einem schönen Angriff des BSC 1:1.

Mitten in die Drangphase des BSC war es Ousman Jasseh, der einen schönen Freistoß von Ardit Gashi wunderbar mit dem Kopf verlängerte und es hieß wieder Führung für den FCE. Der Torhunger des FCE-Torjägers war an diesem Nachmittag aber noch nicht gestillt. In der 71. Minute mit dem 3:1 und vier Minuten vor Spielende zum Endstand von 4:1 krönte Ousman Jasseh seine tolle Leistung an diesem Nachmittag.

Es wäre aber nicht in Ordnung, einen Spieler von dieser geschlossenen starken Mannschaftsleistung auf Seiten des FCE besonders hervorzuheben. Taktisch gut eingestellt vom Trainerteam Massimon Capezzera und Luzim Berisha gegen diesen starken Gegner – vor drei Monaten im Pokal beim 4:0 Erfolg des Bahlinger SC war man noch nahezu chancenlos – hielt sich jeder der eingesetzten Spieler an die vorgegebene Marschroute. Dieses Spiel war ein Zeichen, was dieses Team abzurufen im Stande ist. Die Hoffnung im FCE-Lager ist nun, dass dies auch gegen andere Gegner als den Bahlinger SC umgesetzt wird. Am Besten am nächsten Sonntag zu Hause gegen die SG Elzach da weitermachen wo man in Bahlingen nach 90 tollen Minuten aufgehört hat und alles ist (wird) gut!
Marcus Mädler

Am kommenden Wochenende fast alle Spiele der FCE-Teams auswärts

Beide Aktivmannschaften spielen in der Fremde: das Landesligateam am Sonntag beim FC Fr.-St. Georgen und die Reserve ebenfalls am Sonntag in Broggingen; auch die 3 überbezirklichen Jugendteams müssen reisen: die A-Junioren nicht weit zum Derby am Samstag beim Bahlinger SC, die B-Junioren auch am Samstag um wichtige Punkte für das Ziel Klassenerhalt nach Kuppenheim und die C-Junioren am Sonntag zum Spitzenspiel nach Bühlertal

CI-Junioren: auch im 30 (!) Punktspiel in Folge ohne Niederlage

3:0 Arbeitssieg der C-I Junioren gegen SG Hamersbachtal

Gegen eine tiefstehende Mannschaft aus Hamersbachtal brauchte man viel Geduld bis zur 25. Minute, ehe Dion Jahiri das 1:0 erzielte. Es entwickelte sich eine Partie, in der die SG Hamersbachtal nur auf Konter spielte! Unsrer Jungs taten sich schwer gegen diese defensive eingestellte Elf. Mit einem 1:0 ging es dann in die Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte hatte man mehr vom Spiel und Lukas Weber konnte in der 37. Minute auf 2:0 erhöhen. Man hatte nun einige Tormöglichkeiten die man jedoch nicht verwerten konnte. Kurz vor Spielende war es abermals Lukas Weber, der nach schöner Einzelleistung den Treffer zum 3:0 Endstand erzielte.  Fazit: Kein Highlight das Spiel gegen Hamersbachtal – aber drei wichtige Punkte!
Am kommenden Wochenende führt die Reise nach Bühlertal zum Spitzenspiel gegen den engsten Verfolger!

Bericht: Thomas Deisinger