Turniersieg der E1 in Au-Wittnau

Die E1 hat am letzten Samstag bei schönstem Wetter ein hervorragendes Turnier in Au-WIttnau gespielt.

Die Mannschaft setzte sich in der Gruppenphase gegen Eintracht Freiburg, FT Freiburg und Kirchzarten durch und hat sich als Gruppenerster für das Halbfinale qualifiziert.

Das Halbfinale gegen den Freiburger FC hat die Mannschaft souverän 1:0 gewonnen.

Im Finale stand dann ein glücklicher Sieg gegen den Gastgeber zu buche. Das Siegtor wurde in der letzten Sekunde erzielt.

Eine Super-Leistung welches für die am 29.09. beginnende Runde Mut macht.

Crocky-Turnier 2018

Bereits zum 16. Mal veranstaltete der FC Emmendingen ein Fußballferienprogramm. Unter der Leitung von Dieter Rutz wurde das sogenannte Crocky-Turnier ausgetragen. Das Besondere beim Crocky ist, dass nach jeder Spielrunde die Mannschaften neu zusammengewürfelt werden, wodurch jeder mit jedem spielt. Punkte können durch geschossene Tore und 10 extra Punkte bei einem Unentschieden und 20 Punkte bei einem Sieg eingefahren werden. Auch dieses Jahr wurden die Mannschaften wieder von den „Profis“ vom FC E unterstützt. Dieses Mal jedoch ging es auch bei den Profis um etwas, denn auch unter ihnen sollte am Schluss ein Turniersieger ermittelt werden. Zum Einstieg wurde am ersten Tag um die „Goldene Ananas“ gespielt. Man sollte erstmal mit der Turnierform des Crocky vertraut werden. Siegerin wurde Hafize Köle. Am zweiten Tag begann dann das eigentliche Crocky- Turnier. Die erzielten Punkte der Spieler und Spielerinnen aus den drei Turniertagen, plus die der Goldenen Ananas wurden zusammenaddiert und somit konnte am Schluss Nebil Vanci als Sieger gekürt werden. Aus dem Feld der „Profis“ ging Torben Rutz als Sieger hervor. Die 1. Platzierten durften sich alle über einen Pokal freuen.

Anlässlich der WM in Russland wurde am Freitag eine Weltmeisterschaft im Stadion ausgetragen. Hierbei wurden jeder Spieler und jede Spielerin einer Mannschaft fest zugeteilt. Nach einem gemeinsamen Einlaufen der Mannschaften wurde mit viel Herz und Kampf alles darangesetzt, Weltmeister zu werden. Am Ende Stand die Mannschaft aus Portugal als Sieger da. Als Andenken bekam jeder Teilnehmer zum Schluss eine Urkunde und natürlich auch eine Medaille. Das Turnier war wie immer ein voller Erfolg. Neue Freundschaften wurden geknüpft und jeder hatte eine Menge Spaß.

Zum Schluss möchten wir uns bei jedem Helfer bedanken, denn sonst wäre, dass alles hier nicht möglich gewesen. Einen besonderen Dank gilt den Sponsoren des Ferienprogramms, nämlich die Familie Schwabe, Koors, Eidemüller, Tomm, Vanci, Schneck, Kapfer und Maurer. Ebenso einen großes Dankeschön an Samira Vanci, welche die Kinder täglich mit Essen und Trinken versogte.

FSJ  Jonas Ohnemus

FCE Jugend Cup am 23.06.2018

Die E- und D-Jugend des FC Emmendingen veranstalten am 23.06. 2018 ihr gemeinsames Sommerturnier mit dem alten Jahrgang. Die E-Jugend spielt im Stadion von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr und die D-Jugend parallel auf dem Kunstrasen und anschließend im Stadion von 12.15 Uhr bis 17.00 Uhr.
Eine Hüpfburganlage, Torwand, Torschussmessanlage und etliche gastronomische Angebote werden den Tag abrunden.  Kommt vorbei und unterstützt die Jungs an diesem besonderen Tag!

