D-Junioren belegen tollen 3. Platz beim internationalen Hallenturnier in Laufenburg

Am vergangen Samstag waren unsere D-Junioren beim internationalen Hallenturnier beim SV Laufenburg zu Gast. In der Gruppenphase zeigten die Jungs wieder eine tolle Leistung und blieben in den drei Gruppenspielen ungeschlagen (4:0 FC Freiburg, 3:2 SV Laufenburg und 3:1 FC Wehr). Im anschließenden Viertelfinale wartete dann der Offenburger FV, welcher deutlich und verdient mit 5:2 geschlagen wurde. Im Habfinale wartete dann der Turnierfavorit, die U13 des FC Basel (späterer Turniersieger). In einen tollen Spiel konnten die Jungs lange mithalten und verloren aber am Ende mit 1:3. Im kleinen Finale konnte man sich dann gegen Lörrach-Brombach mit 2:1 durchsetzen.

Bericht: Oliver Westhäußer

Wanderpokal des ersten Turniertages geht nach Basel

Erfolgreiches Wochenende der E-Junioren

Begonnen hat es am Samstag mit dem Turniersieg der E1 in Kirchzarten. Mit drei Siegen in der Gruppenphase und einem Torverhältnis von 12:0 haben sich die Jungs für das Finale qualifiziert. Welches mit einer souveränen Leistung 3:0 gewonnen wurde.

Turnier in Kirchzarten

Am Sonntag ging es dann nach Kollmarsreute zum KISS-Cup. Beim  „Käfig“-Turnier hat die E1 mit zwei Mannschaften teilgenommen. Beide Mannschaften haben sich ganz toll geschlagen und konnten mit einer Mannschaft den Turniersieg und mit der anderen Mannschaft den dritten Platz erreichen.

KISS-Cup in Kollmarsreute (E1)

Auch die E2 hat in Kollmarsreute teilgenommen und den dritten Platz belegt.

KISS-Cup in Kollmarsreute (E2)

Noah Dägele, Felipe Vales Pina und Christian Tabakar zu Lehrgängen der Süpdbadischen Auswahl eingeladen

Vom 14.01.2019 – 15.01.2019 findet in der Südbadischen Sportschule in Steinbach ein Lehrgang für den Auswahljahrgang 2001 statt. Hierzu wurden auch unsere A-Juniorenspieler Noah Dägele und Felipe Vales Pina von Verbandstrainer Andre Malinowski eingeladen.

Der gleiche Lehrgang findet dann am 18.01.2019 für den Jahrgang 2003 auf dem Sportgelände des SC Gutach-Bleibach statt. Mit Christian Tabakar wurde auch ein Spieler unserer B-Junioren für diesen Lehrgang von Verbandstrainer Andre Malinowski nomininiert.

Wir wünschen unseren Nachwuchsspielern einen guten und erfolgreichen Lehrgangsverlauf.

Marcus Mädler

FCE I scheidet wie in Herbolzheim auch in Teningen im Viertelfinale aus

weitere Bilder bitte Foto anklicken

 A-Junioren schlagen sich tapfer und scheiden in der Trostrunde aus

Am Finaltag beim Teninger Hallenturnier setzte sich die Landesligamannschaft des FCE mit zwei Siegen in ihrer Gruppe gegen den TV Köndringen (4:2) und den FV Nimburg (2:0) durch und erreichten auf direktem Wege das Viertelfinale. Wie schon beim Hallenturnier in Herbolzheim wurden auch in Teningen die Viertelfinalbegegnungen im Losverfahren ermittelt. Und wie auch in Herbolzheim fiel das Los auf den Favoriten für den Turniersieg, den Bahlinger SC. Trotz guter Gegenwehr setzte sich der Oberligist und späterer Turniersieger (4:2 im Finale gegen den FC Teningen) auch in diesem Viertelfinale durch (4:2) und somit war für das FCE-Team im Viertelfinale das Turnier beendet.

Die A-Junioren hatten es in ihrer Gruppe am Finaltag mit den FC Denzlingen und den A-Junioren der SG Simonswald zu tun. Das Spiel gegen den Verbandsligisten FC Denzlingen war lange Zeit auf Augenhöhe, ging aber mit 1:3 verloren. Nur mit einem Sieg gegen die A-Junioren der SG Simonswald (5:4) konnte der Einzug ins Viertelfinale über die Trostrunde gewahrt werden. In der Trostrunde fehlte nur eine Minute, um gegen den Verbandsligisten SV Endingen ein Remis zu erzielen. Mit 2:3 ging diese Partie aber knapp verloren und da im weiteren Gruppenspiel sich Biengen und Endingen Unentschieden trennten, stand das Ausscheiden aus dem Turniert fest und war das weitere Spiel gegen den SV Biengen nur noch für die Statistik und ging mit 1:5 verloren.

