Mannschaftsvorstellung 2022

weitere Bilder bitte Foto anklicken

Leo Fahrner der „Sieger des Tages“ – 6:1-Sieg im Testspiel gegen den FC Wittlingen

Frisch motiviert und trotz des enttäuschenden Endes der Vorsaison gut gelaunt, präsentierten sich die beiden aktiven Mannschaften des FCE am gestrigen Sonntag Ihren Freunden und Fans.

Nachdem Vorstandsmitglied Marcus Mädler in seiner Begrüßung noch mal kurz auf einige wesentliche Ereignisse der vergangenen Monate eingegangen war, zeichnete er die beiden FCE-Schiedsrichter Günter Strohm und Ralf Steiger für ihr langjähriges, wertvolles Wirken aus.

Anschließend wurde mit der Verabschiedung unseres ehemaligen Abwehrspielers Christoph Bruhn, der seine Laufbahn beendet, sowie dem bisherigen Co-Trainer Marc Binder ein letztes Mal auf die Saison 2021/22 eingegangen, die für beide Teams nach erfolgreichen Rundenspielen leider nicht zu den erhofften Aufstiegen führte.

Dass das in der beginnenden Saison besser werden soll, brachten Sportvorstand Christian Rees und der neue sportliche Leiter Marius Kasten in ihrer kurzweiligen, launigen und sehr informativen Präsentation der beiden Mannschaftskader zum Ausdruck. Auch wenn es allen nach nur kurzer Sommerpause noch etwas schwer fällt, wieder in den Rhythmus zu kommen, so herrscht doch die Zuversicht, wieder eine gute Saison zu spielen und am Ende ganz vorne platziert zu sein, vor.

Besonders gefreut hat man sich in Reihen des FCE über den Besuch des Oberbürgermeisters Stefan Schlatterer, der in Jugendjahren ja auch schon das FCE-Trikot getragen hat, sowie über eine Abordnung der Stadtmusik, die sich damit in ganz hervorragender Weise für die Gastfreundschaft des FCE bedankte, dessen Stadion man zu Lockdown-Zeiten für die wöchentliche Probe genutzt hatte.

Leider haben nur wenige FCEler den Weg ins Elzstadion gefunden. Insbesondere die Ehrenmitglieder machten sich rar, was an der einen oder anderen Stelle schon für „Verwunderung“ sorgte.

Höhepunkt der Veranstaltung war auch in diesem Jahr wieder die vom Ehrenvorsitzenden Dieter Rees präsentierte Tombola, welche dieses mal besonders reichhaltig bestückt war. Der Hauptgewinn blieb im Verein, da das von der Firma Zweirad-Dages gestiftete Fahrrad von Leo Fahrner gewonnen wurde, einem FCE-Jugendspieler.

Im anschließenden Testspiel gegen den Landesliga-Absteiger FC Wittlingen gab sich dann die Erste Mannschaft keine Blöße und bot den Zuschauern ein wahres Torfestival, zu dem Tim Baumer, Marko Radovanovic (2), Patrice Wassmer, Steffen Kemmet sowie der von der „Zweiten“ in den Kader der Ersten Mannschaft aufgerückte Luca Türk – mit einem besonders sehenswerten Treffer – die Tore zum 6:1-Sieg beisteuerten. Sehr erfreulich, dass Trainer Mario Rombach dieses Mal nicht selbst im Tor stehen musste, da mit Tom Böcherer ein noch für die A-Junioren spielberechtigter Keeper zum Einsatz kam, der seine Sache ganz ausgezeichnet machte.

Renzo Düringer