Die U-19 des FCE gewinnt bei Post-Jahn Freiburg mit 3:1

Jetzt gute 15 Punkte in der Verbandsstaffel und nur einen Punkt Rückstand auf Platz 2

Die A-Junioren des FCE haben ihren derzeit guten Lauf auch beim Auswärtsspiel bei Post-Jahn Freiburg fortsetzen können. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz gleich neben der Noch-Heimat des SC Freiburg spielte der Gastgeber allerdings keineswegs wie ein Abstiegskandidat und machte den FCE-Akteuren das Fußballspielen schwer. Der erste nenneswerte Angriff brachte nach gut 20 Minuten die Führung für den FCE. Eine maßeschneiderte Flanke von Michael Purosov köpfte Torjäger Sevilon “Se” Mensah unhaltbar zur FCE-Führung ein. Nur wenige Minuten später war es der Vorlagengeber selbst, der jubeln durfte. Michael Purosov netzte zum 2:0 ein. Jetzt lag der dritte Treffer für die Mannschaft von Massimo Capezzera und Franco Tanzi in der Luft. Doch kurz vor der Pause kam Post-Jahn zum Anschlußtreffer. Trotz zahlreicher zu leicht vergebener Torchancen wollte auch in Hälfte zwei der erlösende ditte Treffer für die FCE-Jungs einfach nicht fallen. Erst in der Nachspielzeit verwerte Sergio Pauli ein schönes Zuspiel von Tim Steiert zur endgültigen Entscheidung zum 3:1 Endstand und damit drei weiteren wichtigen Punkten für den FCE-Nachwuchs.

Die Begegnung der BI-Junioren bei der SG Kiechlinsbergen wurde auf Mittwoch, 21.11.2018 um 19:00 Uhr verlegt. Die CI-Junioren unterlagen zu Hause dem Freiburger FC mit 0:2. Auch leider keine Punkte für die DI-Junioren. Das Team von Oliver Westhäuser verlor im Derby beim FC Denzlingen mit 1:0. Besser machten es die CII-Junioren, die ihre erfolgreiche Serie auch bei der SG Malterdingen fortsetzen konnten und mit 5:2 ihr Auswärtsspiel gewannen. Chancenlos hingegen waren die BII-Junioren in ihrem Heimspiel gegen die BI des FC Waldkirch. Am Ende stand eine deutliche 0:6 Niederlage.

Marcus Mädler