Keine Chance in Lörrach

Mit 7:1 musste man sich am letzten Samstag dem Tabellenzweiten FV Lörrach-Brombach geschlagen geben.

Dabei sah es zu Spielbeginn gar nicht schlecht aus, man war sofort im Spiel und konnte bereits nach drei Minuten durch Sebastian Aichele in Führung gehen. Doch die Freude währte nicht lange, in der 6. Minute der Ausgleich der Lörracher. Mit beindruckender Effektivität, nach dem Motto jeder Schuss ein Treffer, erhöhte der Gastgeber bis zur 30 Minute auf 3:1. In den 2 Minuten vor der Pause musste man nochmals 2 Treffer hinnehmen, so dass es mit 1:5 in die Pause ging. In der 2. Halbzeit war somit Schadensbegrenzung angesagt. Man konnte die Lörracher jetzt überwiegend vom eigenen Tor fernhalten. Bis zur Schlussphase musste man einen Gegentreffer in der 62. und einen Elfmeter, den Ron Schweizer im Tor hielt, hinnehmen. In Unterzahl fiel dann noch kurz vor Schluss der Treffer zum 1:7 Endstand.

Wiedergutmachung  ist am Samstag den 11.11. ist um 16.00 Uhr in Emmendingen möglich. Wobei die Aufgabe gegen den Tabellenführer vom Bahlinger SC sicherlich nicht leichter werden dürfte. Vielleicht kann man aber die gleiche Heimstärke zeigen wie in den bisherigen zwei Partien zu Hause.
Martin Weingärtner