Wir freuen uns auf folgende Mannschaften in der E-Jugend:
FC Emmendingen, Bahlinger SC, SC Freiburg mit 2 Mannschaften, FC Waldkirch, SC Reute und der SV Kollmarsreute.

In der D-Jugend: FC Emmendingen, Bahlinger SC, FC Waldkirch, Freiburger FC, FC Denzlingen.

Im Anschluß werden beide FC Emmendingen Jugenden ein WM Deutschland Spiel anschauen können und ihren Jahres-/ Saisonabschluß im Stadion feiern.

Remo Hedrich

Vereinskleidung nun einfach online bestellbar

Ab sofort besteht die Möglichkeit für alle Mitglieder bei unserem Partner Teamsport Kohl online unter www.teamsport-kohl.de selber Vereinskleider zu Vereinskonditionen zu bestellen. Eine ausgesuchte Kollektion von ca. 60 Artikeln steht hierbei zur Verfügung. Somit kann jedes Mitglied nach eigener Registrierung dort bestellen. Die Grundausstattung wird von jedem Jugendtrainer festgelegt. Darüber hinaus kann jeder noch zusätzlich Kleider und Zubehör mit FCE Logo bestellen. Damit ist schneller erkennbar: ein Verein, eine Stadt, ein Ziel : FC Emmendingen!

Remo Hedrich

C-Junioren sind Meister!

Zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft traf man bei frühsommerlichen Temperaturen am Samstag auf den Tabellenzweiten aus Bühlertal. Für den SV Bühlertal war es die letzte Chance, noch einmal ins Aufstiegsrennen einzugreifen. Für unsere Elf ging es darum mit einem Dreier den Titel und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga klarzumachen.

Das Spiel wurde von Beginn an von beiden Seiten offensiv geführt. Die ersten Torchancen hatte die Heimelf nach schönen Kombinationen über die Außenbahnen. Aber auch Bühlertal tauchte zweimal gefährlich vor dem Emmendinger Tor auf. Einmal parierte Liam Sittek glänzend, bei der zweiten Möglichkeit verfehlte der gegnerische Stürmer nur knapp das Tor.

Etwas überraschend fiel dann im Gegenzug das 1:0 für die Heimelf. Im Getümmel vor dem gegnerischen Tor war Lukas Weber am reaktionsschnellsten und traf per Spitzkick ins gegnerische Tor. Danach ging das Spiel hin und her. Für Beruhigung beim Emmendinger Anhang sorgte in der 25. Spielminute Benny Berisha mit dem 2:0. Als wiederum Lukas Weber das 3: 0 noch vor der Pause erzielte, war eine Vorentscheidung gefallen.

Der erwartende Ansturm der Bühlertäler nach dem Seitenwechsel blieb aus. Von Emmendinger Seite sah man auch nicht die Notwendigkeit das Offensivspiel über Gebühr zu forcieren und so entwickelte sich ein gefälliges aber nicht allzu spektakuläres Spiel in der zweiten Spielhälfte. Einzig zu erwähnen wäre noch das 3:1 fünf Minuten vor Spielende nach einer Standardsituation, als der Ball an Freund und Feind vorbei ins Tor kullerte. Aber zu diesem Zeitpunkt war die Entscheidung über die Meisterschaft schon gefallen und so war nach dem Schlusspfiff der Jubel bei Mannschaft, Trainern und Anhang riesengroß.

Einen Riesenrespekt an diese Mannschaft, die sich als Aufsteiger von Anfang an im oberen Tabellenbereich festgesetzt hat und nach der Winterpause den Platz an der Sonne bis zum Schluss verteidigt hat.

Die Vorstandschaft fasste die Saison nach dem Schlusspfiff mit folgenden Worten treffend zusammen: Ihr habt Großes geleistet und könnt stolz auf diese Leistung sein. Ausgiebig genießen und feiern wird die Mannschaft den Erfolg nun beim Saisonabschluss an der Adria, wo man bei einem internationalen Fußballturnier teilnimmt.

