Auszeichnung für Peter Frank

FCE-Vorstandsmitglied erhält den DFB-Ehrenamtspreis

Eine längst fällige Ehrung nahm der Südbadische Fußballverband Anfang Dezember vor. Peter Frank, seit vielen Jahren im unermüdlichen Einsatz für unseren FCE, dem er bereits als Jugendtrainer, Jugendleiter, Schatzmeister und nun auch als Vorstand Finanzen zu Diensten war und ist, nahm aus den Händen des SBFV-Ehrenamtsbeauftragten Bruno Trenkle seine Ehrenurkunde entgegen. Begleitet von seiner Ehefrau Susanne nahm Peter Frank am „Dankeschön-Wochenende“ des Verbands teil, an dem insgesamt 27 ehrenamtlich Tätige aus ganz Südbaden für ihre Verdienste geehrt wurden. Auch der Ehrenvorsitzende für Ehrenamt und Soziale Aufgaben, Peter Schmid, sowie die SBFV-Vizepräsidentin Ute Wilkesmann ließen es sich nicht nehmen, den Ausgezeichneten zu gratulieren.

Der FCE gratuliert Peter Frank zu dieser völlig verdienten Auszeichnung. Diese ist nicht nur eine Ehrung für bereits geleistete Dienste, sondern ganz sicher auch Ansporn für kommende Aufgaben im Vorstand unseres Vereins.

v.l.n.r. Peter Schmid (Ehrenvorsitzendender des Südbadischen Fußballverbands für Ehrenamt und soziale Aufgaben), Peter Frank, Bruno Trenkle, Ute Wilkesmann (Vizepräsidentin des SBFV)

Renzo Düringer

 

Spöri und Klem bleiben an Bord

Trainer und Co-Trainer verlängern beim FCE

Eine erfreuliche Weihnachtsbotschaft schickt der FCE an all seine Mitglieder und Freunde. Cheftrainer Pascal Spöri und sein “Co-Pilot” Andreas Klem haben sich mit dem Verein auf eine Fortsetzung ihrer Tätigkeit um eine weitere Saison geeinigt.

Die beiden Trainer sind seit der Rückrunde der vergangenen Saison im Amt und haben mit ihrem Team im vergangenen Juni nur knapp den Aufstieg in die Landesliga verpasst. Auch in dieser Saison ist die Mannschaft wieder aussichtsreich platziert und hat das Saisonziel, in die Landesliga aufzusteigen, wieder fest im Blick. Nach einem Zwischentief im September wurden zuletzt 11 Spiele in Folge gewonnen, so dass man zur Winterpause erneut der Relegationsplatz in der Bezirksligatabelle belegt.

Der FCE freut sich sehr, dass diese wichtige Personalie zu einem so frühen Zeitpunkt geklärt werden konnte und somit die Planungen für die kommende Saison weiter intensiviert werden können. Insbesondere sehen wir der weiteren Zusammenarbeit mit den beiden sympathischen, hoch qualifizierten Trainern mit großer Freude entgegen.

Marius Kasten, sportlicher Leiter

Jahresabschluss der Zweiten Mannschaft

(Fast) vollzählig angetreten waren die Jungs unserer “Zweiten “ am vergangenen Samstag bei ihrer Jahresabschlussfeier. Nachdem sich erfreulich viele bereits beim Weihnachtssingen im Elzstadion einfanden, traf sich die Truppe anschließend in einem Bowling-Center, um dort erst mal eine “ruhige Kugel “ zu schieben, was nach einer anstrengenden, durchaus erfolgreichen Vorrunde sicher nicht die schlechteste Idee ist. Es gab den Gerüchten zufolge wohl noch ein oder mehrere weitere Programmpunkte, die den Abend bzw. die Nacht für unser Reserveteam zum Tag haben werden lassen. Nähere Informationen hierzu liegen der FCE-Internetredaktion jedoch leider nicht vor.

Renzo Düringer

Rekordergebnis beim Weihnachtssingen

Rund 2.000 Euro für soziale Zwecke eingesammelt

Mit einem Rekordspendenergebnis sorgte das Weihnachtssingen am vergangenen Wochenende auch in dieser Hinsicht für erfreute Gesichter beim FCE und der veranstaltenden Katholischen Kirchengemeinde. 1.991,62 Euro kamen am Ende zusammen, die je zur Hälfte an die Weihnachtsaktion der Badischen Zeitung und an die Vesperkirche der Katholischen Kirchengemeinde ausgekehrt werden.

Wir bedanken uns sehr bei allen Besuchern für ihre Großzügigkeit. Ebenso bedanken wir uns bei den Sponsoren der Veranstaltung, den Firmen

Kern Immobilien
Bestattungshaus Frank Siegwarth
Fahrschule Am Tor
Quad-Point Breisgau
Fitness-Loft

und drei weiteren Sponsoren, die nicht genannt werden möchten. Sie haben uns geholfen, die Kosten der Veranstaltung, I.w. für die Ton- und Lichttechnik, zu tragen.

