Nur noch die AI-Junioren am Wochenende um Punkte im Einsatz

Derby beim Freiburger FC; die BI-Junioren in der II. Futsalrunde in der Halle in Kollnau dabei

In einem Nachholspiel der Verbandsliga treten unsere A-Junioren im Derby am Samstag beim Freiburger FC an. Anstoß im Freiburger Dietenbachpark ist um 16:00 Uhr. Das Team von Massimo Capezzera und Franco Tanzi möchte unbedingt nach zuletzt zwei Niederlagen die verdiente Winterpause mit einem Erfolgserlebnis angehen und durch eine Leistung so wie in den gezeigten Spielen gegen die Spitzenteams aus Offenburg, Bahlingen und Villingen sollte dies auch im Bereich des Machbaren liegen.

Die BI-Junioren sind ebenfalls am Wochenende im Einsatz. Während auf dem Platz Pause ist, spielt das Deisinger-Team in Kollnau am Sonntag ab 11:00 Uhr in ihrer Gruppe um das Erreichen der nächsten Futsal-Runde.

Viele Glück und Erfolg unseren Teams am Wochenende

Marcus Mädler

Schwarzes Ergebniswochenende für die FCE-Jugendteams

Keine Punkte für die FCE-Teams am vergangenen Wochenende

Enttäuschung pur am vergangenen Wochenende für die drei noch am Spielbetrieb teilnehmenden Jugendmannschaften vor der Winterpause.

Ganz bitter dabei die Niederlage für die CI-Junioren in der Verbandsstaffel. Gegen den Mitabstiegskonkurrenten, die SG Lahr, mußte sich nach einer 2:0 Führung das Team von Bernd Hoffmann und Branco Borchert am Ende noch mit 2:3 geschlagen geben. Das Vorspiel in Lahr konnten unsere Jungs vor wenigen Monaten noch mit 7:0 (!) für sich entscheiden und die SG Lahr konnte jetzt in der Verbandsstaffeltabelle nach Punkten mit unserem Team gleich ziehen.

Auch die AI-Junioren kehrten am Samstag ohne Punkte aus Weilheim zurück. Die Weilheimer Gastgeber revanchierten sich für die Hinspielniederlage in Emmendingen und gewannen mit 2:1. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge befindet sich das Capezzera-Team im Mittelfeld der Verbandsligatabelle und ist als einziges FCE-Team am kommenden Samstag bei einem Nachholspiel um 16:00 Uhr im Derby beim Freiburger FC nochmals im Einsatz um wichtige Punkte vor der lang ersehnten Winterpause.

Am Sonntag ruhten die Hoffnungen des FCE dann auf den B-Junioren, das Wochenende doch noch ein bischen sportlich erfolgreicher zu gestalten. Konnte sich das Team am Samstag noch in der Halle souverän mit drei Siegen für die nächste Futsalrunde des Bezirks qualifizieren, so kam es aber auch für die Mannschaft von Thomas Deisinger im löetzten Punktspiel vor der Winterpause am Sonntag ganz bitter. Im Hinspiel noch mit 3:1 erfolgreich, zog der FCE-Nachwuchs in Sinzheim den Kürzeren und unterlag deutlich mit 1:4. Die BI-Junioren gehen somit in die Winterpause mit einem Mittelfeldplatz in der Landesligatabelle.

Marcus Mädler

8. Ehrentag des FC Emmendingen

weitere Bilder bitte Foto anklicken

Bei harmonischer Stimmung fand am vergangenen Sonntag im Bürgersaal des Alten Rathauses der bereits neunte Ehrentag des FC Emmendingen 03 statt. Dabei wurden mehrere Mitglieder für zum Teil sehr langjährige Mitgliedschaften ausgezeichnet.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer des FCE, Max Philipp, und einem Grußwort von OB-Stellvertreter Jo Saar und dem Ehrenamtsbeauftragten des Fußballbezirks Freiburg, Bruno Trenkle, überreichten die FCE-Vorstandsmitglieder Urkunden und Ehrennadeln an einige Mitglieder, die seit 25 Jahren, seit 40 Jahren oder bereits seit 50 Jahren FCE-Mitglieder sind.

Geprägt wurde die Veranstaltung von einer Präsentation des FCE-Urgesteins Dieter Rutz, der Besucher damit auf eine Reise in die FCE-Vergangenheit nahm. Die schweren Nachkriegsjahre, die auch für den Verein “goldenen” 60er- sowie die etwas schwierigere Zeit Ende der 70er Jahre wurden dabei eben so in Erinnerung gerufen wie die turbulente Phase Anfang der 1990er Jahre und erzeugten bei den Gästen viele heitere, aber auch nachdenkliche Momente.

Felix Kimpel, D-Juniorenspieler des FCE, untermalte die Feier musikalisch an der Klarinette und bei Sekt, Wein und alkoholfreien Getränken tauschten die anwesenden Ehrenmitglieder des FCE nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung noch die eine oder andere Anekdote aus vergangenen Zeiten aus.

