souveräne Qualifikation der D- Junioren bei der Futsal-Hallenmeisterschaft

Am Samstag, 16.12. 2017, fand die Qualifikation der D-Junioren bei der diesjährigen Futsal-Hallenmeisterschaft , Bezirk Freiburg, in Bötzingen statt.

In der Gruppe 9 spielten unsere Jungs gegen den SV Ebnet, die SG Oberried und die SG Prechtal. Das Team mit Trainer Olli tat sich im ersten Spiel noch etwas schwer. Futsal, mit seinen speziellen Regeln, stand auch für die Jungs noch nicht oft auf dem Programm. Somit ging das 1. Spiel gegen den SV Ebnet noch etwas mühsam mit 1:0 für den FCE aus. In den nächsten beiden Spielen zeigte die Mannschaft mit jeweils 3:0 für den FCE eine geschlossene, tolle Leistung. Die Spiele hätten auch bedeutend höher im Ergebnis ausfallen können.

In der Summe haben die Jungs spielerisch überzeugt und teilweise tollen Hallenfußball gezeigt. Nun geht es am 06.01. 2018  in der Vorrunde weiter. Gespielt wird in Waldkirch.

Die D1 Mannschaft wünscht erholsame Weihnachten und einen tollen Start in das Jahr 2018!!

Remo Hedrich

CI-Junioren sind Herbstmeister

Als Aufsteiger auch in der neuen Staffel erfolgreich

Schöne Zwischenbilanz für unsere CI-Junioren: als Aufsteiger in die Landesliga steht das Team von Thomas Deisinger und Cemal Gündüz jetzt zum Abschluß der Hinrunde auch als Herbstmeister in dieser neuen Staffel fest. Beim FCE freut man sich auf die Rückrunde und drückt dem jungen Team natürlich kräftig die Daumen, dass dieser „Platz ander Sonne“ bis zum Saisonende verteidigt werden kann.

Marcus Mädler

Die Hallensaison für die Jüngsten im Verein ist gestartet

Für die G-und F-Jugend des FC Emmendingen war das Heimturnier am 5.11. der letzte Spieltag auf dem Rasen. In der letzten Woche stand dann der Umzug in die Halle an und die Hallenschuhe wurden für die Stollenschuhe eingetauscht.Die G-Jugend trainiert in der Goethe-Halle, die F-Jugend in der Karl-Faller-Halle.

Beide Jugendmannschaften haben sich bereits bestens auf das neue Terrain eingestellt und es laufen  super Trainingsspiele ab. Die Bambinis nutzten die Matten in der Halle gleich einmal um Flugkopfball und Fallrückzieher zu trainieren. Was natürlich in einem Training nicht fehlen darf, ist das Abschlussspiel, was sich in der Halle gern etwas verlängern lässt. Das Hallentraining ist durch das fehlende Seiten-und Toraus noch intensiver und anstrengender und so ist es kein Wunder, dass die Jungs die Halle geplättet verlassen.

Beim F-Jugendtraining wurde ein Blitzturnier gespielt. Es gab jeweils 2 Mannschaften, die spielten, sowie ein Team, was pausieren durfte. Die Jungs zeigten großen Einsatz und boten rassige Zweikämpfe mit der ein oder anderen kleineren Verletzung. Gegen Ende durften sich die Jungs ihre Teams dann selber zusammenstellen. Wie auch bei der G-Jugend, war jeder Einzelne am Ende ausgepowert.

Unsere G-und F-Junioren scheinen also gut auf die nächsten Hallenturniere vorbereitet zu sein.
Jonathan Huber

Unglückliche Heimniederlage gegen Sinzheim

Nach dem 0:3 am Vorwochenende gegen Villingen unterliegt die B1 leider auch gegen den SV Sinzheim mit 1:3.
Etwas verhalten begann man das Heimspiel bei winterlichen Temperaturen am vergangenen Samstag gegen den SV Sinzheim. Trotzdem gelang es weitgehend die Sinzheimer vom eigenen Tor fernzuhalten. In der 28. Minuten prallte dann ein Abwehrschlag unglücklich vom eigenen Mann direkt in den Lauf eines generischen Stürmers und es hieß 0:1. Kurze Zeit später dann die Riesengelegenheit zum Ausgleich, doch leider scheiterte der Emmendinger Stürmer allein vor dem generischen Torhüter. Vor der Halbzeitpause war noch eine Großchance der Sinzheimer zu verzeichnen, doch Noah Dägele im Tor entschärfte den abgefälschten Schuss bravourös. Weiterlesen

