Offenes Training der neuen BI-Junioren am Dienstag, 19.06.2018 um 18:00 Uhr

Die BI-Juniorentrainer Thomas Deisinger und Cemal Gündüz des FCE laden alle interessierten Spieler der Jahrgänge 2002 und 2003 zu einem offenen Training auf dem Kunstrasenplatz des FC Emmendingen am Dienstag, 19.06.2018 um 18:00 Uhr ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach vorbeikommen und beim Training mitmachen. Für die neue Landesligsaison sind Spieler aller Positionen vom Torhüter bis zum Stürmer im Training herzlich willkommen.

Marcus Mädler

Vereinskleidung nun einfach online bestellbar

Ab sofort besteht die Möglichkeit für alle Mitglieder bei unserem Partner Teamsport Kohl online unter www.teamsport-kohl.de selber Vereinskleider zu Vereinskonditionen zu bestellen. Eine ausgesuchte Kollektion von ca. 60 Artikeln steht hierbei zur Verfügung. Somit kann jedes Mitglied nach eigener Registrierung dort bestellen. Die Grundausstattung wird von jedem Jugendtrainer festgelegt. Darüber hinaus kann jeder noch zusätzlich Kleider und Zubehör mit FCE Logo bestellen. Damit ist schneller erkennbar: ein Verein, eine Stadt, ein Ziel : FC Emmendingen!

Remo Hedrich

Gelungener Saisonabschluss der C-Jugend in Riccione

Einen gelungen Saisonabschluss verbrachte die C-Jugend in Riccione (Italien), wo man an einem internationalen Fußballturnier teilnahm. Nach der nächtlichen Anreise war der Vormittag zu freien Verfügung. Die meisten erkundeten erst einmal die Umgebung. Bei der Eröffnungsfeier am Nachmittag wurden alle Mannschaften im Stadion begrüßt und zum Abschluss die Nationalhymnen der teilnehmenden Nationen gespielt.

Am Sonntag fanden dann die ersten Gruppenspiele statt. Im ersten Spiel fehlte der Mannschaft die Geschlossenheit und so musste man trotz Feldüberlegenheit nach einer Standardsituation das 0:1 hinnehmen. Im zweiten Spiel traten die Spieler wieder als Team auf und so ließ auch der Erfolg nicht lange auf sich warten. Nach den Spielen hatten die Spieler ausreichend Zeit zur freien Verfügung. Die meisten nutzten diese zum Baden im Meer, das in Sichtweite des Hotels lag. Abends nutzten die meisten die Freizeit um auf der nahegelegenen Flaniermeile zu bummeln.

Am zweiten Turniertag durfte man beide Spiele im Stadion durchführen. Auf dem großen Kunstrasen ließ man den Gegnern keine Chance und so zog man als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Voll motiviert ging die Elf ans Werk. Doch bereits nach wenigen Sekunden mussten wir nach einer Unaufmerksamkeit ein Gegentor hinnehmen. Auf dem schwer zu bespielenden „Rasen“-platz rannte die Mannschaft nun dem Rückstand hinterher. Leider vergebens und so blieb nur das Elfmeterschießen um Platz 3. Dies wurde zu einer spannenden Angelegenheit. Von jeder Mannschaft trafen mehr als 15! Schützen ehe die Entscheidung zu unseren Gunsten fiel. So erreichten die Jungs einen zufriedenstellenden 3. Platz, wenn auch sicherlich mehr möglich gewesen wäre.

Bei der stimmungsvollen Abschlussfeier am vorletzten Abend konnte neben dem Pokal für den 3.Platz auch die Auszeichnung für den Torschützenkönig in der Altersklasse mit nach Emmendingen genommen werden. Jedoch stand bei dieser Abschlussfahrt nicht der sportliche Erfolg im Vordergrund, vielmehr ging es auch um das Gemeinschaftserlebnis als Mannschaft. So war es insgesamt für alle Beteiligten ein sehr ereignisreicher Aufenthalt, der allen positiv in Erinnerung bleiben wird. Nach einer langen Rückfahrt kam man rechtschaffen müde aber rundherum zufrieden wieder in Emmendingen an.

C-Junioren sind Meister!

Zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft traf man bei frühsommerlichen Temperaturen am Samstag auf den Tabellenzweiten aus Bühlertal. Für den SV Bühlertal war es die letzte Chance, noch einmal ins Aufstiegsrennen einzugreifen. Für unsere Elf ging es darum mit einem Dreier den Titel und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga klarzumachen.

