BI-Junioren gewinnen mit 1:0 gegen den SV Mörsch

Durch das “goldene Tor” von Samuel Wormuth in  der 9. Spielminute gewann das Team von Thomas Deisinger und Cemal Gündüz gegen den SV Mörsch und zog damit punktgleich in der B-Junioren-Landesliga-Tabelle (12 Punkte) mit den Altersgenossen aus dem Rastatter Raum. Vor allem in Hälfte eins der FCE mit leichten Vorteilen. Viel druckvoller und offensiver ausgerichtet kamen die Gäste dann allerdings aus der Halbzeit. Beim FCE ging die spielersiche Linie zu sehr verloren und zu viele lang geschlagene Bälle kamen postwendend wieder zurück. So kam es doch zu einigen brenzligen Angriffen und der Gast drängte auf den Ausgleich. Als der gute Ron Schweizer im FCE-Kasten schon geschlagen war und die Gäste den Torschrei schon auf den Lippen hatten, kam es zur Großtat des besten FCE`ler an diesem Tag: Torben Rutz mit einem Sprint erreichte das Leder gerade noch vor Überqueren der Torlinie und grätschte den Ball ins Toraus! Gegen Ende der Partie als sich mehr und mehr Freiräume wieder für die FCE-Jungs auftaten wurde auch die spielerische Note beim FCE-Team besser, doch das so beruhigende zweite Tor wollte einfach nicht gelingen. Als nach der dreiminütigen Nachspielzeit des gut leitenden Referees Disch aus Prechtal endlich der Schlußpfiff erklang merkte man allen FCE`lern auf und neben dem Platz die Erleichterung an. Die drei Punkte tun richtig gut und mit weiterhin so viel Einsatz und mannschaftlicher Geschlossenheit wird das Team noch weitere Erfolge feiern.

Mit deftigen Niederlagen hingegen müssen die DI-Junioren (0:6 gegen de U-12 des SC Freiburg) und die CI-Junioren (7:0 beim FV Villingen) an diesem Wochenende leben. Gegen die jeweils schon vor den Begegnungen hochfavorisierten Gegner waren unsere Teams chancenlos.

Marcus Mädler