FCE Jugend Cup am 23.06.2018

Die E- und D-Jugend des FC Emmendingen veranstalten am 23.06. 2018 ihr gemeinsames Sommerturnier mit dem alten Jahrgang. Die E-Jugend spielt im Stadion von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr und die D-Jugend parallel auf dem Kunstrasen und anschließend im Stadion von 12.15 Uhr bis 17.00 Uhr. Eine Hüpfburganlage,  Torwand, Torschussmessanlage und etliche gastronomische Angebote werden den Tag abrunden.                                                                                                                    Kommt vorbei und unterstützt die Jungs an diesem besonderen Tag! Wir freuen uns auf folgende Mannschaften in der E-Jugend:  FC Emmendingen, Bahlinger SC, SC Freiburg mit 2 Mannschaften, FC Waldkirch, SC Reute und der SV Kollmarsreute.

in der D-Jugend: FC Emmendingen, Bahlinger SC, FC Waldkirch, Freiburger FC, FC Denzlingen

Im Anschluß werden beide FC Emmendingen Jugenden ein WM Deutschland Spiel anschauen können und ihren Jahres-/ Saisonabschluß im Stadion feiern.

Remo Hedrich

Einladung zur Jahreshauptversammlung, Freitag 01. Juni 2018 um 20 Uhr im Sportjournal

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe FCEler,

Am Freitag, den 01.Juni 2018 findet um 20.00 Uhr in der Stadtiongaststätte „Sportjournal“ die Jahreshautpversammlung statt, bei der wir über den Verlauf der Geschäftsjahre 2016 und 2017 berichten werden.

Wie Sie der umseitig beigefügten Tagesordnung entnehmen können, stehen an diesem Abend unter anderem Neuwahlen an.

Sollten Sie für ein Amt im Vorstand kandidieren wollen oder einen Vorschlag für die Besetzung des Vorstandes machen möchten, bitten wir Sie dies schriftlich bis zum 25.05.2018 an die Postadresse von Wolfgang Spielmann zu senden.

Mit sportlichen Grüßen
Wolfgang Spielmann

1.Vorstizender

Förderkreis Fußballsport
FC Emmendingen 03 e.V.

Wolfgang Spielmann, Undizstrasse 2, 77955 Ettenheim ,

email: wolfgang.spielmann@fcemmendingen.de , Mobil 0172-7409711

 

 

Satzung des Förderkreis Fußballsport FC Emmendingen 03 e.V.

Satzung des Förderkreis Fußballsport FC
Emmendingen 03 e.V.

  • 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr
  1. Der Verein führt den Namen: Förderkreis Fußballsport FC Emmendingen 03 e. V.
  2. Der Verein hat seinen Sitz in 79312 Emmendingen, Am Sportfeld 27 und ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Freiburg VR 260037
  3. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
  • 2 Zweckbestimmung
  1. Zweck des Vereins ist: er fördert insbesondere den Fußballsport des FC Emmendingen 03 e.V. sowie die ideelle und finanzielle Förderung die Unterstützung von Maßnahmen/geeigneten Aktivitäten
  2. Diese Zielsetzung und Zweck des Fördervereins wird insbesondere durch nachfolgende Maßnahmen und Aufgabenstellungen verwirklicht:

Veranstaltungen, Vermietung des Bistros, Bewirtungen in- und außerhalb des Stadions. Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Körperschaften, Verbänden, Organisationen sowie öffentlich rechtlichen.

  1. Für die Erfüllung dieser satzungsmäßigen Zwecke sollen geeignete Mittel durch Beiträge/Umlagen, Spenden, Zuschüsse und sonstige Zuwendungen eingesetzt werden.
  2. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinn des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung. Er wird als Förderverein nach § 58 Nr. 1 AO tätig, der seine Mittel ausschließlich zur Förderung steuerbegünstigter Zwecke von Körperschaften/des in § 2 Ziffer 1 genannten steuerbegünstigten Zwecks des Vereins Fußballsport des FC Emmendingen 03 e. V. verwendet.
  3. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  4. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder des Vereins erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  5. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
  6. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.
  7. Die Ausübung von Ehrenämtern nach den Satzungsvorgaben erfolgt ehrenamtlich.
  • 3 Mitgliedschaft

Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person, Personenvereinigung werden, die bereit ist, Ziele und Satzungszwecke des Vereins, ideell, als auch materiell nachhaltig zu fördern und zu unterstützen. Natürliche Personen müssen beim Eintritt das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

Fördermitglieder sind Mitglieder, die sich zwar nicht aktiv innerhalb des Vereins betätigen, jedoch die Ziele und auch den Zweck des Vereins in geeigneter Weise fördern und unterstützen.