Marcus Mädler

FCE I qualifiziert sich für den Finaltag in Teningen; FCE II ausgeschieden

Die A-Junioren heute ab 19:30 Uhr in Teningen am Start

Mit drei Siegen (3:2 gegen Windenreute, 7:0 gegen ESV Freiburg und 5:4 gegen Teningen III) und einer Niederlage (2:4 gegen Denzlingen) konnte sich die erste Mannschaft des FCE als Gruppenzweiter hinter dem FC Denzlingen für den Finaltag am Sonntag beim Teninger Hallenturnier qualifizieren. Ab 13:45 Uhr ist das FCE-Team am Sonntag im Einsatz. In einer „Hammergruppe“ war das Team FCE II chancenlos und schied mit vier Niederlagen aus. Die Jungs wehrten sich aber tapfer gegen die Teams von Endingen, Teningen I, Sportfrd. Eintr. Freiburg und Freiburg-Tiegen. Die Moral und Einstellung auf dem Platz hat gestimmt, die Gegner waren einfach stärker.

Durch den erreichten 3. Platz beim A-Jugendturnier noch gegen Ende des alten Jahres haben sich auch die FCE-A-Junioren für das Aktiven-Hallenturnier des FC Teningen qualifiziert. Heute Abend wird das Team von Massimo Capezzera und Franco Tanzi versuchen, ebenfalls einen der ersten drei Plätze in ihrer Gruppe zu erzielen, um dann am Finaltag am Sonntag in Teningen mit dabei zu sein.

Marcus Mädler

FCE scheidet in Herbolzheim im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger Bahlinger SC aus

Beim Hallenturnier in Herbolzheim traf das Costa-Team am Finaltag in den Gruppenspielen auf die Teams der SG Nordweil und des FC Teningen. Nur die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich für die Viertelfinalspiele. Im ersten Spiel gegen Nordweil unterlag die junge FCE-Mannschaft trotz 2:1 Führung der SG Nordweil mit 2:3. Da Nordweil zuvor gegen Teningen ihre Partie verloren hatte, mußte für ein Weiterkommen unbedingt gegen den Lokalrivalen gewonnen werden. In einem spannenden Match gelang dies da kurz vor Spielende Felix Wolf per Kopf (!) den Siegtreffer zum 2:1 erzielte. Aufgrund des besseren Torverhältnis standen somit der FC Teningen und der FCE im Viertelfinale. Das Los beschied dem FCE keinen geringeren Gegner als den Topfavoriten Bahlinger SC. Gegen den späteren Turniersieger (im Finale mit 5:2 gegen den FC Teningen erfolgreich) war man schließlich chancenlos und unterlag mit 5:1.

Am kommenden Mittwoch, 02.01.2019 geht der Budenzauber für den FCE weiter. Ab 17:45 Uhr spielt FCE I in Teningen seine Gruppenspiele und ab 20:00 Uhr greift dann auch der FCE II ebenfalls in Teningen ins Turniergeschehen ein.

Marcus Mädler

FCE bei Hallenturnieren zwischen den Jahren im Einsatz

Traditionell nimmt der FC Emmendingen an zwei Hallenturnieren in der Regio zwischen den Jahren teil. Noch zum Ende des ablaufenden Jahres beginnt der Budenzauber in Herbolzheim für das Costa Team am Samstag, 29.12.2018. In der Gruppe V trifft der FCE auf die Mannschaften der SG Hecklingen/Malterdingen, des FV Nimburg, des SV Kenzingen und des FV Herbolzheim I. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für den Finaltag am Sonntag,30.12.2018.

Weiter geht es dann gleich zu Beginn des neuen Jahres beim Dreikönigsturnier des FC Teningen. Dort wird der FCE mit beiden Aktivteams vertreten sein. Am Dienstag, 02.01.2019 spielt der FCE I in seiner Gruppe ab 17:45 Uhr gegen den FC Denzlingen, den FC Teningen III, den FV Windenreute und des ESV Freiburg. Gleich im Anschluß an diese Gruppenspiele greift auch der FCE II ins Turniergeschehen ein. Ab 20:15 Uhr sind hier die Gruppengegner der SV Endingen, der FC Teningen I, Spfrd./Eintr. Freiburg und der SC Freiburg-Tiengen. Beim Hallenturnier in Teningen qualifizieren sich die ersten drei Teams in den jeweiligen Gruppen für den Finaltag am Sonntag, 06.01.2019.

In dieser Woche findet auch für die Jugendteams der traditionelle Allmed-Cup in der Teninger Ludwig-Jahn-Halle statt. Vom FCE dabei sind die AI-Junioren (heute Donnerstag ab 18:00 Uhr), die BI-Junioren (Samstag, 29.12. ab 16:00 Uhr), die CI-Junioren (Sonntag, 30.12. ab 17:00 Uhr), sowie die DII und die DI-Junioren (Sonntag, 30.12. ab 10:00 Uhr bzw. ab 12:30 Uhr) und am Freitag, 28.12. die EI-Junioren ab 12:50 Uhr.

Marcus Mädler