. . . Login | Kontakt | Impressum | Ergebnisdienst
Sie sind hier: Jugend » A-Jun. » News Button: Schriftgröße klein.  Button: Schriftgröße mittel.  Button: Schriftgröße groß.

Seiten: 1 2 3 4 5

30.05.2017

A-Junioren bleiben in der Verbandsstaffel

Dank Schützenhilfe des Offenburger FV doch noch Klassenerhalt gesichert

Auch in der kommenden Spielzeit werden die A-Junioren des FCE in der höchsten Spielklasse in Südbaden, der Verbandsliga, an den Start gehen. Durch die Schützenhilfe des Offenburger FV, der sich am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Oberliga Baden-Württemberg sicherte, steigt ein Team weniger aus der Verbandsstaffel ab und das ist der FC Emmendingen. Durch den Aufstieg der C-Junioren in die Landesliga spielen somit die drei ältesten Altersklassen des FC Emmendingen nach Jahren wieder überbezirklich in der Saison 2016/2017. Der FCE nimmt für die neue Spielzeit gerne noch talentierte Spieler aller Jahrgänge bei sich auf. Bei Interesse bitte melden bei

Marcus Mädler, Tel. 0172/7607768 oder marcus.maedler@gmx.de.

Marcus Mädler

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

05.05.2017


Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

02.05.2017

A-Junioren unterliegen in Pfullendorf 1:3

Klassenerhalt nur noch mit Hilfe des Offenburger FV zu schaffen

Ein sehr junges A-Juniorenteam trat die über zweistündige Reise zum Auswärtsspiel in Pfullendorf am vergangenen Sonntag an. Nicht weniger als sieben B-Juniorenspieler ünterstützten das Team von Massimo Capezzera und Angelo Saggiomo im drittletzten Spiel der laufenden Saison. Aufgrund Abiturprüfungen und Familienfeiern (Kommunion) standen sieben A-Juniorenspieler nicht zur Verfügung. So war man im FCE-Lager sehr dankbar, dass sich die B-Juniorenspieler bereit erklärten auszuhelfen, damit das Spiel überhaupt augetragen werden konnte.

Der FCE bot über die gesamten 90 Minute wahrlich keine schlechte Leistung. Es fehlt dem Team einfach die Durchschlagkraft im Angriff und leider kassiert man auch immer wieder unnötige Gegentreffer. Durch den Anschlußtreffer zum 2:1 durch Maurice von Winkler- allerdings durch einen sehr zweifelhaften Strafstoß - keimte im FCE Lager 15 Minuten vor Spielende nochmals Hoffnung auf, zumindest nicht mit ganz leeren Händen die Heimreise wieder antreten zu müssen. Doch der Gastgeber stellte mit dem 3:1 nach einer Standardsituation endgültig die Weichen auf Sieg.

Der Abstieg aus der Verbandsstaffel ist für den FCE Nachwuchs jetzt nur noch zu vermeiden, wenn die A-Junioren des Offenburger FV nicht aus der Oberliga Baden-Württemberg absteigen. Zur Zeit hat die von Ex-FCE-A Juniorentrainer Jogi Schilz trainierte Mannschaft noch zwei Punkte Vorsprung auf einen Nichtabstiegplatz. Der FCE ist jetzt ganz starker OFV-Fan für den Rest der Saison ......

Marcus Mädler

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

17.04.2017

FCE A - FC Radolfzell A 0:5

Nach guter ersten Spielhälfte reichen dem Gastgeber wieder 15 Minuten zum deutlichen Sieg

weitere Bilder bitte Foto anklicken / Bilder N.Schleier - Bericht folgt
weitere Bilder bitte Foto anklicken / Bilder N.Schleier - Bericht folgt

Trainer Massimo Capezzera mußte beim so wichtigen Nachholspiel in Radolfzell für den Klassenerhalt in der A-Juniorenverbandsliga mächtig improvisieren. Gegenüber der ersten Elf beim 3:3 in der Vorwoche mußte er aus verschiedensten Gründen auf die Leistungsträger Niklas Blatter, Maurice von Winkler, Leon Riede und Felix Wolf verzichten. Trotz dieser Schwächung setzte sein Team aber in Hälfte eins die taktische Marschroute gut um. Aus einer geschlossenen Abwehr wurde dem Gegner zwar das Spiel und mehr Ballbesitz überlassen, um dann durch eigene Konter Nadelstiche zu setzen. Mit dem torlosen Remis zur Hälfte wäre der FCE auch gerne nach 90 Minuten vom Feld gegangen. Doch es kam ganz anders. Wie eine Woche zuvor reichte es Radolfzell, die eklatanten Fehler des FCE innerhalb von 15 Minuten gnadenlos zu nutzen. Nach 60 Minuten hieß es 4:0 für die Gastgeber und die Partie am Bodensee war für den FCE-Nachwuchs verloren.

