Niederlage am Hohentwiel

BI-Junioren verlieren 2:0 beim JFV Singen
Nach der 0:5 Niederlage letzte Woche in Radolfzell ging es am vergangenen Samstag erneut in Richtung Bodensee, diesmal zum JFV Singen. Man hatte sich viel vorgenommen. Zu Beginn ging es noch hin und her, doch nach ein paar Nachjustierungen bekam man das Spiel Stück für Stück in den Griff. Trotz mehr Ballbesitz blieben aber große Torchancen aus und so ging es mit 0:0 in die Pause. Zu Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Bild, überlegene Emmendinger ohne zwingende Torchancen. So ab der 55. Minute waren dann auch die Gegner ab und zu in der Offensive zu sehen. Nach einem Konter, wurde ein Singener im Strafraum rustikal gestoppt. Die Konsequenz Elfmeter und das 0:1. Das spielte den defensiven Gastgebern in die Karten und nach einem weiteren Konter folgte das 0:2. Die Emmendinger versuchten jetzt alles um das Spiel noch zu drehen. Mehr als zwei Großchancen und ein Pfostentreffer sprangen nicht mehr heraus.

Nach einer deutlichen Leistungssteigerung zur Vorwoche, muss man sich jetzt auch noch mit Toren für solch ein Spiel belohnen. Eine Möglichkeit wäre sicherlich, auch mehr aus den zahlreichen Standardsituationen zu machen. Gelegenheit bietet sich am Samstag den 04.11. um 16 Uhr beim Auswärtsspiel in Lörrach.
Martin Weingärtner