Renzo Düringer 

 

 

Was für ein schöner Abend im Elzstadion

Für weitere Bilder bitte das Foto anklicken

 

Stimmungsvolle Kulisse beim 4. Weihnachtssingen

Gut fünfhundert Besucherinnen und Besucher füllten die Tribüne des Elzstadions, als am gestrigen Samstagabend die vierte Auflage des Emmendingen Weihnachtssingens stattfand. Die Kooperation des FCE mit der Katholischen Kirchengemeinde Emmendingen-Teningen brachte viele Menschen aus der näheren und weiteren Umgebung, Groß und Klein zusammen, um im wunderschön beleuchteten Stadion getreu dem Motto „Zämmesinge z‘ Ämmedinge“ traditionelles Liedgut zur Weihnachtszeit zu singen.

Es war schon dunkel, als die musikalischen Hauptdarsteller das „singalong“ Konzert eröffneten. Pfarrer Herbert Rochlitz an der Gitarre, Bläser Holger Rohn und Daniela Sauter an den Keyboards nahmen auf der Tribüne ihren Platz ein. Der wunderbare Gesang von Daniela Sauter, unterstützt von Herbert Rochlitz, füllte die Herzen der Besucherinnen und Besucher sofort und animierte alle zum Mitsingen. Sehr aktiv waren dabei die erfreulich vielen Kinder, die sich ganz besonders beim Lied von der „Weihnachtsbäckerei“ sehr textsicher zeigten.

Besinnliche Gedanken steuerte Joel Perrin von der Katholischen Kirchengemeinde mit einer sehr nahe gehenden Interpretation der Geburt Jesu in die heutige Zeit bei. Die Lesung der Weihnachtsgeschichte sorgte ebenfalls für Ruhe im ansonsten sehr lebendigen Publikum.

Fleißig gespendet wurden ebenfalls. Die Aktion Weihnachtswunsch der Badischen Zeitung sowie die Vesperkirche der Katholischen Kirchengemeinde dürfen sich über einen nennenswerten Betrag freuen, der ihnen zu gleichen Teilen zukommen wird.

Das sehr liebevoll gestaltete Weihnachtsdorf des FCE erfreute sich großer Beliebtheit. Schon vor der Veranstaltung stärkten sich die Gäste mit Waffeln, Grillwürsten und dem einen oder anderen Heißgetränk. Nach dem Ende des Konzerts klang der Abend dort auch aus, nicht ohne die Bitte vieler, diese Veranstaltung doch auch im nächsten Jahr wieder auf die Beine zu stellen. Wer besonders lange durchhielt, kam am Ende noch in den Genuss einer Jam-Session mit den wunderbaren Musikern, an die sich manch FCEler noch lange erinnern wird.

Der FCE bedankt sich bei den vielen Gästen, allen Helfern und Sponsoren und ganz besonders bei Herbert, Holger und Daniela, die unserem Verein einen ganz besonderen Abend bescherten.

Renzo Düringer

 

 

FCE B I – Offenburger FV B I 3:2 (2:1)

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause empfing der FC Emmendingen die Gäste vom Offenburger FV. Nach einer unglücklichen Niederlage in der letzten Woche gegen den Freiburger FC – wollte die Mannschaft gegen den favorisierten Offenburger FV – unbedingt das letzte Heimspiel gewinnen. Zu Spielbeginn hatten die Gäste mehr vom Spiel und gingen auch verdient in der 10. Minute in Führung. Danach entwicklete sich eine sehr ansehliche Verbandsligapartie. Unser Team kam immer besser ins Spiel und zwang den Gegner immer wieder zu Fehlern beim Spielaufbau. So konnte Jon R. in der 17. Minute durch eine tolle Pressingaktion den Ball erobern und traf zum 1:1 Ausgleich. Danach erarbeiten sich die Jungs mehrerer dicke Chancen – die sicher für zwei oder drei weitere Treffer ausgereicht hätten. So war es dann in der 40. Minute eine direkter Freistoß von Alessandro W. – der die verdiente Halbzeitpause brachte.

Zu Beginn der zweiten Hälfte merkte man dem Team an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Die Devensive stand sehr gut, gewann die Zweikämpfe und lies fast keine Chancen mehr zu. Auch das 3:1 in der 48. Minute durch Cedric S. ging aus einer Standardsituation hervor. Eine eingespielte Eckballvariante von Jaspar S. und Alessandro W. spielten den Torschützen am Sechzehnmeterraum frei, der wiederum direkt Abschluss und zum viel umjubelten 3:1 traf.