Das Spiel wurde von Beginn an von beiden Seiten offensiv geführt. Die ersten Torchancen hatte die Heimelf nach schönen Kombinationen über die Außenbahnen. Aber auch Bühlertal tauchte zweimal gefährlich vor dem Emmendinger Tor auf. Einmal parierte Liam Sittek glänzend, bei der zweiten Möglichkeit verfehlte der gegnerische Stürmer nur knapp das Tor.

Etwas überraschend fiel dann im Gegenzug das 1:0 für die Heimelf. Im Getümmel vor dem gegnerischen Tor war Lukas Weber am reaktionsschnellsten und traf per Spitzkick ins gegnerische Tor. Danach ging das Spiel hin und her. Für Beruhigung beim Emmendinger Anhang sorgte in der 25. Spielminute Benny Berisha mit dem 2:0. Als wiederum Lukas Weber das 3: 0 noch vor der Pause erzielte, war eine Vorentscheidung gefallen.

Der erwartende Ansturm der Bühlertäler nach dem Seitenwechsel blieb aus. Von Emmendinger Seite sah man auch nicht die Notwendigkeit das Offensivspiel über Gebühr zu forcieren und so entwickelte sich ein gefälliges aber nicht allzu spektakuläres Spiel in der zweiten Spielhälfte. Einzig zu erwähnen wäre noch das 3:1 fünf Minuten vor Spielende nach einer Standardsituation, als der Ball an Freund und Feind vorbei ins Tor kullerte. Aber zu diesem Zeitpunkt war die Entscheidung über die Meisterschaft schon gefallen und so war nach dem Schlusspfiff der Jubel bei Mannschaft, Trainern und Anhang riesengroß.

Einen Riesenrespekt an diese Mannschaft, die sich als Aufsteiger von Anfang an im oberen Tabellenbereich festgesetzt hat und nach der Winterpause den Platz an der Sonne bis zum Schluss verteidigt hat.

Die Vorstandschaft fasste die Saison nach dem Schlusspfiff mit folgenden Worten treffend zusammen: Ihr habt Großes geleistet und könnt stolz auf diese Leistung sein. Ausgiebig genießen und feiern wird die Mannschaft den Erfolg nun beim Saisonabschluss an der Adria, wo man bei einem internationalen Fußballturnier teilnimmt.

Bernd Hoffmann

CI-Junioren sind Meister und steigen in die Verbandsstaffel auf

Auch die AII-Junioren sind Meister und steigen in die Kreisstaffel auf

Das gab es schon lange nicht mehr beim FC Emmendingen ! Gleich zwei Jugendteams konnten am gestrigen Samstag bereits einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft und damit den Aufstieg feiern.

Durch einen Sieg im Spitzenspiel mit 3:1 gegen Bühlertal sind unserer C1-Junioren vorzeitig Meister und steigen in die Verbandsliga Südbaden auf. Und das nur ein Jahr nach dem Aufstieg in die Landesliga. Ein echter Durchmarsch für das Team der Trainer Thomas Deisinger, Bernd Hoffmann und Cemal Gündüz. Herzlichen Glückwunsch!!

Auch die AII-Junioren sicherten sich durch einen 3:0 Erfolg gegen Wagenstadt II die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga. Die Jungs der Trainer Uli Faller, Jason Sturm und auch Dieter Rutz können stolz auf ihre Leistung und diesen tollen Erfolg sein.

Marcus Mädler

C-I Junioren mit Kantersieg !

0:8 Auswärtserfolg in Unterhamersbachtal

Mit einem klaren Sieg ließen unserer C-I Junioren aufhorchen

Kurz vor Saisonende scheint man noch einmal die Kurve zu bekommen und steht somit weiter auf Platz eins der Landesliga. Dion Jahiri steuerte vier Treffer zu diesem Erfolg bei.Auch eine direkt verwandelte Ecke durch Samuel Wormut wahr sehenswert.

Man hat nun fünf Punkte Vorsprung und kann schon am Wochenende mit einem Sieg gegen den Tabellenzweiten Bühlertal die Meisterschaft und somit den direkten Aufstieg in die Verbandsliga sichern.

 Fazit: Nun ein Matchball den es zu verwandeln gilt !!

