Bahlinger SC – FCE 5:2 (2:1)

Leider scheiden auch die C1-Junioren im Pokal beim Bahlinger SC aus

Nach den A-Junioren sind auch die C-Junioren beim Bahlinger SC aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden. Dabei enttäuschte die Mannschaft von Trainer Thomas Deisinger gegen den eine Klasse höher spielenden Gegner keineswegs. Am verdienten Bahlinger Sieg gibt es aber keine zwei Meinungen. Dieser geht absolut in Ordnung. Wenn auch die Emmendinger Jungs die Partie immer offen halten konnten und auch gerade in der Offensive gute Aktionen zeigten, wurde bei den Gegentoren zu nachlässig im Abwehrverbund agiert und das Tore schießen dem allerdings auch sehr guten Gegner das ein oder andere Male zu leicht gemacht.
Nun geht es am kommenden Samstag für unsere C-Junioren mit dem Ligaalltag als Aufsteiger in die Landesliga weiter und bei einer ähnlich guten Leistung wie vor allem in Hälfte eins in Bahlingen fährt das Deisinegr-Team bestimmt aus Mörsch nicht mit leeren Händen nach Hause.
Marcus Mädler

CI-Junioren als Aufsteiger mit sehr gutem Einstand beim 5:1 Erfolg gegen die SG Lahr

Bei herrlichem Fussballwetter spielte man zuhause gegen den SC Lahr. Nach dem Aufstieg in die Landesliga gelang den Jungs bei diesem Debüt ein 5:1 Heimerfolg. Ein durchaus starker Gegner verlangte unserem neuen Team alles ab, man verstand es aber durch Pressing und schnelles Kombinationsspiel dagegen zu halten.Nach einem zwischenzeitlichen 1:1 konnten die Jungs noch vor der Halbzeitpause auf 4:1 erhöhen.In der zweiten Spielhälfte verstand man es immer besser Ball und Gegner laufen zu lassen und erzielte noch den Treffer zum 5:1 Endstand. Das Saisonziel nach dem Aufstieg in die Landesliga ist ganz klar die Liga zu halten und mit diesen drei Punkten hat man einen ersten wichtigen Schritt gemacht.
Fazit: drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt.
Tore: 2 x Dion Jahiri, Marc Kiss, Christian Tabakar, Fabian Schmidt

Am kommenden Donnerstag um 18.30 Uhr spielt man im Pokal beim Bahlinger SC,bevor man dann schon am Samstag die weite Reise nach Mörsch antritt.

Bericht: Thomas Deisinger