Positiver Corona-Fall beim FCE

Ein Spieler der Ersten Mannschaft Covid19-infiziert  – Testspiel in Waldkirch kurzfristig abgesagt

Ein Spieler unserer Ersten Mannschaft hat sich während eines Urlaubs im europäischen Ausland (kein “Risikogebiet”) mit dem Covid19-Virus infiziert. Zwei seiner Reisebegleiter sind ebenfalls Spieler des FCE, ihre Testergebnisse sind aber negativ. Außer zu diesen beiden hatte der betroffene Spieler zuletzt am 01. August Kontakt zu seinen Mitspielern. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne, hat aber keine schwer wiegenden Krankheitssymptome. Auch wenn wir davon ausgehen, dass die Infektion während des Urlaubs zustande kam, werden wir das weitere Vorgehen hinsichtlich Spiel- und Trainingsbetrieb eng mit den Behörden sowie dem Südbadischen Fußballverband abstimmen.

Aus Vorsichtsgründen wurde auch das heutige Testspiel des FCE beim FC Waldkirch abgesagt. Leider hat der Südbadische Fußballverband es versäumt, die Schiedsrichter des Testspiels als auch den gastgebenden FC Waldkirch rechtzeitig zu informieren, obwohl der FCE den Vorfall bereits zur Mittagszeit des heutigen Tages gem. dem vom SBFV vorgegebenen Hygienekonzept gemeldet hatte. So fiel die Entscheidung der Spielabsage erst unmittelbar vor Spielbeginn, sehr zum Leidwesen der bereits angereisten, zahlreichen Zuschauer. Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang, dass selbstverständlich weder der infizierte Spieler noch seine beiden Reisebegleiter vor Ort waren.

Der FCE wird über die weiteren Entwicklung dieses Vorfalls zeitnah informieren. Im Vordergrund steht für uns selbstverständlich die Sorge um die Gesundheit unseres Spielers, dem wir auf diesem Weg alles Gute und eine baldige Genesung wünschen.

Renzo Düringer