A-Junioren unterliegen Kuppenheim mit 1:4

CI-Junioren verlieren ihr Auftaktmatch in der Verbandsstaffel mit 3:0 gegen den Offenburger FV

Wer das Spiel der U-19 am Sonntagmittag gegen die SG Kuppenheim nicht selbst gesehen und nur das blanke Ergebnis vernommen hat, geht davon aus: klare Sache bei einem 4:1 Erfolg für die Gäste. Weit gefehlt. Die erste Halbzeit ging tatsächlich spielerisch wie auch von den Torchancen an die Gäste aus Kuppenheim. Die Halbzeitführung von 1:0 ging völlig in Ordnung. In Halbzeit zwei drehte sich aber das Blatt, mehr und mehr verlagerte sich die Partie in die gegnerische Häfte der Gäste. In der 65. Minute war Mannschaftskapitän Sevilon Mensah zur Stelle und köpfte zum 1:1 Ausgleichstreffer ein. Jetzt war es das FCE-Team, dass auf den Führungstreffer drängte und unbedingt den ersten Dreier in der Saison eintüten wollte. In der 83. Minute dann der Nackenschlag. Einer der wenigen Angriffe in Hälfte zwei nutzte der Gast zur erneuten Führung. Die Abwehr völlig öffnend um wenigstens noch einen Punkt zu ergattern fielen sogar noch die Gegentreffer 3 und vier für Kuppenheim……Eine ganz bittere Woche mit der knappen Niederlage in Villingen, dem Pokalaus bei den Sportfd. Eintracht Freiburg und jetzt der Niederlage gegen Kuppenheim für den ältesten FCE-Nachwuchs. Aber es heißt auch hier weitermachen und arbeiten, am nächsten Sonntag ist um 13:00 Uhr RW Weilheim zu Gast.

Als Aufsteiger in die Verbandsstaffel trafen die CI-Junioren gleich im ersten Punktspiel auf den Oberligaabsteiger und Meisterschaftsfavoriten Offenburger FV. Obwohl schon zur Halbzeit mit 0:3 in Rückstand gegen die körperlich und spielerisch stark auftretenden Gäste, steckte das Team von Bernd Hoffmann und Branco Borchert zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf und immerhin konnte mit viel Einsatz in der zweiten Spielhälfte ein weiterer Gegentreffer verhindert werden.

Marcus Mädler

Das Landesligaderby beim FC Teningen steht am Samstag an

Anstoß beim Nachbarn ist um 15:30 Uhr am Samstagnachmittag; FCE II spielt am Sonntag um 13:00 Uhr bei der SG Hecklingen-Malterdingen II; C-Junioren mit erstem Punktspiel als Aufsteiger in der Verbandsstaffel am Samstag um 13:00 Uhr zu Hause gegen den Offenburger FV; die DI-Junioren im ersten Punktspiel am Samstag um 14:00 Uhr bei den Sportfrd. Eintr. Freiburg zu Gast; A-I Junioren empfangen am Sonntag um 14:00 Uhr die Gäste aus Kuppenheim; erstes Punktspiel der BI am Montag um 19:00 Uhr zu Hause gegen die SG Lahr.

Heute drei FCE-Jugendteams im Pokal im Einsatz

Am heutigen Mittwoch sind sowohl die C-, die B-und die A-Junioren in der ersten Runde des Südbadischen Vereinspokals im Einsatz. Alle drei Teams treten auswärts an Anpfiff ist jeweils um 19:00 Uhr. Die A-Junioren treffen auf den Absteiger aus der letzten Saison aus der Verbandsstaffel, die SF Eintracht Freiburg. Verletzungsbedingt verzichten muß Trainer Massimo Capezzera in dieser Partie wohl auf Mannschaftskapitän Paul Rhodenburg und Michael Purosov. Im zweiten Pflichtspiel der noch jungen Saison nach der  knappenm Niederlage beim ersten Saisonspiel in Villingen will das Team unbedingt heute ein Erfolgserlebnis und in die nächste Pokalrunde einziehen.

Die B-Junioren treffen in ihrem ersten Pflichtspiel auf die Altersgenossen der SG Gutach. Die neuformierte Mannschaft von Thomas Deisinger und Cemal Gündüz hat ebenfalls das feste Vorhaben, in die nächste Pokalrunde einzuziehen. Am vergangenen Sonntag wurde nochmals getestet gegen Zell im Wiesental. Dabei zeigte sich das Team in guter Form und siegte mit 7:2.