In der folge versuchten die Gäste auf den Anschlusstreffer zu drücken, ohne viele klare Torchancen zu erspielen. So kam es nach einem Freistoß in der 70. Minute zu einem zweifelhaften Elfmeter. Diese konnte unser stark spielender Torhüter Alexander B. souverän halten. Danach verwaltete die Mannschaft das Ergebnis sehr souverän, daran änderte auch der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit (80. +6) nichts mehr.

für weitere Bilder bitte auf das Foto klicken

Jetzt hat sich die tolle Mannschaft die kurze Winterpause verdient. Mit sieben Siegen aus zwölf Spielen, hat die Mannschaft sicherlich den ein oder anderen überrascht. Das die Mannschaft mit Teams wie Lörrach-Brombach, Freibuger FC, Offenburger FV, SC Pfullendorf, etc. mithalten und auch schlagen kann, war so sicherlich nicht zuerwarten.

Wir Trainer sind sehr stolz auf die Mannschaft und freuen uns jetz schon auf die Rückrunde.

Oliver Westhäußer

FCE – SG Ihringen/​Wasenweiler 2:1 (0:1)

für weitere Bilder bitte auf das Foto klicken

FCE nimmt die Siegesserie mit in die Winterpause

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause empfing der FC Emmendingen die SG aus Ihringen/Wasenweiler im heimischen Elzstadion. Nach zehn Siegen in Folge, wollte die Mannschaft von Pascal Spöri und Andi Klemm mit dem elften Sieg in die längere Pause gehen. Und vorweg das Wichtigste aus Sicht aller FCE’ler : das Vorhaben gelang der FCE-Mannschaft.
Von Beginn an entwickelte sich eine muntere Bezirksliga-Partie. Die Gäste standen defensiv kompakt und ließen dem FCE nur wenig Raum zum kombinieren. Die ersten dicken Chancen hatte trotzdem die Heimelf auf ihrer Seite. Brucker scheiterte am starken Briem im Tor der SG. Ein Schuss von Grießbaum war zu unpräzise. Auch die Gäste zeigten sich im vorderen Drittel, scheiterten jedoch an Schwaabe im Tor des FCE. Der Wind machte beiden Mannschaften das Geschehen sichtlich schwer. Mitte der ersten Hälfte der Führungstreffer für die Gäste. Eine Flanke köpfte Schillinger sehenswert ein. In der Folge entwickelte sich eine offene Partie, in der beide Mannschaften mit viel Kampf agierten. Somit ging es aus FCE Sicht mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.
Zu Beginn der zweiten Hälfte merkte man dem Spöri-Team an, dass sie unbedingt ihre Serie ausbauen wollte. Man schnürte den Gegner tiefer in deren Hälfte ein und gewann mehr Zweikämpfe als im ersten Durchgang. Immer wieder zwang man Briem im Tor der SG zu Paraden. Mit dem Wind im Rücken waren auch Standards immer immens gefährlich. Aber auch hier war Briem stets auf der Hut. Der verdiente Ausgleich ließ aber nicht lange auf sich warten. Toll vorbereitet von Wassmer war es Yanik Brucker der für den Ausgleich sorgte. Der FCE machte weiter und die Gäste schienen mit dem Unentschieden zufrieden zu sein. Den erlösenden Treffer erzielte Marko Radovanovic. Auch hier kam das Zuspiel von Wassmer. In der Folge hatte man mehrere Möglichkeiten um für die Vorentscheidung zu sorgen. Letztlich blieb es beim insgesamt völlig verdienten Heimsieg. Somit gewinnt man das elfte Spiel in Folge. Was für eine Serie.

Jetzt gilt es für die Mannschaft einige Wochen durchzuatmen. Die Mannschaft geht mit dieser wahnsinnigen Serie in die Winterpause. Im ersten Spiel danach gastiert man morgens um 10:45 Uhr (!) am Sonntag, 10.03.2024 zum Bezirksliga-Kracher beim Tabellenführer aus Gundelfingen/Wildtal.

Die Reservemannschaft war spielfrei und befindet sich bereits in der wohlverdienten Winterpause.

Der FCE spielte mit:

Max Schwaabe , Matej Babic (66. Tim Reick), Jakob Grießbaum, Christian Tabakar, Fabian Strittmatter, Nebil Vanci (74. Giovanni Colucci), Patrice Wassmer , Luca Türk, Edi Kastrati (85. Torben Rutz) , Yanik Brucker(88. Luca Mrkonjic) , Marko Radovanovic

Marius Kasten

FCE-Adventskalender für die Eduard-Spranger-Schule

Mit großer Freude haben die Grund- und Hauptstufenschüler der Eduard-Spranger-Schule auch in diesem Jahr die beliebten FCE-Adventskalender von Axel Schondelmaier (stellvertretend für den FCE) entgegen genommen. Neben dem süßen Inhalt haben sich die Schülerinnen und Schüler ebenso über das von Dieter Rutz gestaltete Adventsmotiv gefreut, der für die Schule über viele Jahre hinweg inklusive Fußballturniere organisiert hat.