Zum Ehrenmitglied werden Mitglieder ernannt, die sich in besonderer Weise um den Verein verdient gemacht haben. Hierfür ist ein Beschluss der Mitgliederversammlung erforderlich.

Ehrenmitglieder sind von der Zahlung eines Beitrages befreit, sie haben alle Rechte eines aktiven Mitgliedes ohne dessen Pflichten. Sie haben zu sämtlichen Vereinsveranstaltungen freien Eintritt.

  • 4 Rechte und Pflichten der Mitglieder

Die Mitglieder sind berechtigt an allen angebotenen Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen. Sie haben darüber hinaus das Recht, gegenüber dem Vorstand und der Mitgliederversammlung Anträge zu stellen. In der Mitgliederversammlung kann das Stimmrecht nur persönlich ausgeübt werden. Die Mitglieder sind verpflichtet den Verein und den Vereinszweck – auch in der Öffentlichkeit – in ordnungsgemäßer Weise zu unterstützen.

  • 5 Beginn/Ende der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft muss gegenüber dem Vorstand schriftlich beantragt werden. Über den schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand mit einfacher Stimmenmehrheit abschließend. Der Vorstand ist nicht verpflichtet Ablehnungsgründe dem/der Antragsteller/in mitzuteilen, ein Aufnahmeanspruch ist ausgeschlossen.

Die Mitgliedschaft endet durch freiwilligen Austritt, Ausschluss, Tod des Mitglieds oder Verlust der Rechtsfähigkeit bei juristischen Personen. Die freiwillige Beendigung der Mitgliedschaft muss durch schriftliche Kündigung zum Ende des Geschäftsjahrs unter Einhaltung einer dreimonatigen Frist gegenüber dem Vorstand erklärt werden.

Der Ausschluss eines Mitglieds kann mit sofortiger Wirkung und aus wichtigem Grund dann ausgesprochen werden, wenn das Mitglied in grober Weise gegen die Satzung, Ordnungen, den Satzungszweck oder die Vereinsinteressen verstößt. Über den Ausschluss eines Mitglieds entscheidet der Vorstand mit einfacher Stimmenmehrheit. Dem Mitglied ist unter Fristsetzung von zwei Wochen Gelegenheit zu geben, sich vor dem Vereinsausschuss zu den erhobenen Vorwürfen zu äußern. Bei Beendigung der Mitgliedschaft, gleich aus welchem Grund, erlöschen alle Ansprüche aus dem Mitgliedsverhältnis. Eine Rückgewähr von Beiträgen, Spenden oder sonstigen Unterstützungsleistungen ist grundsätzlich ausgeschlossen. Der Anspruch des Vereins auf rückständige Beitragsforderungen bleibt

hiervon unberührt.

  • 6 Mitgliedsbeiträge

Für die Höhe der jährlichen Mitgliederbeiträge, Förderbeiträge, Aufnahmegebühren/Umlagen, ist die jeweils gültige Beitragsordnung maßgebend, die von der Mitgliederversammlung/Vorstand beschlossen wird.

  • 7 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind

  1. die Mitgliederversammlung
  2. der Vorstand.

