Kein gelungener Punktspielstart ins Jahr 2018 für den FCE

weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier

1:0 Niederlage in Rheinfelden
Das haben sich die Spieler und Verantwortliche sicherlich anders vorgestellt. Zum Punktspielauftakt ins Jahr 2018 verlor das Saggiomo-Team in Rheinfelden durch einen unhaltbaren und sehenswerten Freistoßtreffer in der 38. Minute des Ex FCE`lers und heutigen Spielertrainers des FSV Rheinfelden, Anto Weis mit 1:0.

Es war kein ansehnliches Fußballspiel, dass beide Teams bei naßkaltem Wetter am späten Samstagabend auf dem Kunstrasen in Rheinfelden der spärlichen Zuschauerkulisse anboten. Die Gastgeber mit ihrer aggressiven und oft grenzwertigen Spielweise ließen keinen Spielfluß beim FCE zu. Immer wieder klappte das Umschaltspiel des FSV Rheinfelden und die stark veränderte FCE Abwehrreihe (es fehlten Erik Schmidt, David Künzler und Frederic Fass) hatte Schwerstarbeit zu verrichten. So mußte beispielsweise Tobi Göbel, der in keinem Vorbereitungsspiel aufgrund einer Verletzung mitwirken konnte, über die volle Spielzeit gehen und der junge David Wormuth auf der ungewohnten Position auf der rechten Außenverteidiger seine Position beziehen.

Zwar hatte der FCE auch seine Torchancen, man wurde aber als Betrachter des Spiels das Gefühl nicht los, an diesem Tag könnte die Mannschaft noch drei Stunden spielen, ein Tor will einfach nicht gelingen. Und auf der Gegenseite verpaßte es der Gastgeber seinerseits die Führung auszubauen. Besonders in der 48. Minute, als FCE-Keeper Marco Preuss – der beste Mann an diesem Tag im FCE-Trikot – einen Foulelfmeter halten konnte. Unterm Strich geht somit die Niederlage bei aller objektiver Betrachtungsweise in Ordnung. In einem weiteren Auswärtsspiel am kommenden Wochenende in Waldshut-Tiengen haben hoffentlich dann wieder die FCE-Fans eine schönere Heimfahrt mit Punkten im Gepäck vor sich.

Marcus Mädler