Axel Schondelmaier

Marcus Mädler geehrt

Auszeichnung für langjähriges ehrenamtliches Engagement 

Eine aus FCE-Sicht längst fällige Ehrung nahm der Bezirk Freiburg des Südbadischen Fußballverbands am vergangenen Wochenende im Rahmen des Bezirksehrentags vor.

Aus den Händen des Bezirksvorsitzenden Arno Heger nahm unser Vorstandsmitglied Marcus Mädler eine Auszeichnung für seine über Jahrzehnte hinweg erworbenen Verdienste um den Fußballsport im allgemeinen und für unseren FCE im besonderen entgegen. Der VIP-Besuch eines Bundesligaspieles des SC Freiburg, selbstverständlich in Begleitung des Bezirksvorsitzenden höchstpersönlich, wurde als Geschenk an den Multifunktionär übergeben, worüber sich „Mäx“ auf dem Foto mit Arno Heger (links im Bild), sichtlich freute.

Renzo Düringer

FCE-Familie bekommt Zuwachs

Marius Kasten vermeldet Vollzug der Familienplanung 

Seinen wichtigsten Neuzugang für die laufende Saison machte unser sportlicher Leiter Marius Kasten dieser Tage perfekt. Marius und seine Frau Hannah wurden stolze Eltern von Töchterchen Matilda. Der gesamte FCE beglückwünscht Familie Kasten und überbrachte im Rahmen des Bezirksligaspiels in Freiamt am vergangenen Wochenende auch ein kleines Präsent.

Der frisch gebackene Familienvater Marius Kasten (2.v.l.), umrahmt von den FCE-Vorstandsmitgliedern Christian Rees (links) und Marcus Mädler (rechts).

Renzo Düringer

Kurzprogramm am Wochenende

Aktive spielfrei – Interessante Jugendspiele im Elzstadion 

Da an diesem Wochenende sowohl die Erste als auch die Zweite Mannschaft des FCE turnusgemäß spielfrei sind und die meisten der Juniorenteams sich bereits in der Winterpause befinden, finden am Wochenende nur wenige Spiele mit FCE-Beteiligung statt.

Den Auftakt bestreiten am Samstag unsere C1-Junioren. Sie treten in der Landesliga bei der SG Wolftal an, die ihre Heimspiele im vermutlich idyllischen Schapbach austrägt. Unser Team liegt aktuell auf Platz 5 der Tabelle in der Landesliga und hat gute Chancen, bei der Vergabe der Aufstiegsplätze ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. Hierfür sollte dann allerdings beim Tabellenvorletzten gewonnen werden.

Zuhause spielen die B1 am Samstag und die A1 am Sonntag. Die B-Junioren empfangen in der Verbandsliga die B1 des Offenburger FV, aktuell Tabellenvierter. Unserer Jungs schlagen sich als Aufsteiger sehr gut im südbadischen Oberhaus und haben bereits einen klaren Vorsprung auf die vermutlich drei Abstiegsplätze erarbeitet. Ein Erfolg gegen das Schwergewicht aus der Ortenau würde sicher weiter zu berechtigter Hoffnung auf den Klassenerhalt einzahlen.

Zum Abschluss dieses Spieltages tritt unsere A1 am Sonntag in der Landesliga gegen den JFV Dreisamtal an. Nach dem schweren Nackenschlag vom vergangenen Wochenende wird das Team sich rehabilitieren wollen. Mit einem Heimsieg gegen die auf Platz 9 rangierenden Gäste blieben die Chancen im Kampf um den Relegationsplatz in Takt, da der Rückstand des Wachonski-Teams aktuell trotz sehr wechselhafter Ergebnisse nur zwei Punkte beträgt.

Die D1 empfängt bereits am Samstag Vormittag die SG Freiamt/Ottoschwanden zu einem Freundschaftsspiel. Anstoßzeiten und Spielorte entnehmen Sie bitte der Terminübersicht auf dieser Seite.

Renzo Düringer

 

FCE-Adventskalender zur Unterstützung der FCE-Jugendarbeit

auch in diesem Jahr gibt es wieder den traditionellen Adventskalender des FC Emmendingen. Das Motiv hat dieses Jahr
Kirsten Rutz gestaltet. Aus einem hinterlassenem Motiv von Dieter Rutz, wurde von Kirsten Rutz ein stimmungsvolles Bild fertiggestellt.
Der Kalender kann für 4 EUR erworben werden. Verkaufsstellen sind im Unterstadtlädele in der Mundingerstraße,
oder bei der Firma GS Schondelmaier am Stockert in Emmendingen.