Marcus Mädler

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

10.04.2017

Ein Spiel dauert 90 Minuten und nicht 75 Minuten

A-Junioren vergeben in den letzten 15 Minuten einen sicher geglaubten Sieg nach einer 3:0 Führung gegen Radolfzell am Ende 3:3

Als der Schreiber dieser Zeilen heute morgen in der Badischen Zeitung die Überschrift zur Landesligapartie des SC Wyhl gegen den FC Freiburg-St. Georgen las, hätte auch keine bessere Überschrift zum Spiel der A-Junioren gegen Radolfzell gepaßt. Auch bei dieser Partie stand es bis zur 75. Minute 3:0 (!) für die Heimelf durch die Tore von Sedat Sezgin, Moritz Bange und Ousman Jasseh. Doch wie auch anscheinend parallel zur gleichen Zeit auf dem Sportplatz in Wyhl die gleichen Ereignisse: das junge FCE-Team brachte sich um den so wichtigen Dreier und mußte innerhalb von 15 Minuten durch drei individuelle Fehler noch den Ausgleich hinnehmen. Dabei hat die Mannschaft vor allem in der ersten Spielhälfte tollen Fußball gezeigt und ist wahrlich nicht aufgetreten wie ein Abstiegskandidat. Jetzt heißt es sich schnell wieder aufrichten. Bereits am Ostermontag geht es wieder gegen den FC Radolfzell. Das Vorspiel in der Hinrunde wurde wegen Nebels abgebrochen und so fährt der FCE nochmals zur Nachholpartie an den Bodensee. 

Marcus Mädler

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

29.03.2017

A-Junioren holen wichtigen Dreier gegen Donaueschingen

3:2 Erfolg läßt weiter auf den Klassenerhalt hoffen

Durch einen verdienten wenn auch knappen 3:2 Erfolg zu Hause auf dem Kunstrasenplatz gegen das Tabellenschlußlicht Donaueschingen können die A-Junioren weiterhin das Ziel Klassenerhalt erreichen. Die Treffer für den FCE erzielten gleich in der Anfangsminute Moritz Bange und kurz vor dem Pausenpfiff zum Halbzeitstand von 2:1 Maurice von Winkler per Strafstoß. In der zweiten Spielhälfte gab es zahlreiche gute FCE-Torchancen um die Führung auszubauen. Ein schönes Zuspiel von Kapitän David Wormuth netzte Maurice von Winkler eiskalt mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag ein. Danach verpaßte es der FCE-Nachwuchs, den Sack endgültig zuzumachen und das erlösende 4:1 folgen zu lassen. Hatte das Cappezzera-Team noch Glück bei einem Pfostentreffer der Gäste, so fiel doch noch in der vierminütigen Nachspielzeit der 3:2 Anschlußtreffer und es wurde nochmals richtig spannend. Es sollte aber Ende dann doch noch für den so wichtigen Dreier für die A-Junioren bleiben.

Marcus Mädler

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

20.03.2017

A-Junioren verlieren mit 6:0 beim SV Au-Wittnau

keine Punkte und Tore im Hexental für FCE-Nachwuchs

Wer nur das Enderegbnis liest oder vernimmt und nicht selbst am Sonntagnachmittag im Hexental vor Ort war, könnte den Eindruck haben hier wurde der FCE-Nachwuchs "abgeschossen" und hat sich im Abstiegskampf schon aufgegeben. Weit gefehlt. Ein kurioser Spielverlauf und leider ein rabenschwarzer Tag des FCE-Torhüters bescherten einen auch in der Höhe viel zu deutlichen Sieg der Gastgeber. Beim Stande von 1:0 für Au-Wittnau nach einem direkt verwandelten Eckball (!) traf Moritz Bange nur den Pfosten. Nach dem 2:0 noch vor der Pause Pech für den FCE, dass der Schiedsrichter das Foulspiel an Niklas Blatter - nach so langer Verletzungspause endlich wieder in einem Punktspiel mit engagierter Leistung im Einsatz - leider nicht als elfmeterwürdig angesehen hat. Mit der Windunterstützung in Hälfte zwei hat sich das FCE-Team viel für die zweiten 45 Minuten vorgenommne gehabt. Zweimal hatten die FCE-Anhänger folglich auch den Torschrei schon auf den Lippen. Aber wieder nur Pfostentreffer nach schön herausgespielten Aktionen durch Maurice von Winkler und Niklas Blatter. Wie war das mit der alten Fußballerweisheit: wenn man hinten steht kommt auch noch Pech dazu. Genau in diese Druckphase des FCE hinein ein Freistoß für Au-Wittnau. Eigentlich ungefährlich aber doch 0:3 aus Sicht des FCE. Damit war das Spiel entschieden und Au-Wittnau hatte nun leichtes Spiel die Führung sogar noch deutlich auszubauen. Fazit: bis zum vorentscheidenden 3:0 ein Spiel tatsächlich auf Augenhöhe. Wer aber seine Chancen nicht nutzt wurde im Fußball leider schon oft bestraft und diese bittere Erfahrung machten auch die A-Junioren an diesem ungemütlichen Sonnntagnachmittag in Au-Wittnau.