 

  • 8 Mitgliederversammlung
  1. Oberstes Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung, sie hat insbesondere folgende Aufgaben:
  • Die Jahresberichte entgegenzunehmen und zu beraten,
  • Entlastung des Vorstands,
  • (im Wahljahr) den Vorstand zu wählen,
  • über die Satzung, Änderungen der Satzung sowie die Auflösung des Vereins zu bestimmen,
  • die Kassenprüfer zu wählen, die weder dem Vorstand noch einem vom Vorstand berufenen Gremium angehören und nicht Angestellte des Vereins sein dürfen.
  1. Eine ordentliche Mitgliederversammlung wird vom Vorstand des Vereins nach Bedarf, mindestens aber einmal im Geschäftsjahr, nach Möglichkeit im ersten Halbjahr des Geschäftsjahrs, einberufen. Die Einladung erfolgt spätestens 14 Tage vorher schriftlich, per Email oder durch öffentliche Bekanntmachung durch den Vorstand mit Mitteilung der vorläufig festgesetzten Tagesordnung.
  2. Die Tagesordnung der ordentlichen Mitgliederversammlung hat insbesondere folgende Punkte zu umfassen:
  • Bericht des Vorstands,
  • Bericht des Kassenprüfers,
  • Entlastung des Vorstands,
  • Wahl von zwei Kassenprüfer/innen, sofern sie ansteht, Wahl eines Kassenprüfers (s. §11)
  • Festsetzung der Beiträge/Umlagen für das laufende Geschäftsjahr bzw. zur Verabschiedung von Beitragsordnungen, Beschlussfassung über Satzungsänderungen.
  • Beschlussfassung über vorliegende Anträge.
  1. Anträge der Mitglieder zur Tagesordnung sind spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung beim Vereinsvorstand schriftlich einzureichen. Nachträglich eingereichte Tagesordnungspunkte müssen den Mitgliedern rechtzeitig vor Beginn der Mitgliederversammlung mitgeteilt werden.

Spätere Anträge – auch während der Mitgliederversammlung gestellte Anträge – müssen auf die Tagesordnung gesetzt werden, wenn in der Mitgliederversammlung die Mehrheit der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder der Behandlung der Anträge zustimmt (Dringlichkeitsanträge). Dringlichkeitsanträge auf Satzungsänderung sind unzulässig.

  1. Der Vorstand hat eine außerordentliche Mitgliederversammlung unverzüglich einzuberufen, wenn es das Interesse des Vereins erfordert oder wenn die Einberufung von mindestens einem Drittel der stimmberechtigten Vereinsmitglieder, dies schriftlich unter Angabe des Zwecks und der Gründe, vom Vorstand verlangt wird.
  2. Der/die Vorsitzende oder eine/r seiner Stellvertreter/innen leitet die Mitgliederversammlung. Auf Vorschlag des/der Vorsitzenden kann die Mitgliederversammlung eine/n besonderen Versammlungsleiter/in bestimmen.

Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden in einem Protokoll innerhalb von zwei Monaten nach der Mitgliederversammlung niedergelegt und von einem vertretungsberechtigten Vorstandsmitglied sowie dem Protokollführer unterzeichnet. Das Protokoll kann von jedem Mitglied auf der Internetseite des FC Emmendingen 03 (Förderkreis) eingesehen werden.

  • 9 Stimmrecht/Beschlussfähigkeit
  1. Stimmberechtigt sind ordentliche Mitglieder (Mitglieder/Fördermitglieder) und Ehrenmitglieder. Jedes Mitglied hat mit Vollendung des 16. Lebensjahrs eine Stimme, die nur persönlich ausgeübt werden darf. Eine Stimmrechtsübertragung ist ausgeschlossen.

 

  1. Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.
  2. Die Mitgliederversammlung fasst ihre Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Stimmenthaltungen und ungültige Stimmen bleiben außer Betracht. Bei Stimmengleichheit gilt der gestellte Antrag als abgelehnt.
  3. Abstimmungen in der Mitgliederversammlung sind nur dann schriftlich und geheim durchzuführen, wenn dies auf Verlangen der Mehrheit der an der Beschlussfassung teilnehmenden Mitglieder ausdrücklich verlangt wird.
  4. Für Satzungsänderungen und Beschlüsse zur Auflösung des Vereins ist eine zweidrittel-Mehrheit der erschienenen Stimmberechtigten erforderlich, bei Zweckänderung des Vereins ist die Zustimmung aller Mitglieder erforderlich. Die Zustimmung nicht erschienener Mitglieder ist schriftlich einzuholen.
  5. Satzungsänderungen werden allen Vereinsmitgliedern auf der Internetseite des FC Emmendingen (Förderkreis) mitgeteilt.
  • 10 Vorstand

