Knappe Heimniederlage gegen Pfullendorf

Gegen den Tabellendritten aus Pfullendorf verliert unsere B1 unglücklich mit 0:1.
Wiedergutmachung war angesagt nach der deftigen Auswärtsniederlage vom letzten Wochenende. Bei nasskaltem Novemberwetter wurde man zunächst in die Defensive gedrängt. Man ließ wenig zu, aber in der 21. Minute musste man nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, das 0:1 hinnehmen. In der Folge hatte unsere B-Jugend selbst 2 gute Chancen zum Ausgleich, Cedric Mossman musste aber auch einmal auf der eigenen Torlinie klären.
Anders als am Wochenende zuvor, spielte man in der zweiten Halbzeit auch aus einer sicheren Defensive. Pfullendorf kam zu wenig Chancen und wenn, war Ron Schweizer im Tor auf dem Posten. In der Offensive kam man mehr und mehr zu eigenen Torgelegenheiten, konnte diese aber leider nicht nutzen. Kurz vor Schluss stoppte ein Pfullendorfer Spieler den Ball mit der Hand im eigenen Strafraum, der Schiedsrichter bewertete diese Aktion leider anders und entschied auf weiterspielen, so dass am Ende eine unglückliche 0:1 Niederlage stand.
An diesem Samstag kann man durchaus von einem glücklichen Sieger Pfullendorf sprechen. Bei den Emmendingern war eine deutliche Leistungssteigerung und auch einige Torchancen zu verzeichnen. Auch waren die Standardsituationen viel besser als in den Spielen zuvor. Am nächsten Sonntag steht um 15.45 Uhr das erste Rückrundenspiel gegen Villingen in Emmendingen an. Am 9. Dezember folgt dann noch das Nachholspiel in Emmendingen gegen Sinzheim.
Martin Weingärtner

FCE Adventskalender 2017 wieder mit tollem Motiv


Der traditionelle FCE Adventskalender schmückt dieses Jahr wieder ein tolles Motiv. Die große FCE Familie wurde von Dieter Rutz auf der Tribüne vereint dargestellt. Schenken Sie viel Freude für Jung und Alt in der Vorweihnachtszeit. Käuflich zu erwerben für € 2,50 p. St. gibt es den Kalender beim Heimspiel der Ersten des FCE am Bistro oder in der Vereinsgaststätte, oder im Unterstadtlädele (Mundingerstraße) sowie im Cafe Fietz (Kollmarsreuterstraße).

Änderungen / Verbesserungen neue FCE-Website

Umstellung des 2 spaltigen Designs auf 3 Spalten
Die Mindestbreite für den Vereins-Spielplan (Fussball.de) war für die bisherige rechten Spalte (Sidebar) zu groß. Deshalb wurde sie als Beitrag in der Hauptspalte Aktuelles untergebracht. Durch neu eingestellte Beiträge wanderte der Spielplan nach unten, teilweise auf Seite 2. Um dem Plan einen festen Platz zuzuordnen ohne Platz in der Hauptspalte zu blockieren, wurde ein anderes Design (Theme) mit einer zusätzliche Spalte auf der linken Seite installiert. Die Breite kann individuell angepasst werden, so dass alle wichtigen Infos übersichtlich dargestellt werden können.

Automatische Aktualisierung des Vereinsspielplans
Bisher mussten die Spieltermine von 13 FCE-Mannschaften  manuell von Fussball.de in unsere Website übertragen werden. Nach Spielende wurde ebenfalls von Hand die Ergebnisse in die Liste eingetragen. Durch die Erstellung eines Widgets und Einbindung in unsere Website entfallen diese Tätigkeiten.
Der Nutzer kann jetzt den gewünschten Zeitraum wählen, für welchen er die Spieltermine sehen will. Wird in der Begegnungszeile rechts der Winkel angeklickt, gibt es Infos zum Spiel/Spielort/etc. Durch Klick auf das Logo des Gegners erfolgen Infos zum Team des Gegners. Weiterlesen

FCE – U19 besucht Sponsor Haarlimero

Ein tollen Vormittag verbrachte die U19 des FCE bei Ihrem Sponsor Haarlimero Professional Hairdesign in Freiburg. Vielen Dank dafür nochmal im Namen der U19 an das gesamte Haarlimero-Team für den Vormittag und die tollen Haarschnitte. Den beiden Inhabern Dennis Eichler und Paolo Lazzi natürlich ebenfalls besten Dank für das Sponsoring der prima Trikots.
Foto und Bericht Massimo Capezzera

Herbe Niederlage in Kuppenheim

B1 musste sich dem SV 08 Kuppenheim mit 1:7 geschlagen geben

Nach der guten Leistung am Wochenende zuvor, fuhr man guter Dinge zum Auswärtsspiel nach Kuppenheim. Doch man kam schwer ins Spiel und bereits nach 14. Minuten geriet man nach einem unglücklichen Abwehrversuch in Rückstand. Auch im weiteren Verlauf waren immer wieder Ballverluste im Aufbauspiel zu beklagen, so dass die Heimmannschaft auch zu weiteren Chancen kam. Mit der letzten Aktion gelang Kuppenheim, nach einem weiteren unnötigen Ballverlust gegen die aufgerückten Emmendinger das 2:0. Zu allem Unglück verlängerte auch noch ein eigener Abwehrspieler den Ball ins Tor. Zahlreiche Umstellungen führten in der zweiten Halbzeit dann zu einiger Unruhe und defensiver Instabilität. Die Einheimischen kamen in regelmäßigen Abständen noch zu fünf Toren, ein Tor konnte man selbst durch Sebastian Andreescu erzielen.
An diesem Samstag waren es ein paar einfache Ballverluste zu viel um etwas Zählbares zu erreichen. Jetzt gilt es in den verbleibenden 3 Spielen vor der Winterpause, allesamt Heimspiele, wieder zu der gewohnten defensiven Stabilität zu finden und die bisher gezeigte Heimstärke auch einmal in Punkte umzusetzen. Erste Gelegenheit ist am kommenden Samstag den 25.11. um 16.15 Uhr gegen Pfullendorf.
Martin Weingärtner