FCE-Jugend: mit zwei Teams bei der Bezirks-Endrunde im Futsal vertreten

Die C- sowie die A-Junioren qualifizieren sich für den 17./18.02.2018

Beim FCE freut man sich, dass sowohl mit den C-Junioren sowie auch den A-Junioren zwei Jugendteams bei der Endrunde der Bezirks-Hallen-Futsalmeisterschaft am Wochenende 17./18.02.2018 in Zähringen verteten sein werden. Die C-Junioren setzen sich hinter dem Freiburger FC als Gruppenzweiter nach vier Siegen und einer Niederlage am Samstag in der Emmendinger Karl-Faller Halle durch.

In der gleichen Halle und ebenfalls am Samstag konnten die A-Junioren zwar nicht an die guten Leistungen der Vorturniere anknüpfen. Letztendlich reichten aber ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage zum Erreichen des Finaltags.

Beiden Teams schon heute viel Erfolg am Finaltag.

Marcus Mädler und Domink Falk

FCE-AH scheidet in den Gruppenspielen in Rheinhausen aus

Weitere Bilder bitte Foto anklicken. (FCE spielte in schwarz / weiß)

Unsere AH nahm traditionell am Samstag, 13.01.2018 stattfindenden Hallenturnier der SG Rheinhausen teil. Im ersten Gruppenspiel gegen den Gastgeber und späteren Turniersieger SG Rheinhausen gab es eine deutliche 0:4 Niederlage. Quasi mit der Schlußsirene mußte etwas unglücklich auch der 2:3 Treffer gegen den SV Rust hingenommen werden. Ein 6:2 Kantersieg im letzten Gruppenspiel gegen US. Scherwiller nutzte dem Team um Dominik Oswald, Andi Westhäuser, Sebastian Ludwig, Michael Meier, Franz Hild, Max Philipp, Sergej Tomm und Axel Schondelmaier am Ende nichts mehr. Mit dem 3. Gruppenrang konnten die Finalspiele nicht erreicht werden. Spaß hat es trotzdem gemacht und das ist schließlich die Hauptsache !

Marcus Mädler

Erste Mannschaft auch in Teningen Vierter

FCE I scheitert im Halbfinale am späteren Turniersieger FC Teningen/FCE II scheidet am Finaltag aus

Wie beim Hallenturnier in Herbolzheim eine Woche zuvor so belegte das Team des FCE auch beim traditionellen und vom FC Teningen gut organisierten Turnier in der Ludwig-Jahn -Halle wieder am Ende einen guten vierten Platz in einem erlesenen Teilnehmerfeld. Am Finaltag standen zunächst die Gruppenspiele gegen die hoch eingestuften Hallenteams der A-Junioren der JFA Untere Elz (3:1) und des Freiburger FC (2:2) an. Der Gruppensieg bedeutete den direkten Einzug ins Viertelfinale.

Gerne hätte es der FCE II der ersten Mannschaft gleich getan. Hier war allerdings durch eine deutliche Niederlage gegen Teningen (0:10) und einer ganz knappen Niederlage gegen den SV Mundingen (2:3) Endstation. Für das Team des FCE II war aber schon das Erreichen des Finaltags ein sehr schöner Erfolg.

Im Viertelfinale, bei dem die Paarungen ausgelsot wurden,  setzte sich das Saggiomo-Team nach einem 3:3 Unentschieden im Neunmeterschießen gegen den SC March durch. Das Los bescherte für das Halfbinale die ewig junge Derbypaarung FCE gegen den Gastgeber FC Teningen. In einem packenden Spiel in einer gut besuchten Halle war es am Ende der FC Teningen, der knapp mit 3:2 die Oberhand behielt und ins Finale einzog. Der FCE traf im „im kleinen Finale“ um Platz 3 auf den Vorjahressieger Bahlinger SC. Der Oberligist entschied diese Partie ebenfalls mit 3:2 für sich. Das Finale gewann schließlich der FC Teningen im Neunmeterschießen nach einem 2:2 Unentschieden nach der 15-minütigen Spielzeit gegen den Freiburger FC I.
Marcus Mädler

FCE-Jugend stellt die Weichen für die neue Saison

Die Hauptverantwortlichen Trainer für die Altersklassen von D-A Jugend für die neue Saison 2018/19 stehen fest:

A-Junioren: Massimo Capezzera (wie bisher)

B-Junioren: Thomas Deisinger (bisher C-Junioren)

C-Junioren: Bernd Hoffmann (bisher schon im Trainerstab C-Junioren)

D-Junioren: Oliver Westhäuser (wie bisher)

Sowohl die Jugendleitung als auch die Vorstandschaft des FCE freuen sich, so frühzeitig unabhängig von der Spielklasse der jeweiligen Altersklasse die hauptverantwortlichen Trainer unserer Jugendteams für die im Sommer 2018 neu beginnende Saison vermelden zu können.

Die o. a. Trainer werden jetzt ihren Trainerstab bilden und mit der Kaderplanung beginnen. Weiterhin wird wie bisher auch seitens Verein und den hauptverantwortlichen Trainern aller Altersklassen angestrebt, mit zwei Teams in allen Altersklassen die neue Saison 2018/2019 zu bestreiten.