Die Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:

  • ein/eine Vorsitzende/r
  • Schatzmeister/in, stellvertretende/r Vorsitzende/r
  • ein/eine Schriftführer/in

Sie werden von der Mitgliederversammlung für die Dauer von einem Jahr gewählt. Die unbegrenzte Wiederwahl von Vorstandsmitgliedern ist zulässig. Nach Fristablauf bleiben die Vorstandsmitglieder bis zum Amtsantritt ihrer Nachfolger im Amt. Bei Bedarf können bis zu 4 Beisitzer zur Unterstützung des Vorstandes für die Dauer von zwei Jahren gewählt werden.

  1. Der Vorstand leitet verantwortlich die Vereinsarbeit. Er kann sich eine Geschäftsordnung geben und kann besondere Aufgaben unter seinen Mitgliedern verteilen oder Ausschüsse für deren Bearbeitung einsetzen.
  2. Vorstand im Sinn des § 26 BGB sind der/die erste Vorsitzende, der/die stellvertretende Vorsitzende, der/die Schatzmeister/in und der/die Schriftführer/in. Jeweils zwei Vorstandsmitglieder vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich.
  3. Die Vorstandschaft beschließt mit einfacher Stimmenmehrheit. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens drei Mitglieder anwesend sind oder einer Beschlussfassung im schriftlichen Umlaufverfahren zustimmen. Bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.
  4. Beschlüsse des Vorstands werden in einem Sitzungsprotokoll niedergelegt und von mindestens zwei vertretungsberechtigten Vorstandsmitgliedern unterzeichnet.
  5. Scheidet ein Vorstandsmitglied vor Ablauf seiner/ihrer Wahlzeit aus, ist der Vorstand berechtigt ein kommissarisches Vorstandsmitglied zu berufen. Auf diese Weise bestimmte Vorstandsmitglieder bleiben bis zur nächsten Mitgliederversammlung im Amt.

 

  • 11 Kassenprüfer

Die Wahl eines Kassenprüfers erfolgt durch die Mitgliederversammlung und gilt für ein Jahr. Von den zwei Kassenprüfern kann nach Ablauf der Wahlperiode nur einer wiedergewählt werden, sodass in jedem Jahr wechselseitig ein Kassenprüfer zu wählen ist.

Die Kassenprüfer haben die Aufgabe, Rechnungsbelege sowie deren ordnungsgemäße Verbuchung und die Mittelverwendung zu überprüfen sowie mindestens einmal jährlich den Kassenbestand des abgelaufenen Kalenderjahrs festzustellen. Die Prüfung hat frühestens 7 Tage vor der Mitgliederversammlung zu erfolgen. Sie erstreckt sich nicht auf die Zweckmäßigkeit der vom Vorstand getätigten Ausgaben. Die Kassenprüfer haben die Mitgliederversammlung über das Ergebnis der Kassenprüfung zu unterrichten. Sie beantragen nur bei ordnungsgemäßer Kassenführung die Entlastung des engeren Vorstands

  • 12 Auflösung des Vereins

Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zwecks fällt das Vermögen des Vereins an die in § 2 der Satzung genannte gemeinnützige Körperschaft, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige/mildtätige Zwecke zu verwenden hat.

  • 13 Liquidatoren

Als Liquidatoren werden die im Amt befindlichen vertretungsberechtigten Vorstandsmitglieder

bestimmt soweit die Mitgliederversammlung nichts anderes abweichend beschließt.

Vorstehender Satzungsinhalt wurde von der Jahreshauptversammlung am
beschlossen. Die Vorstandsmitglieder des Vereins zeichnen wie folgt:

Wolfgang Spielmann

Kirsten Rutz

Bettina Spielmann

Überarbeitete Fassung der Satzung des Förderkreis Fußballsport FC Emmendingen 03 e.V. vom 01.06.2018

C-Junioren sind Meister!

Zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft traf man bei frühsommerlichen Temperaturen am Samstag auf den Tabellenzweiten aus Bühlertal. Für den SV Bühlertal war es die letzte Chance, noch einmal ins Aufstiegsrennen einzugreifen. Für unsere Elf ging es darum mit einem Dreier den Titel und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga klarzumachen.

Das Spiel wurde von Beginn an von beiden Seiten offensiv geführt. Die ersten Torchancen hatte die Heimelf nach schönen Kombinationen über die Außenbahnen. Aber auch Bühlertal tauchte zweimal gefährlich vor dem Emmendinger Tor auf. Einmal parierte Liam Sittek glänzend, bei der zweiten Möglichkeit verfehlte der gegnerische Stürmer nur knapp das Tor.

Etwas überraschend fiel dann im Gegenzug das 1:0 für die Heimelf. Im Getümmel vor dem gegnerischen Tor war Lukas Weber am reaktionsschnellsten und traf per Spitzkick ins gegnerische Tor. Danach ging das Spiel hin und her. Für Beruhigung beim Emmendinger Anhang sorgte in der 25. Spielminute Benny Berisha mit dem 2:0. Als wiederum Lukas Weber das 3: 0 noch vor der Pause erzielte, war eine Vorentscheidung gefallen.

Der erwartende Ansturm der Bühlertäler nach dem Seitenwechsel blieb aus. Von Emmendinger Seite sah man auch nicht die Notwendigkeit das Offensivspiel über Gebühr zu forcieren und so entwickelte sich ein gefälliges aber nicht allzu spektakuläres Spiel in der zweiten Spielhälfte. Einzig zu erwähnen wäre noch das 3:1 fünf Minuten vor Spielende nach einer Standardsituation, als der Ball an Freund und Feind vorbei ins Tor kullerte. Aber zu diesem Zeitpunkt war die Entscheidung über die Meisterschaft schon gefallen und so war nach dem Schlusspfiff der Jubel bei Mannschaft, Trainern und Anhang riesengroß.

Einen Riesenrespekt an diese Mannschaft, die sich als Aufsteiger von Anfang an im oberen Tabellenbereich festgesetzt hat und nach der Winterpause den Platz an der Sonne bis zum Schluss verteidigt hat.

Die Vorstandschaft fasste die Saison nach dem Schlusspfiff mit folgenden Worten treffend zusammen: Ihr habt Großes geleistet und könnt stolz auf diese Leistung sein. Ausgiebig genießen und feiern wird die Mannschaft den Erfolg nun beim Saisonabschluss an der Adria, wo man bei einem internationalen Fußballturnier teilnimmt.

Bernd Hoffmann

Lebhafte Partie

weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier

Der FCE holt sich in Kirchzarten mit einem 0:0 einen wichtigen Punkt 

Es war ein launisches Fußballspiel, das technisch auf gutem Niveau stand, spritzig und mit knackigen Zweikämpfen geführt, das also für Kurzweil bei den Zuschauern sorgte. Gleich nach vier Minuten musste FCE-Keeper M Marco Preuß eine Glanzparade auspacken, um nach sattem Abschluss der Gastgeber den frühen Rückstand zu verhindern. Danach wogte die Partie lebhaft hin und her, wobei auch der FCE nach schnellem Umschaltspiel im Ansatz sehr gute Konterchancen besaß, wobei aber oft der allerletzte Pass nicht präzise genug kam, etwa als Sedat Sezgin sich auf dem linken Flügel prima durchsetzte, dann aber sein Zuspiel auf Timo Welz um den Bruchteil einer Minute zu spät kam. Nach einem tollen Freistoß von Sebastian Schmidt hatte Kirchzeiten Glück und einen starken Torhüter zwischen den Pfosten, der bei seiner Rettungsaktion den linken davon küssen musste. Danach kamen die technisch und spielerisch überzeugenden Hausherren wieder zu einigen guten Abschlüssen, die allesamt von Marco Preuß im Kasten des FCE vereitelt wurden. Nicht selten war es auch so, dass diese Chancen für Kirchzarten nach riskanten Ballverlusten im Emmendinger Spiel nach vorne zustande kamen. Kurz vor der Pause rettete Marco Preuß dann mit einer Weltparade nach gut angesetztem Flachschuss aus 13 Metern. Auch nach der Pause hatte Kirchzeiten die erste Torchance, die wiederum vom Torhüter der Emmendinger pariert wurde. Beide Teams agierten nun mit offenem Visier, wobei die Gastgeber eindeutig die besseren Torgelegenheiten heraus spielten. Da sie diese nicht nutzten, hatten sie dann allerdings Glück, als nach einem prima getimten langen Ball von Andreas Beck der an diesem Tag wieder sehr agile und spielstarke Timo Welz sich gegen mehrere Abwehrspieler behauptete und sein Abschluss in letzter Sekunde durch einen Reflex des Kirchzartener Torhüters unschädlich gemacht wurde. So konnte sich am Ende keines der beiden Teams nach einer lebhaften Partie über das 0:0 beklagen. Neben Keeper Preuß und dem stets energiereichen Timo Welz spielte auch Daniel Blanco-Carvalho eine starke Partie für den FCE.