Auch bei den C-Junioren von Bernd Hoffmann und Branco Borchert steht vor dem Saisonauftäkt als Aufsteiger in die Verbandsstaffel das heutige erste Pflichtspiel im Pokals bei der SG Dreisamtal an. Die Generalprobe beim letzten Test gegen Bühl ist mit einer 1:2 Niederlage nicht gelungen und heute wird das neu zusammengestellte Team sicherlich alles daran setzen es besser zu machen um mit einem Erfolgserlebnis nach Emmendingen zurückzukehren.

Wir wünschen unseren Teams heute Abend

 

Schwarzer Sonntag für die FCE-Teams: auch die Zweite und die AI verlieren ihre Spiele

weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier

Nach der bitteren Niederlage der ersten Mannschaft in der Landesliga am Sonntagvormittag, ging es für die FCE-Anhänger am Nachmittag leider weiter mit schlechten Ergebnissen der FCE-Teams. Die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel gegen die zweite Mannschaft des FV Herbolzheim deutlich mit 0:4. Haarsträubende Abwehrfehler auch in diesem Spiel bei den Gegentreffern und reihenweise das Auslassen von sog. 100%-igen Torchancen – auch ein Elfmeter wurde nicht genutzt – führten zu der bitteren Niederlage. Somit gelang es dem FV Herbolzheim die max. Punkteausbeute aus Emmendingen an diesem aus FCE-Sicht gebrauchten Tag mitzunehmen.

Hoffte man jetzt im FCE-Lager auf gute Nachrichten vom Saisonauftakt der A-Junioren in Villingen, machte sich gegen 17:00 Uhr Ernüchterung breit. Denkbar knapp mit 1:0 behielt der Oberliganachwuchs aus dem Schwarzwald die Oberhand in der Auftaktbegegnung zur neuen Verbandsligasaison.

Marcus Mädler

Auch im Derby gegen Herbolzheim am Ende keine Punkte für den FCE

weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier

Herbolzheim siegt im Elzstadion mit 2:1

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Einmal mehr wie in den vergangenen Partien leider auch bringt sich das junge FCE Team durch haarsträubende Fehler im Defensivverbund schnell in Hälfte eins auf die Verliererstraße. Solche Fehler werden in der Landesliga bitter bestraft. Nutzt man dann seine sich bietenden Torchancen nicht und kommt wie beim Lattenknaller von Julian Engler auch noch Pech hinzu, steht man am Ende trotz keineswegs das schlechtere Team gestellt zu haben mit leeren Händen da. Diese bittere Pille muß derzeit das Costa-Team mit seinen Anhängern schlucken. Durch Tore von Mario Hess und einmal mehr Thomas Bober hieß es zur Halbzeit bereits 2:0 für die an diesem Tag keinesfalls überzeugend auftretenden Herbolzheimer Gäste. Dies sollte in Halbzeit zwei noch deutlicher zu Tage treten. Die Gäste machten gar nichts mehr für den Spielaufbau nach vorne. Durch die Hereinnahme von Denis Gretz kam neuer Schwung ins Offensivspiel der Gastgeber. In der 65. Minute keimte im FCE-Lager Hoffnung auf zumindest einen Punktgewinn wieder auf. Nach schöner Vorarbeit von Ousman Jasseh umkurvte der freigespielte Denis Gretz gekonnt den guten Herbolzheimer Schlußmann Metzger und netzte zum 1:2 Anschlußtreffer ein. Es blieb also noch genügend Zeit um etwas Zählbares zu holen. Es gelang dem Costa-Team allerdings in dieser wichtigen Phase nicht, entscheidend nachzusetzen und Torgefahr auf das Herbolzheimer Gehäuse auszuüben. So blieb es bei der ernüchternden 1:2 Niederlage nach 90 Minuten. Der Blick auf die Tabelle macht alles andere als Freude, aber es heißt weiter den Blick nach vorne zu richten. Am kommenden Samstag wartet schon das nächste Derby. Der FCE hat es nicht weit und tritt beim FC Teningen an. Anders als der FCE hat dieses Team nach drei Siegen in der Liga gerade einen Lauf vorzuweisen.

