Die ersten Punkte in der Verbandsliga – C-Junioren

Nachdem man in den beiden ersten Spielen der Saison mit dem Offenburger FV und dem SC Freiburg 2  zwei äußerst starke Mannschaften als Gegner hatte, trat die neu formierte Mannschaft am vergangenen Samstag gegen den SC Lahr an, um die ersten Punkte in der Verbandsliga einzufahren.

Dazu hatte man sich vor dem Spiel viel vorgenommen. In der ersten Halbzeit konnte die Mannschaft jedoch die erhoffte Leistung nicht auf den Platz bringen. So war es lediglich einem Weitschuss Marke „Tor des Monats“ von Nelio Lemminger zu verdanken dass wir glücklich in Führung gingen. Vor der Halbzeit erzielte Moritz Fehrenbach dann sogar noch das 2:0.

Nach deutlichen Worten in der Halbzeit, zeigte die Mannschaft dass sie es deutlich besser kann. Präsenz im Zweikampfverhalten, schnelles Spiel nach vorne in die Schnittstellen der gegnerischen Abwehr und der Wille zum Sieg führten zu schönen Kombinationen und so ließen auch weitere Tore nicht lange auf sich warten. Hierbei machte Eray Aydin mit 5 Toren seiner Position als Stürmer alle Ehre.

Das 7:0 Endergebnis muss jedoch richtig eingeordnet werden. Es ist toll die ersten 3 Punkte eingefahren zu haben. Der Gegner aus Lahr wird jedoch vermutlich eine schwere Saison vor sich haben. Am nächsten Samstag gegen die Eintracht aus Freiburg werden wir auf einen deutlich stärkere Mannschaft treffen. Hier gilt es an die starke Mannschaftsleistung aus der 2. Halbzeit anzuknüpfen und von Anfang an mit der richtigen Einstellung auf den Platz zu gehen. Dann kann möglicherweise auch gegen den Favoriten aus Freiburg eine Überraschung gelingen.

Bernd Hoffmann

A-Junioren unterliegen Kuppenheim mit 1:4

CI-Junioren verlieren ihr Auftaktmatch in der Verbandsstaffel mit 3:0 gegen den Offenburger FV

Wer das Spiel der U-19 am Sonntagmittag gegen die SG Kuppenheim nicht selbst gesehen und nur das blanke Ergebnis vernommen hat, geht davon aus: klare Sache bei einem 4:1 Erfolg für die Gäste. Weit gefehlt. Die erste Halbzeit ging tatsächlich spielerisch wie auch von den Torchancen an die Gäste aus Kuppenheim. Die Halbzeitführung von 1:0 ging völlig in Ordnung. In Halbzeit zwei drehte sich aber das Blatt, mehr und mehr verlagerte sich die Partie in die gegnerische Häfte der Gäste. In der 65. Minute war Mannschaftskapitän Sevilon Mensah zur Stelle und köpfte zum 1:1 Ausgleichstreffer ein. Jetzt war es das FCE-Team, dass auf den Führungstreffer drängte und unbedingt den ersten Dreier in der Saison eintüten wollte. In der 83. Minute dann der Nackenschlag. Einer der wenigen Angriffe in Hälfte zwei nutzte der Gast zur erneuten Führung. Die Abwehr völlig öffnend um wenigstens noch einen Punkt zu ergattern fielen sogar noch die Gegentreffer 3 und vier für Kuppenheim……Eine ganz bittere Woche mit der knappen Niederlage in Villingen, dem Pokalaus bei den Sportfd. Eintracht Freiburg und jetzt der Niederlage gegen Kuppenheim für den ältesten FCE-Nachwuchs. Aber es heißt auch hier weitermachen und arbeiten, am nächsten Sonntag ist um 13:00 Uhr RW Weilheim zu Gast.

Als Aufsteiger in die Verbandsstaffel trafen die CI-Junioren gleich im ersten Punktspiel auf den Oberligaabsteiger und Meisterschaftsfavoriten Offenburger FV. Obwohl schon zur Halbzeit mit 0:3 in Rückstand gegen die körperlich und spielerisch stark auftretenden Gäste, steckte das Team von Bernd Hoffmann und Branco Borchert zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf und immerhin konnte mit viel Einsatz in der zweiten Spielhälfte ein weiterer Gegentreffer verhindert werden.

Marcus Mädler