FCE am kommenden Montag im Spiel um Platz 3 beim Reutemer Regio-Cup

weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier

In den Gruppenspielen beim traditionellen Reutemer Regio Cup am Freitag erzielte die neuformierte Mannschaft von Mark Costa und Marc Binder gegen die Teams von Rust, Gundelfingen und Teningen über die Spielzeit von 3 x 30 Minuten keinen Treffer. In der Auftaktpartie gegen den SV Rust wurden drei sog. 100%ige liegen gelassen. Machst Du die Dinger vorne nicht rein, so fängst Du hinten meist eine und so kam es auch. Die erste Torchance im Spiel überhaupt nutzte Rust zum 1:0 Endstand. Die zweite Partie gegen Gundelfingen war so wie das Ergebnis es widerspiegelt: 0:0. Im letzten Gruppenspiel gegen die schon fürs Finale feststehenden Nachbarn vom FC Teningen sahen die Zuschauer wieder ein gutes Spiel beider Teams. Am Ende hieß es auch hier 0:0. Eigentlich wäre der FCE somit mit zwei Unentschieden nicht für den Finaltag am kommenden Montag in Reute als Gruppendritter qualifiziert. Da der SV Rust aber am Montag auf die Teilnahme verzichtet, kommt es im Reutemer Waldeckstadion um 17:30 Uhr zum Derby um Platz 3 zwischen dem FC Emmendingen und der SG Wasser/Kollmarsreute. Die Spielzeit beträgt 2 x 35 Minuten.

Marcus Mädler