Die Hallensaison für die Jüngsten im Verein ist gestartet

Für die G-und F-Jugend des FC Emmendingen war das Heimturnier am 5.11. der letzte Spieltag auf dem Rasen. In der letzten Woche stand dann der Umzug in die Halle an und die Hallenschuhe wurden für die Stollenschuhe eingetauscht.Die G-Jugend trainiert in der Goethe-Halle, die F-Jugend in der Karl-Faller-Halle.

Beide Jugendmannschaften haben sich bereits bestens auf das neue Terrain eingestellt und es laufen  super Trainingsspiele ab. Die Bambinis nutzten die Matten in der Halle gleich einmal um Flugkopfball und Fallrückzieher zu trainieren. Was natürlich in einem Training nicht fehlen darf, ist das Abschlussspiel, was sich in der Halle gern etwas verlängern lässt. Das Hallentraining ist durch das fehlende Seiten-und Toraus noch intensiver und anstrengender und so ist es kein Wunder, dass die Jungs die Halle geplättet verlassen.

Beim F-Jugendtraining wurde ein Blitzturnier gespielt. Es gab jeweils 2 Mannschaften, die spielten, sowie ein Team, was pausieren durfte. Die Jungs zeigten großen Einsatz und boten rassige Zweikämpfe mit der ein oder anderen kleineren Verletzung. Gegen Ende durften sich die Jungs ihre Teams dann selber zusammenstellen. Wie auch bei der G-Jugend, war jeder Einzelne am Ende ausgepowert.

Unsere G-und F-Junioren scheinen also gut auf die nächsten Hallenturniere vorbereitet zu sein.
Jonathan Huber

Gelungener Spieletag des FCE trotz unfreundlichem Herbstwetter

Spieletag des FC Emmendingen vom 5.11.2017

Am Sonntag, den 5.11. fand das Staffelturnier des FC Emmendingen statt. Vorab hatten sich 26 Mannschaften der G-und F-Jugend angekündigt. Es kamen also nicht nur Mannschaften aus der eigenen Staffel, sondern auch staffelfremde. Die Vorzeichen waren nicht gerade günstig für das Turnier, der Wetterbericht versprach nasskaltes Herbstwetter. Und so kam es auch. Am Sonntagmorgen schüttete es wie aus Eimern und es gab einen deutlichen Temperatursturz. Auch einige Mannschaften zogen ihre Anmeldung aufgrund der Witterung wieder zurück. Trotz all dieser schlechten Voraussetzungen entschieden wir uns dafür, das Turnier zu starten. Pünktlich um 10 Uhr rollte bei den Kleinsten, den G-Junioren der Ball. Dick verpackt in Regenkleidung machte den Kindern der Regen nicht mehr viel aus. Sie waren trotzdem voll motiviert und trotzten dem schlechten Wetter. Auch die Eltern entschieden sich daraufhin, das schützende Dach des FC E-Bistros zu verlassen und ihre Kinder anzufeuern. In den Spielpausen spielte sich das Geschehen dann weitestgehend vor dem Bistro ab, wo es Burger, Würstchen, Kuchen, Brote und, an diesem Tag sehr gefragt, warme Getränke gab. Gut gestärkt konnten die Kinder dann wieder auf Torejagd gehen. Insgesamt verlief das G-Jugendturnier also durchweg positiv, was vor allem der Motivation der Kinder zu verdanken ist.
Um 13 Uhr fand dann das Turnier der F-Jugend statt. Bis auf eine Mannschaft waren hier alle angemeldeten Mannschaften vor Ort. Der Regen hatte mittlerweile aufgehört, aber kalt war es noch immer. Aber auch hier tat das dem Engagement und der Laune der Kinder keinen Abbruch. Alle Kinder hielten trotz der Witterung bis zum Ende durch.

Auch bei der Bewirtung zog die Verantwortliche Kirsten Rutz ein durchweg positives Fazit. Sie brachte alle Burger und Würstchen an den Mann und die Frau. Lediglich ein bisschen Kuchen blieb übrig. Alles in allem verlief der Spieletag durchweg positiv. Alle Kinder spielten mit und ließen sich vom schlechten Wetter nicht entmutigen. Beim nächsten Mal hoffen wir aber trotzdem auf besseres Wetter.
Jonathan Huber

Gelungener McDonalds-Cup der FCE

spannende Spiele in der gut besuchten Karl-Faller-Halle beim G-und F-Juniorenturnier

F-I-Junioren / Bild A.Rest

Am Wochenende des 07./08. Januar 2017 fand der alljährlich bekannte MC Donalds-Cup in Emmendingen statt. Insgesamt 19 Mannschaften der G- und F-Jugend traten sich in der Karl-Faller-Halle gegenüber. Die Nachwuchskicker des FC Emmendingen lieferten den Zuschauern torreiche und spannende Partien. Die Kids durften, wie die Profis, zu Beginn des Spieles mit den Schiedsrichtern einlaufen und den Eltern und Freunden zuwinken. Anschließend ließen sie den Ball rollen und begeisterten die Eltern, Freunde, Verwandten und Trainer. Über 45 Partien wurden an den besagten Tagen angesagt und angepfiffen. In diversen Spielpausen rannten die Kids zusammen mit den Eltern zum Bistro und konnten sich dort neben Wienerle, Käse- und Wurstwecken auch einen Burger selbst kreieren, während sich die Eltern mit Kaffee und Kuchen begnügten.

Am Ende des Turniers gab es eine kleine Siegerehrung, wo jede Mannschaft noch einmal aufgerufen und nach vorne gebeten wurde. Dort wurde den Kindern eine Siegertüte mit MC Donalds-Gutscheinen, Gummibärchen, Luftballons,… überreicht. Dies war ein krönender Abschluss nach spannenden Spielstunden. Ein großes Dankeschön an alle helfenden Eltern der G- und F-Jugend. Des Weiteren ein kräftiges Dankeschön an alle Verantwortlichen des FC Emmendingen für das Gelingen dieses ereignisreichen Turniers.

Der FC Emmendingen freut sich auf den nächsten MC Donalds-Cup im Jahre 2018.
Annika Rest