Der FCE spielte mit: Götte, Fass, Gass, Jasseh, Wormuth (Wolf), Ulubiev, Aytekin (Kreutner), Coric (Gretz), Remmersmann, Engler, Gutjahr (Häringer)

Vorschau: Samstag, 15.09.2018 um 15:30 Uhr FC Teningen – FCE

Marcus Mädler

 

Am Sonntag Derby gegen Herbolzheim im Elzstadion

Gleich zwei Mal heißt der Gegner am Sonntag für die Mannschaften des FCE Herbolzheim. Zunächst um 11:00 Uhr kommt es im Elzstadion zum Vergleich der Landesligisten. Im Anschluß um 14:00 Uhr treffen die beiden Reserveteams in der Kreisliga B aufeinander.

Auch die A-Junioren steigen in die Runde am Sonntag ein. Um 15:00 Uhr ist Anpfiff für die neue Verbandsligasaison beim FC 08 Villingen.

Marcus Mädler

U-19 gewinnt Testspiel bei der SG Auggen mit 7:2

Nächsten Sonntag ist Saisonauftakt bei den U-19 Junioren des FCE in die neue Verbandsstaffelrunde. Das Team von Massimo Capezzera und Franco Tanzi trifft im Villinger Friedengrund um 15:00 Uhr auf den Oberliganachwuchs des FC Villingen. Im letzten Vorbereitungsspiel bei den eine Liga (landesliga) niedriger spielenden Altersgenossen der SG Auggen zeigte sich die U-19 gut gewappnet und siegte durch die Treffer von Sevilon Mensah (4), Tobias Faller, Luis Richter und Tim Weißkopf mit 7:2. Alleine drei der sieben Tore bereitete dabei Neuzugang Felipe Vales vor.

Marcus Mädler

Gute Nachrichten vom FCE-Nachwuchs

Fünf U-19 Spieler des FCE in Kader der Südbadischen Auswahl berufen

Wieder tolle Post vom Südbadischen Fußballverband erhielten fünf unserer Spieler aus der U-19 dieser Tage. Sofian Bab, Yassin Al Mazouzi, Paul Rhodenburg, Pius Marronaro und Sevilon Mensoh wurden von Verbandstrainer Manfred Linden vom 05.09. – 06.09. zu einem zweitägigen Lehrgang für den Jahrgang 2000 der Südbadischen Auswahl in die Sportschule nach Steinbach berufen. Mit Torhüter Max Schwabe steht ein weiterer unserer Nachwuchsspieler auf Abruf bereit. Wir wünschen den Jungs einen guten und erfolgreichen Lehrgangsverlauf.

Marcus Mädler

Beide Aktiv-Teams mit Heimspielen am kommenden Wochenende

Die erste Mannschaft am Samstag gegen den SV Weil; FCE II am Sonntag im Derby gegen den FV Windenreute; Spiel der A-Junioren vom Gegner Tunsel wegen Spielermangel abgesagt

Nur drei Tage Erholung blieb den Spielern des FCE I nach dem unglaublichen Pokalspektakel am vergangenen Mittwoch. Aber auch dem Gast aus Weil steckt ein langer Pokalabend in den Knochen. So wie der FCE mußte auch der SV Weil in seinem Pokalspiel gegen Rheinfelden bis in die Verlängerung gehen Auch hier weitere Parallelen zum FCE für das Team vom Oberrhein: Im Elfer-Schießen erfolgreich und die 3. Pokalrunde erreicht. In der Liga reisen die Weiler als Meisterschaftsfavorit mit einer makellosen Bilanz von drei Siegen aus drei Spielen nach Emmendingen an. Anstoß der Partie ist am Samstag um 18:00 Uhr.

Für die zweite Mannschaft des FCE steht ein Derby am Wochenende auf dem Programm. Im innerstädtischen Vergleich empfängt das Rehm-Team im Elzstadion am Sonntag um 15:00 Uhr den FV Windenreute.

Das für Samstag angesetzte Testspiel der A-Junioren mußte aufgrund Spielermangel der Gäste vom SV Tunsel kurzfristig abgesagt werden. Unter der Woche war das Capezzera-Team in einem guten Spiel gegen ein gemischtes Team aus Spielern der Aktiven und der A-Junioren des FC Zell am Harmersbach mit 3:0 erfolgreich.

Marcus Mädler