Überraschungsparty für Dieter Rutz war ein Riesenknaller

weitere Bilder bitte Foto anklicken

Die Familie war als Verbündete eingeweiht, nur der Jubilar ahnte nichts: am vergangenen Freitag wurde FCE-Urgestein und Trainerlegende Dieter Rutz anläßlich seines am 19.03.2019 80. Geburtstag unter einem Vorwand in die Vereinsgaststätte Sport-Journal gelotst. Nichtsahnend betrat der “Trainer” die Location und es verschlug ihm die Sprache. Über 80 seiner ehemaligen Jugendspieler im FCE gemeinsam mit den seinerzeitigen Mitverantwortlichen aus der Jugendarbeit, dem aktuellen geschäftsführenden Vorstandsteam und den Mitstreitern aus den unzählig vielen Crocky-Turnieren und Ferienprogrammaktionen aus den vergangenen Jahren empfingen mit Standing-Ovations im Spalier und mit einem Happy Birthday auf den Lippen den sichtlich gerührten Jubilar. Ein unvergesslicher Abend für alle Anwesenden mit Ehrung durch den stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Peter Welz, Dankesworten und einer Miniaturausgabe der Dieter Rutz Fußballarena von Stefan Bayer und Ilona Welz von der Eduard-Spranger Schule für das Engagement von Dieter Rutz im Zeichen der Inklusion von Kindern mit Handicap durch den gemeinsamen Fußballsport und einer Laudatio des ehemaligen Jugendleiters Peter König nahm seinen Lauf. Ein überglücklicher Jubilar ließ es sich nicht nehmen, tief zu fortgeschrittener Nachtzeit seine ehemaligen “Jungs” zu verabschieden und das Lokal auch als Letzter zu verlassen. Wenn er einen Ball in der Nähe gehabt hätte, wäre der leidenschaftliche Torhüter sicherlich noch im Laufe des Abends in einem schwarzen Pullover mit der Nummer 1 auf dem Rücken zwischen die Pfosten gestanden und hätte sich von seinen Jungs wie früher die Bälle um die Ohre schießen lassen. Immer wieder machte an diesem Abend in allen Gesprächen an den Tischen die Frage und das Staunen die Runde, dass dieser unglaubliche Mann tatsächlich schon 80 Lenze zählen sollte. Es bedarf keiner Worte mehr und spricht für die Wertschätzung dieses Mannen und seiner Lebensleistung, wieviele ehemalige seiner Jugendspieler es sich nicht nehmen ließen um jetzt im eigenen Erwachsenenalter in Familienverantwortung stehend an diesem Abend unbedingt dabei sein zu können. Selbst aus Köln, Frankfurt und Erding war kein Weg zu weit und auch eine Videobotschaft von der Ostseeküste wurde live zugeschaltet. Jeder wollte dem “alten Trainer” einfach etwas zurückgeben. Denn Dieter Rutz prägte jeden seiner Spieler auf seinem Lebensweg. Nur wer Dieter Rutz als Mensch und als Trainer kennenlernen durfte und selbst erlebt hat, weiß von was die Rede ist. Danke Trainer, Danke und herzlichen Glückwunsch und die besten Wünsche für weitere viele gesunde und frohe Lebensjahre im Namen aller deiner Jungs und heutigen Männer vom FCE.

Marcus Mädler