FCE holt sechs Punkte gegen die Spvgg. Buggingen/Seefelden

Erfreuliche Auftritte der FCE-Teams sahen die Zuschauer bei kaltem Allmendwind auf dem FCE-Kunstrasen am Sonntagnachmittag. Zunächst stand die Partie der Reserven auf dem Programm. Sehr erfreulich: das junge FCE-Team bleibt auch am 14. Spieltag (!) weiterhin ungeschlagen und beißt sich weiter in der Spitzengruppe der Kreisliga B7 fest. Sehr früh brachte Hasan Bilmec in der fünften Spielminute sein Team mit einem (berechtigten) verwandelten Foulelfmeter in Führung. Den Ausgleich, ebenfalls durch Elfmeter, der Gäste steckte das Kioschus-Team toll weg und mit dem schönsten Angriff des Spiels legte Hasan Bilmec prima auf seinen Kollegen Patrick Pace auf, der zum umjubelten Siegtreffer zum 2:1 in der 70. Spielminute einnetzen konnte.

So durfte es gerne auch im anschließenden Bezirksligaspiel nach dem Geschmack der FCE-Verantwortlichen weitergehen. Und wer hier nicht rechtzeitig zum Anstoß anwesend war, verpaßte in der Tat ebenfalls auch in diesem Spiel den frühen Führungstreffer des FCE. Der wieder erstarkte Sebbi Schmidt war es, der dort weitermachte, wo er eine Woche zuvor in Glottertal aufgehört hatte. Mit der ersten Chance stellte er auf 1:0 für seine Farben in der 6. Minute. Das Rombach-Team verpaßte es trotz guter Croßhancen und Spielüberlegenheit, das frühe 2:0 nachzulegen. So kam ab der 25. Minute der Gast stärker in die Partie und vor der Pause hatte die FCE-Abwehr mehr zu tun als ihr lieb war. Mit Glück und Geschick konnte die etwas schmeichelhafte knappe Führung in die Pause gerettet werden. In Hälfte zwei übernahmen die Hausherren schnell wieder die Initiative. Einen sehenswerten Anfgriff eingeleitet über Sebastian Schmidt und mustergültiger Flanke von der linken Außenbahn durch Patrice Wassmer schloß Marko Radovanovic mit einem schönen Kopfballtreffer zur 2:0 Führung ab (56. Min.). Nur 9 Minuten nach diesem Treffer war es wiederum der Top-Torjäger des FCE, der mit seiner unnachahmlichen Dynamik energisch auf der rechten Außenbahn seinen Gegenspieler keine Eingriffsmöglichkeit mehr ließ und den drei Tore Vorsprung für sein Team klar stellen konnte. Ein berechtigter Foulelfmeter für die Gäste führte 4 Minuten vor Spielende zum 3:1 Anschlußtreffer. Quasi im Gegenzug stellte aber der kurz zuvor in die Partie eingewechselte Tim Dinius durch eine Energieleistung den alten drei Toreabstand wieder her. Mit diesem völlig verdienten 4:1 Erfolg bleibt das Rombach-Team auch im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen und auf Schlagdistanz zur Tabellenspitze der Bezirksliga.

Der FCE I spielte mit:

Patrick Mitzlaff, Jakob Griesbaum, Moritz Bange, Marko Radovanovic, Sebastian Schmidt, Luis Richter, Giovanni Colucci (73. Min. Christoph Bruhn), Tim Weißkopf (69. Min. Pascal Martin), Patrice Wassmer, Tim Reick (81. Min. Tim Dinius) , Denis Gretz (73. Min. Torben Rutz)

Marcus Mädler