Der FCE spielte mit: Preuß, E.Schmidt, Fass, Wolf, Hader (Beck), Becherer, Queslati (Künzler), Blanco-Carvalho, S. Schmidt, Welz, Sezgin (Jasseh)

Michael Zäh

CI-Junioren sind Meister und steigen in die Verbandsstaffel auf

Auch die AII-Junioren sind Meister und steigen in die Kreisstaffel auf

Das gab es schon lange nicht mehr beim FC Emmendingen ! Gleich zwei Jugendteams konnten am gestrigen Samstag bereits einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft und damit den Aufstieg feiern.

Durch einen Sieg im Spitzenspiel mit 3:1 gegen Bühlertal sind unserer C1-Junioren vorzeitig Meister und steigen in die Verbandsliga Südbaden auf. Und das nur ein Jahr nach dem Aufstieg in die Landesliga. Ein echter Durchmarsch für das Team der Trainer Thomas Deisinger, Bernd Hoffmann und Cemal Gündüz. Herzlichen Glückwunsch!!

Auch die AII-Junioren sicherten sich durch einen 3:0 Erfolg gegen Wagenstadt II die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga. Die Jungs der Trainer Uli Faller, Jason Sturm und auch Dieter Rutz können stolz auf ihre Leistung und diesen tollen Erfolg sein.

Marcus Mädler

G-Junioren starten in die Frühjahrsrunde

Für unsere Jüngsten im Verein begann mit dem Turnier in Teningen am 6. Mai die Spielrunde. Gleich am nächsten Wochenende durften die Jungs dann in Mundingen erneut ran.

Bereits seit einigen Wochen trainieren die Bambinis wieder draußen auf dem Platz für die Jugend. Und mit der Zeit stieg die Vorfreude auf das erste Turnier. Am Sonntag, den 6. Mai war es dann soweit. Bei bestem Fußballwetter starteten die G-Junioren in die Frühjahrsrunde. Bei großem Applaus wurden alle Mannschaften begrüßt und durften sogar in die Spielmitte einlaufen. Vorab wurden auch noch Mannschaftsfotos gemacht. Die Mannschaft bestand an diesem Tag lediglich aus 6 Spielern, weshalb nur einmal ausgewechselt werden konnte. Und so wurden leider die vier Spiele verloren. Am Ende kam es dann zu einer großen Siegerehrung, bei der jede Mannschaft einzeln nach vorne gebeten wurde, um sich die Urkunden abzuholen. Beim Anblick der eigenen Urkunde mit Mannschaftsbild, besserte sich die Laune der doch etwas enttäuschten Jungs dann schnell wieder auf.

Am nächsten Samstag stand dann direkt das zweite Turnier in Mundingen auf dem Programm. Bei ebenfalls bestem Fußballwetter bestand die Mannschaft diesmal aus 9 Jungs, was sich dann auch auf dem Feld bemerkbar machte. Die Jungs spielten besser, auch wenn noch nicht jedes Ergebnis passte.

Insgesamt war es aber ein gelungener Start in die Runde und die Jungs freuen sich auf die nächsten Turniere. Weiter geht es jetzt erst wieder am 2. Juni in Wasser.

                                                       Jonathan Huber