Geehrt wurden:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft – Silberne Ehrennadel

Dieter Rees, Manfred Voßler

Für 40 Jahre Mitgliedschaft – Goldene Ehrennadel

Hans-Jürgen Dorn, Peter Römmler, Thomas Nietzel, Axel Gönner

Für 50 Jahre Mitgliedschaft – Ehrenmitgliedschaft

Jochen Kleißler, Joachim Pietsch, Klaus Villinger, Gernot Worm

 

Renzo Düringer

Nur noch die überbezirklichen Jugendteams des FCE sind am Wochenende im Einsatz

Die Winterpause auf Bezirksebene hat begonnen

Während sich das Landesligateam, die zweite Mannschaft des FCE und alle Jugendteams die auf Bezirksebene ihre Spiele austragen schon in der Winterpause befinden, rollt auf überbezirklicher Ebene im Jugendbereich noch der Ball an diesem Wochenende. für die AI-Junioren stehen sogar sowohl diesen sowie auch nächsten Samstag (Nachholspiel beim Freiburger FC) noch Punktspiele an. Das Capezzera-Team hat am Samstag eine weite Fahrt vor sich. Gespielt wird in Weilheim, Anstoß ist dort um 14:30 Uhr.

Noch ein ganz wichtiges Spiel um den Klassenerhalt vor Beginn der verdienten Winterpause haben die C-Junioren ebenfalls am Samstag vor der Brust. Konnte das Hinspiel bei der SG Lahr zwar deutlich gewonnen werden, wird dies ein ganz anderer Gegner nach den letzten Ergebnissen sein als zu Beginn der Saison. Anpfiff dieser Partie auf dem FCE-Kunstrasen ist am Samstag um 13:00 Uhr.

Am Sonntag geht es dann schließlich auch für die BI-Junioren nochmals auf Fahrt zu ihrem letzten Spiel vor der Winterpause. Das Deisinger-Team tritt um 12:30 Uhr bei der SG Sinzheim an und könnte mit einem Auswärtserfolg auf Schlagdistanz zu den Spitzenpositionen der Landesligastaffel bleiben.

Allen unseren Teams wünschen wir bei ihren Spielen am Wochenende viel Glück und Erfolg.

Marcus Mädler und Dominik Falk

Ron Schweizer und Christian Tabakar zum Lehrgang der Südbadischen Auswahl nominiert

Wieder erfreuliche Post vom Südbadischen Fußballverband erhielten dieser Tage unsere B-Juniorenspieler Torhüter Ron Schweizer und Christian Tabakar. Die Verbandstrainer der Jahrgänge 2002 und 2003 Manfred Linden und Andre Malinowski nominierten für die stattfinden Lehrgänge am 10. /11.12. bzw. 11./12. 12. unsere beiden Nachwuchsspieler in den Kader in die Sportschule nach Steinbach.

Der Verein und insbesondere ihre Teamkameraden wünschen Ron und Christian einen erfolgreichen Lehrgangsverlauf.

Marcus Mädler

FCE verabschiedet sich aus dem Jahr 2018 mit einer Niederlage

Gegen den SV Kirchzarten mit 0:2 unterlegen

Was eint die deutsche Fußballnationalmannschaft mit der ersten Mannschaft des FC Emmendingen? Beide haben in 2018 ein sportliches Seuchenjahr hinter sich. Was die Leistungen beim Löw-Team mit Vorrundenaus bei der WM und der Abstieg in der Nations-League für die deutsche Fußballseele an Frustration auslöste, ist auf natürlich kleinerer Basis auszumachen was der treue FCE-Anhänger in 2018 mit seinem Team miterleben mußte. Schon die Spiele in der Rückrunde in der ersten Jahreshälfte noch unter der Regie von Dino Saggiomo verlangte an Geduld und Verständnis alles dem treuen Fan ab. Nach großem Umbruch an der Spielerfront und einer deutlichen Verjüngung des Teams mit vielen Eigengewächsen und unter der Ägide eines völlig neuen Trainerteams startete die neue Saison im Sommer mit viel Verve und Zuversicht. Nach anfänglich schönen Erfolgen gerade im Verbandspokal keimte die Hoffnung bei jedem FCE-Freund, das „läuft“. Nach Schlußpfiff des letzten Spiels in 2018 vor spärlicher Kulisse von weniger als 100 Zuschauern auf dem FCE-Kunstrasen gegen den SV Kirchzarten stand eine 0:2 Niederlage in einem schwachen Landesligaspiel. Die Enttäuschung über dieses Spiel stand Trainer Mark Costa stellvertrend für den ganzen Rundenverlauf noch lange nach dem Schlußpfiff im Gesicht geschrieben. Mit mageren 7 Punkten steht das Team abgeschlagen zur Winterpause auf dem letzten Platz in der Landesliga. Zeigte die Leistungskurve zwar in den letzten Spielen etwas nach oben, ist es viel zu wenig um in der Liga den Anschluß ans rettende Ufer herzustellen. Das Spiel gegen ebenfalls keinesfalls überzeugende Kirchzartener war eine Blaupause für nahzu alle Spiele in dieser Saison. Die sich wenig bietenden sehr guten Torchancen werden vom FCE-Team nicht genutzt (so in Hälfte eins zwei mal freistehend eines FCE-Angreifers vor dem gegenerischen Gehäuse) und hinten fängt man sich durch einfache Fehler die Gegentreffer und gerät dadurch auf die Verliererstraße. Das junge Team ist nicht in der Lage, dann den Druck nach einem Rückstand so aufzubauen, das das Spiel doch noch umgebogen werden kann. So stand auch im letzten Spiel des Jahres eine enttäuschende Niederlage für das Team und seinen Anhang. Was macht Hoffnung für 2019? Das jetzt Pause ist und es sportlich nur besser werden kann wie im Seuchenjahr 2018 – eben wie auch beim DFB-Team ……

Marcus Mädler