Bernd Hoffmann

CI-Junioren sind Meister und steigen in die Verbandsstaffel auf

Auch die AII-Junioren sind Meister und steigen in die Kreisstaffel auf

Das gab es schon lange nicht mehr beim FC Emmendingen ! Gleich zwei Jugendteams konnten am gestrigen Samstag bereits einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft und damit den Aufstieg feiern.

Durch einen Sieg im Spitzenspiel mit 3:1 gegen Bühlertal sind unserer C1-Junioren vorzeitig Meister und steigen in die Verbandsliga Südbaden auf. Und das nur ein Jahr nach dem Aufstieg in die Landesliga. Ein echter Durchmarsch für das Team der Trainer Thomas Deisinger, Bernd Hoffmann und Cemal Gündüz. Herzlichen Glückwunsch!!

Auch die AII-Junioren sicherten sich durch einen 3:0 Erfolg gegen Wagenstadt II die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga. Die Jungs der Trainer Uli Faller, Jason Sturm und auch Dieter Rutz können stolz auf ihre Leistung und diesen tollen Erfolg sein.

Marcus Mädler

Schöne Auszeichnung für Ron Schweizer

Unser B-Junioren-Torhüter Ron Schweizer nahm am 26.05.2018 auf dem Sportgelände von Blau-Weis-Wiehre Freiburg an einem Trainingstag der Torwartfußballschule von Benjamin Rudolph teil. Ron hat durch seine tollen Leistungen die Auszeichnung bester Torhüter U-18 erhalten und sich für die Endrunde am 04.11.2018 in Lengenfeld qualifiziert. Sollte sich Ron auch dort bei den Torhütern U-18 durchsetzen, würde ein Probetraining bei einem Bundesligisten als Gewinn winken.
Wir gratulieren Ron herzlich zu diesem tollen Erfolg und drücken ihm schon heute für den 04.11. auch wenn es noch einige Zeit hin ist die Daumen!
Marcus Mädler

Wieder tolles Crocky-Turnier auf dem FCE-Kunstrasen

 Am Mittwoch vergangener Woche trafen sich wieder viele Kinder der Eduard-Spranger,- der Meerwein,- und der Esther-Weber-Schule zum großen Crocky-Turnier auf dem FCE-Gelände. Bei strahlendem Sonnenschein boten sich schöne Spiele mit vielen Toren.Um kurz vor 9 Uhr herrschte noch Ruhe auf dem Kunstrasenplatz, wenngleich alles schon vorbereitet war für den großen Ansturm. Dieter Rutz hatte teilweise schon am Vortag mit den Aufbauarbeiten begonnen, sodass am Tag des Turniers alles schnell gerichtet war. Kurz darauf kamen auch schon die Kinder an. Die Schüler der Eduard-Spranger,- und der Esther-Weber-Schule kamen mit ihren Bussen und die Kinder der Meerwein-Grundschule waren mit dem Fahrrad unterwegs. Nach der kurzen Begrüßung und Erklärung der Turnierform von Dieter Rutz konnte es auch schon losgehen. Erstaunlich reibungslos ging das erste Spiel von statten. Die anfangs vermuteten Startschwierigkeiten bei der Mannschaftsbildung zeigten sich erst mal nicht. Nach den ersten drei Spielen gab es dann eine größere Pause, bei der sich Spieler aber auch die Lehrer und Betreuer kurz im Schatten ausruhen durften. Dann ging es aber in den letzten Spielen nochmals hoch her, obwohl es in der Sonne schon ordentlich warm war und alle sehr ins schwitzen gekommen sind. Nach dem letzten Spiel gab es dann noch einmal einen großen Applaus für alle Spieler und Danksagungen an die Organisatoren.Es war großartig zu sehen, wie alle Kinder zusammen ohne Berührungsängste gespielt haben, auch wenn es Handicaps gab. Sport verbindet, das hat man an diesem Tag wieder eindrucksvoll gesehen.