Marcus Mädler

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

13.03.2017

Der Derbysieger heißt zweimal Freiburger FC

Schwere Verletzung von Jarno Armbruster beim A-Juniorenspiel

weitere Bilder bitte Foto anklicken/ Bilder N.Schleier
weitere Bilder bitte Foto anklicken/ Bilder N.Schleier

Zweimal Derby gegen den Freiburger FC und zweimal mußte sich der FCE geschlagen geben. Zunächst empfiengen die B-Junioren als Tabellendritter zum Spitzenspiel den Tabellenzweiten FFC. Ein sehr gutes B-Juniorenspiel bekamen die zahlreichen Zuschauer auf dem Emmendinger Kunstrasenplatz geboten. Ging die erste Halbzeit klar an die Gäste, so wurde in Hälfte zwei der FCE immer stärker und spielbestimmender. Zwei grobe Fehler führten zu zwei vermeidbaren Gegentreffern und das Team von Massimo-Cappezzera auf die Verlierstraße. Der 2:3 Anschlußtreffer kam zu spät. Beide Trainer waren sich einig nach der Partie: dieses faire und gute Spiel zwei ausgeglichenen B-Jugendteams unter der guten Leitung von Schiedsrichter Schumann aus Sexau hätte Remis enden müssen.

Den wiederum auch beim A-Juniorenspiel gegen den Freiburger FC am Sonntag vielen Zuschauern bot sich hingegegen ein ganz anderes Bild.Der unangefochtene Spitzenreiter aus Freiburg dominierte das Spiel von Beginn weg und setze mit einer schnellen 3:0 Führung ein klares Zeichen, wer dieses Spiel gewinnen wird. Man muß dem FCE-Team zu Gute halten, dass trotz der starken spielerischen und athletischen Überlegenheit der Gäste, die nunmehr die Tabelle mit acht (!) Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger anführen, sich gewehrt wurde. Viel schmerzlicher als die Niederlage wiegt die schwere verletzung von Jarno Armbruster, der sich gerade nach seiner letzten schweren Verletzung wieder ins Team hineinspielte.

Gute Besserung, Jarno !

Marcus Mädler

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

Seiten: 1 2 3 4 5

Aktuelle Termine

Samstag 01.07.17 13:30

C-Junioren Bezirkspokalendspiel in Holzhausen gegen SVO Rieselfeld


Samstag 08.07.17 16:00 Uhr

Vorbereitungsspiel SV Endingen I - FCE I


Mittwoch 12.07.17 18:15 Uhr

Vorbereitungsturnier in FR.-St. Georgen gegen SV Endingen und FC Auggen


Freitag 14.07.17

Regio-Cup in Reute


Samstag 15.07.17

ev. Finaltag Stadtmeisterschaften in Fr.-St.-Georgen


Sonntag 16.07.17 11:00 Uhr

Mannschaftsvorstellung FCE-Aktiven und Familientag FCE


Montag 17.07.17

ev. Finaltag Regio Cup in Reute


Samstag 22.07.17 18:00 Uhr

Vorbereitungsspiel SC March I - FCE I


Mittwoch 02.08.17 19:00 Uhr

Vorbereitungsspiel SG Freiamt/Ottoschwanden I - FCE I



Flohmarkt Termine

Samstag, 09.09.17

Samstag, 07.10.17

Samstag, 04.11.17

Kontakt: rsammel@web.de

Tel. 07641-42590 Fax 985964

mobil 0151-44234187


Downloads


Zur FCE-Stadionzeitung

fussball.de

Verbände / Medien


Werbepartner