AII-Junioren gewinnen mit 3:2 gegen Elzach/Yach II

Das Team von Uli Faller legte gegen die Elztäler los wie die Feuerwehr. Nach der frühen 1:0 Führung durch Mannschaftskapitän Lucas Voßler bereits in der zweiten Spielminute folgte Angriff um Angriff auf das Gästetor, doch bis zur Halbzeit sollten keine weiteren Treffer fallen. Als dann endlich Hajro Mededovic das 2:0 gelnag, dachten wohl alle – und die Spieler am Meisten wohl selbst – das Spiel ist „im Sack“. Reihenweise wurden selbst die 100%-igen Torchancen im Minutentakt leichtfertig vergeben. Und so kam es wie es oft im Fußball kommt. Der Gast mit einer seiner seltenen Vorstöße kommt zum Torerfolg und plötzlich hieß es nur noch 2:1. Selbst als Ridvan Rusiti den alten Torabstand durch sein 3:1 in der 83. Minute wieder herstellte, waren die drei Punkte noch immer nicht in trockenen Tücher. Denn die Gäste erzielten zwei Minuten vor Spielende nochmals den 3:2 Anschlußtreffer. Erst mit dem Schlußpfiff war man auf Seiten des FCE erlöst: die drei Punkte blieben in Emmendingen und das war wahrlich ein Spiel Marke so viele Torchancen toll herausgespielt und erarbeitet, aber viel zu leichtfertigmit dem Ausnutzen dieser Möglichkeiten umgegangen. Was beinahe am Ende noch bestraft wurde.
Marcus Mädler