Toller Jahresabschluss der D-Junioren

Am gestrigen Freitag feierte die gesamte D-Jugend (35 Spieler) ein tollen Jahresabschluss beim gemeinsamen bowlen in Freiburg. Die Jungs hatten einen riesigen Spaß beim gemeinsamen Spielen.
Wir wünschen allen Spielern, Eltern & Familien ein frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2018.
Oliver Westhäußer

D-Junioren auch im letzten Heimspiel erfolgreich 3:1 (2:0)

Im letzten Heimspiel der Hinrunde konnte die D1-Jugend einen verdienten 3:1 Erfolg gegen die PTSV Jahn Freiburg erzielen. Das Team zeigte auch in diesem Spiel wieder eine tolle mannschaftliche Leistung sowohl spielerisch als auch kämpferisch. Das 1:0 durch Kerim Vanici war ein sehenswerter Distanzschuss. Danach erspielte sich die Mannschaft weitere Torchancen – zum 2:0 traf dann Kaya Buchner. So ging es mit einer 2:0 Führung in die Pause. Auch in der 2. Halbzeit kontrollierte die Mannschaft weitestgehend die Partie und so viel durch eine tolle Kombination das 3:0 durch Jamil Mikait. Danach war die Partie entschieden, auch wenn die Gäste kurz vor Schluß noch zum Anschluss kamen.

So geht die Mannschaft mit 19 Punkten und einem tollen 4. Tabellenplatz (Eintracht Freiburg, SCF und FFC) in die Winterpause.
Bericht: Oliver Westhäußer

EMMENDINGEN (BZ). Eine harmonische und gelöste Stimmung herrschte beim 8. Ehrentag des FC Emmendingen. Dabei wurden mehrere Mitglieder für zum Teil sehr langjährige Mitgliedschaften ausgezeichnet. Darüber hinaus prämierte der Verein wie in jedem Jahr die „Mannschaft des Jahres“.
Die FCE-Vorstandsmitglieder überreichten Urkunden und Ehrennadeln an einige Mitglieder, die seit 25 Jahren (silberne Mitgliedschaft), seit 40 Jahren (Gold) oder bereits seit 50 Jahren FCE-Mitglieder sind. Letztere wurden zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. Darüber hinaus waren viele gekommen, die schon seit 60, 65, 70 oder gar 75 Jahren den FCE-Mitgliedsausweis bei sich tragen. Diese Gruppe werde bei einem gemeinsamen Mittagessens zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal gewürdigt, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.
Geprägt wurde die Veranstaltung von einer Präsentation des FCE-Urgesteins Dieter Rutz, der die gut 70 Besucher auf eine Reise in die FCE-Vergangenheit nahm. Die schweren Nachkriegsjahre, die auch für den Verein „goldenen“ 60er-Jahre sowie die sportlich erfolgreiche, aber mit Schulden teuer erkaufte Zeit zu Beginn der 90er-Jahre rief er in Erinnerung und löste damit bei den Gästen viele heitere, aber auch nachdenkliche Momente aus.
Die C-Junioren des FCE haben saisonübergreifend 30 Spiele in Folge nicht verloren. In dieser Zeit schafften sie den Aufstieg aus der Bezirks- in die Landesliga, wo das Team um die Trainer Thomas Deisinger und Cemal Gündüz nun wieder von einem Spitzenplatz in der Tabelle grüßt. Völlig verdient nahmen die erfolgreichen Jugendspieler dafür einen Geldpreis für ihre Mannschaftskasse entgegen.
Felix Kimpel, D-Juniorenspieler des FCE, untermalte die Feier musikalisch an der Klarinette und bei Sekt, Wein und alkoholfreien Getränken tauschten die Ehrenmitglieder nach dem offiziellen Ende noch die eine oder andere Anekdote aus vergangenen Zeiten aus.
Ehrungen:
25 Jahre: Alfred Haas, Simon Grahlmann. 40 Jahre: Gerrit Christoph, Renzo Düringer, Steffen Schondelmaier, Joachim Faller, Marcus Mädler, Günter Strohm, Volker Watzka. 50 Jahre, Ehrenmitglieder: Martin Kirschner, Franz Joos. 60 Jahre: Rainer Andris, Anton Greitmann, Dietrich Rutz. 65 Jahre : Gernot Wibel. 70 Jahre : Heinz Weichsel. 75 Jahre: Otto Brand; Eugen Herzog.