Bericht und Foto: Jonathan Huber

So spielte der FCE am Wochenende

Freitag 03.11.17
SC Wyhl I – FCE I 1:2 (0:0)

Samstag 04.11.17
FCE E2 – SG WYHL E2 2:1
SV ENDINGEN E2 3:2
FC RADOLFZELL AI – FCE AI 2:1
FCE C2 – SG MALTERDINGEN C 3:4
SG PFAFFENWEILER D – FCE DI 1:2
SC WYHL II – FCE II 3:2
FV LÖRRACH-BROMBACH BI – FCE BI 7:1
SG WASSER-KOLLMARSR. BI – FCE BII 2:3

Sonntag 05.11.17
FCE E3 – SV OTTOSCHWANDEN E2 3:1
FCE D2 – ALEM. FREIBURG-ZÄHRINGEN D3 0:4
PTSV JAHN FREIBURG C – FCE C1 1:3
FCE A2 – SVO RIESELFELD A2 6:0

FCE-Ferienprogrammaktion auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg

Crocky-Turnier fand bereits zum 15. Mal statt!


Bereits zum 15. Mal veranstaltete der FC Emmendingen ein Fußball-Sommerferienprogramm. Die Ursprünge kommen aus den Niederlanden, wo Hauptverantwortlicher Dieter Rutz seine Trainerlizenz machte. Dort beobachtete er die Spielform des 4-gegen 4`s, dessen holländischen Namen er aber nicht vollständig verstand. Daraus entwickelte sich dann der Name Crocky.Beim Crocky kann man nicht nur durch einen Sieg und ein Unentschieden Punkte machen, das Besondere ist, dass auch besondere individuelle Leistungen von den Spielbeobachtern vermerkt und auf das Punktekonto verrechnet werden. Dazu gehört zum Beispiel eine vorbildliche Fairness, das gute Verhalten der Kapitäne oder individuelle gute Leistungen. Die Spielbeobachter bestanden auch immer zum Teil aus „Profis“ der ersten Mannschaft des FC E, die auch teilweise selbst aktiv wurden, wenn eine Mannschaft deutlich unterlegen war. Diese Unterschiede kamen daher, dass jede Mannschaft zu jedem Spiel neu zusammen gewürfelt wurde. Am ersten Tag wurde das Turnier um die „Goldene Ananas“ gespielt. Dieses Turnier sollte lediglich ein Art „Warm-up“-Turnier sein, bevor es dann mit dem richtigen Crocky begann. Die Regeln am ersten Tag waren aber genau dieselben, wie die Crocky-Regeln. Sieger dieses ersten Tages war Marius Kaufmann.Erst am Dienstag startete das eigentliche Crocky. Dabei wurden jeweils die Punkte der einzelnen Tage bis Donnerstag aufaddiert, was einen Gesamtsieger ergab. Sieger des Crocky-Turniers war Torben Rutz. An dieser Stelle wurden auch die anderen Siegerinnen und Sieger der anderen Kategorien (Fairness, Mannschaftsdienlichkeit) gekürt.

Am Freitag wurde dann ein großes Champions League-Turnier veranstaltet, bei dem jede Mannschaft gegen alle anderen gespielt hat. An diesem Tag wurden die Mannschaften nicht nach jedem Spiel neu zusammengestellt. Ein Team spielte jedes Spiel in der gleichen Besetzung. Sieger war hier der FC Sevilla.Die Kinder und Jugendlichen zeigten viel Engagement und Begeisterung für den Fußball, obwohl das Wetter nicht immer mitspielte. Dies hielt die Spielerinnen und Spieler aber nicht auf, und so wurde auch bei strömendem Regen weiter gespielt.So war auch dieses Turnier wieder ein voller Erfolg mit vielen Toren und schönen Spielen. Alle Beteiligten freuen sich auch jetzt schon auf das nächste Jahr.Neben dem „Vater“ des Turniers Dieter Rutz, seien auch noch die vielen fleißigen Helfer erwähnt, die sich eine ganze Woche lang um das Wohl der bis zu 70 Kinder und Jugendliche im Rahmen der FCE-Ferienaktion kümmerten: Bernd Mädler, Günter Strohm, Kirsten Rutz, Roger Weissenberger, FCE-Ex-FSJ`ler Frederick Sibbing und dem aktuellen FSJ`ler des FCE Jonathan Huber.

Bericht: Jonathan Huber
Fotos: Kirsten Rutz