AI Junioren schlagen im Derby den Bahlinger SC mit 2:0

+++FCE setzt ein dickes Ausrufezeichen in der Liga+++

Als erster in der Liga konnte der FCE den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Bahlinger SC in die Knie zwingen.
Mit dem Motto “Wir haben nichts zu verlieren also können wir frei aufspielen” ging der FCE in das Derby, man begann defensiv und lauernd auf seine Chancen .
Der Bahlinger SC hatte den deutliche höheren Ballbesitzanteil, jedoch die deutlicheren Chancen hatte der FCE.
Man war taktisch so gut eingestellt das man jeden ballführenden Bahlinger in einen Zweikampf in Unterzahl zwang.
In der ersten Hälfte hatten Sevilon Mensah wie auch Michael Hoelle , zwei Großchancen um die Emmendinger in Führung zu bringen .
In die Halbzeit ging es aber mit 0:0.

Motiviert von der guten Ersten Halbzeit konnte der FCE in der 46.Minute das längst überfällige 1-0 schießen.
Torschütze zum 1-0 war der FCE Kapitän Sevilon Mensah.
Danach konnte der FC Emmendingen immer wieder mit gut gespielten Kontern, die Abwehr der Bahlinger in Schwierigkeiten bringen.
Doch der befreiende zweite Treffer wollte zunächst nicht folgen, stattdessen traf der FCE zweimal das Aluminium.
In der Schlussphase kamen die Bahlinger meist durch Standardsituationen zu immer mehr Chancen, die sie aber nicht verwerten konnten.
Der FCE Keeper Noah Dägele der eine starke Leistung abrief, musste sich kurz vor Schluss nochmal lang machen und parierte eine Großchance der Gäste.
In der 92. Minute gewann Felipe Vales wieder einmal das Laufduell auf dem Flügel und spielte den Ball perfekt zu dem heranlaufenden Stürmer Michael Purosov , der eiskalt den Ball im Netz versenkte.

Der FCE besiegte den Bahlinger SC mit 2-0 und versetzt somit dem Tabellenführer seine erste Niederlage.

Massimo Capezzera