 Bericht: Thomas Deisinger

CI-Junioren mit Kantersieg gegen SG Hammersbachtal

Bildgalerie FCE A II – SVO Rieselfeld

weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier

Durch den 8:0 Auswärtserfolg weiterhin das Deisinger-Team Spitzenreiter der Landesliga; auch die CII macht Freude: 2:1 Auswärtssieg in Malterdingen; DI punktet nach langer Zeit wieder: 1:1 gegen JFV Untere Elz; AII-Junioren erkämpft sich trotz des Fehlens etlicher Stammspieler ein 1:1 bei SVO Rieselfeld

CI Junioren kehren mit Niederlage vom Auswärtsspiel in Sinzheim zurück

2:1 Auswärtsniederlage  in Sinzheim

In einem weiteren Spiel um die Meisterschaft geht dem Team langsam die Puste aus. Man musste die Reise ohne die Leistungsträger Luis Dittrich (Muskelfaserriss) und Stürmer Lucas Weber (Wirbelsäulenprellung) antreten. Gegen eine starke Truppe aus Sinzheim verstand man es nicht den Gegner unter Druck zu setzen.  Der Halbzeitstand von 2:0 ging somit völlig in Ordnung. In Hälfte zwei kam man immer besser in das Spiel und erarbeitete sich einige Möglichkeiten. Dion Jahiri gelang noch der Anschlusstreffer zum 2:1 ! Dass man als Aufsteiger vier Spieltage vor Saisonende noch auf Platz eins steht war eigentlich nicht zu erwarten. Man spielt eine klasse Saison und es wird sich jetzt zeigen ob man es schafft den Schalter nochmal umzulegen.

Es wird ein Dreikampf mit Lahr und Bühlertal um die ersten beiden Plätze, da Platz zwei auch noch berechtigt ein  Relegationsspiel um den direkten Aufstieg auszuführen .

Fazit: Man denkt nur noch von Spiel zu Spiel – mal schauen wie es kommt !

Bericht: Thomas Deisinger

CI-Junioren beenden englische Woche mit zwei Siegen und einer Niederlage

Nach dem Auftaktsieg beim OFV II mit 5:1 folgte unter der Woche eine Heimniederlage gegen Ottersweier. Dieses Spiel verlor man mit 1:3 legte aber am Samstag mit dem Heimsieg gegen Durbach  nach. Mit tollem Fussball verstand man es hier zu begeistern und gewann dieses Spiel sicher mit 8:0 Toren.Es beginnt nun die Endphase um den Aufstieg und als Tabellenführer mit drei Punkten ist man in jedem Spiel gefordert.Gegen Durbach verstand man es wieder von Anfang mit hohem Tempo zu spielen und den Gegner zu überraschen. Durbach hatte unter der Woche in Bühlertal noch sensationell mit 1:0 gewonnen.Ein lupenreiner Hattrick gelang Lukas Weber in der ersten Spielhälfte.Nun hat man am kommenden Wochenende das schwere Auswärtsspiel in Sinzheim vor der Brust und man wird sehen ob es dem Team gelingt den gewünschten Dreier mitzunehmen.

Fazit: Drei Mannschaften kämpfen um den Meistertitel !

Bericht: Thomas Deisinger

CI-Junioren mit Kantersieg gegen Durbach; BI-Junioren mit zweitem Saisonsieg

Ein erfolgreicher Samstagnachmittag auf dem Kunstrasenplatz des Emmendinger Elzstadions für die Juniorenteams des FCE. Zunächst gewannen die BI-Junioren das Spiel der beiden schon als Absteiger feststehenden Teams aus der Verbandsstaffel gegen den FC Singen mit 3:2. Somit gab das Team der Trainer Franco Tanzi und Daniel Röth die rote Laterne an Singen ab. Ein ausführlicher Spielbericht von Martin Weingärtner folgt an dieser Stelle. Nach den BI-Junioren waren die CI-Junioren gegen Durbach im Einsatz. Von Beginn merkte man dem Deisinger-Team an, die Niederlage unter der Woche vergessen machen zu wollen. Der Gegner aus Durbach hatte dem schnellen Angriffsspiel der FCE-Jungs nichts entgegenzusetzen. Der Halbzeitstand von 6:0 auch in der Höhe völlig verdient. Am Ende hieß es 8:0 für den FCE-Nachwuchs. Auch hier folgt ein ausführlicher Spielbericht von Thomas Deisinger.

Marcus Mädler