Marcus Mädler, II. Vorstand         Dominik Falk, Jugendleiter

FCE mit beiden Teams am Finaltag in Teningen dabei

FCE I wird Gruppenerster/ FCE II mit toller Leistung qualifiziert als Gruppendritter

Sowohl FCE I als auch FCE II qualifizierten sich in ihren Gruppen am Mittwochabend für den Finaltag am kommenden Sonntag, 07.01.2018 beim Hallenturnier in Teningen. FCE I steigt am Sonntag als Gruppenerster bereits um 10:00 Uhr ins Turniergeschehen ein. Sicherlich nicht unbedingt zu erwarten war der Finaleinzug unserer II.Mannschaft. Durch den Auftaktsieg gegen den SV Breisach, einem Unentschieden gegen des SC Kappel und einem 4:4 (!) gegen die erste Mannschaft des FC Denzlingen war auch die deutliche Niederlage gegen die JFV A-Junioren im letzten Gruppenspiel verschmerzbar und das Team um Mannschaftskapitän Artur Kemmer als guter Gruppendritter für den Sonntag qualifiziert. Hier trifft das Team um 14:00 Uhr in ihrem ersten Spiel auf das Team des Gastgebers FC Teningen.
Marcus Mädler

FCE-Jugendteams auch in der Halle erfolgreich

D-, C,- B- sowie auch die A-Junioren alle für die nächste Hallenrunde im Futsal qualifiziert

Am vergangenen Wochenende stand eine weitere Qualifikationsrunde für die Hallenfutsalbezirksmeisterschaft bei den verschiedenen Altersklassen der Junioren an. Alle Teams des FCE die sich noch im Wettbewerb befindenm erreichten die nächste Runde.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendteams und viel Erfolg auch in der nächsten Runde!

Marcus Mädler

CI-Junioren sind Herbstmeister

Als Aufsteiger auch in der neuen Staffel erfolgreich

Schöne Zwischenbilanz für unsere CI-Junioren: als Aufsteiger in die Landesliga steht das Team von Thomas Deisinger und Cemal Gündüz jetzt zum Abschluß der Hinrunde auch als Herbstmeister in dieser neuen Staffel fest. Beim FCE freut man sich auf die Rückrunde und drückt dem jungen Team natürlich kräftig die Daumen, dass dieser „Platz ander Sonne“ bis zum Saisonende verteidigt werden kann.
Marcus Mädler

Die Hallensaison für die Jüngsten im Verein ist gestartet

Für die G-und F-Jugend des FC Emmendingen war das Heimturnier am 5.11. der letzte Spieltag auf dem Rasen. In der letzten Woche stand dann der Umzug in die Halle an und die Hallenschuhe wurden für die Stollenschuhe eingetauscht.Die G-Jugend trainiert in der Goethe-Halle, die F-Jugend in der Karl-Faller-Halle.

Beide Jugendmannschaften haben sich bereits bestens auf das neue Terrain eingestellt und es laufen  super Trainingsspiele ab. Die Bambinis nutzten die Matten in der Halle gleich einmal um Flugkopfball und Fallrückzieher zu trainieren. Was natürlich in einem Training nicht fehlen darf, ist das Abschlussspiel, was sich in der Halle gern etwas verlängern lässt. Das Hallentraining ist durch das fehlende Seiten-und Toraus noch intensiver und anstrengender und so ist es kein Wunder, dass die Jungs die Halle geplättet verlassen.

Beim F-Jugendtraining wurde ein Blitzturnier gespielt. Es gab jeweils 2 Mannschaften, die spielten, sowie ein Team, was pausieren durfte. Die Jungs zeigten großen Einsatz und boten rassige Zweikämpfe mit der ein oder anderen kleineren Verletzung. Gegen Ende durften sich die Jungs ihre Teams dann selber zusammenstellen. Wie auch bei der G-Jugend, war jeder Einzelne am Ende ausgepowert.

Unsere G-und F-Junioren scheinen also gut auf die nächsten Hallenturniere vorbereitet zu sein.
Jonathan Huber

CI-Junioren: wichtiger Sieg gegen Kuppenheim II

3:2 Heimspielerfolg – Siegtreffer durch Nils Weißkopf

Das sind die Spiele die man gewinnen muss und wir werden dieses Spiel nicht verlieren !Das waren die deutlichen Worte des Trainers in der Kabine, nach einer schwachen ersten Spielhälfte in der man 1:2 zurück lag. Die Ansprache zeigte wohl Wirkung und das Team fand in Hälfte zwei immer besser in das Spiel.Man setzte den Gegner stärker unter Druck und Kuppenheim konnte sich nur noch gelegentlich befreien. Lucas Weber gelang dann der verdiente Treffer zum 2:2 Spielstand. Man warf jetzt alles nach vorne und fünf Minuten vor Spielende erzielte Nils Weißkopf nach einem beherzten Schuss von der Strafraumgrenze den viel umjubelten Treffer zum 3:2 Heimerfolg.Wahrlich kein schönes Spiel, aber eines dass man gewinnen muss und man hat dadurch weiterhin die Möglichkeit im Aufstiegskampf mitzureden.
Tore: Alberto Nouri, Lucas Weber und Nils Weißkopf
Fazit: Drei wichtige Punkte erzielt – die anderen müssen nachlegen !!
Am kommenden Samstag reist man zum ersten Rückrundenspiel nach Lahr. Dieses Team ist Zuhause noch ungeschlagen und steht momentan auf Tabellenplatz zwei.
Thomas Deisinger