FCE II holt zweiten Saisonsieg in Riegel

Die zweite Mannschaft des FCE hat sich nach zuletzt immer sehr guten Leistungen aber am Ende doch nichts Zählbarem endlich wieder einmal am vergangenen Wochenende mit Punkten belohnt. Beim SC Riegel wurde die Partie aber nach einer bereits scheinbar beruhigenden 3:0 Führung nach 40 Minuten durch die Treffer von Adam Zymberi (2) und dem noch für die A-Junioren spielberechtigten Amara Soumah zum Ende hin richtig spannend. Noch kurz vor dem Halbzeitpfiff mußte der Anschlußtreffer hingenommen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Riegel nicht eine gefährliche Toraktion und der FCE das Spielgeschehen klar dominiert. In der zweiten Spielhälfte dann ein ganz anderes Bild. Die Zuschauer die tags zuvor bei der ersten Mannschaft des FCE in Weil dabei waren meinten ein deja vu zu erleben. Genau wie das Landesligateam ging in der zweiten Spielhälfte plötzlich beim Team von Sascha Pfeifer überhaupt nichts mehr zusammen und die Torchancen für die Gastgeber häuften sich im Minutentakt. In der 83. Minute fiel dann tatsächlich der 2:3 Anschlußtreffer. Zu viele wirklich unnötige Foulspiele brachten den Gegner immer wieder in Ballbesitz und zu gefährlichen Standardgelegenheiten. Als Schiedsrichter Häuser endlich in der 97. Minute nach einer üppig bemessenen Nachspielzeit die Partie abpfiff, konnte man im FCE-Lager sehr viele Steine plumsen hören. Wie auch immer, der zweite Sieg war letztendlich unter Dach und Fach. Jetzt freut man sich auf das Derby am kommenden Sonntag auf dem FCE-Kunstrasen, wenn die Reserve der SG Wasser-Kollmarsreute im altehwürdigen FCE-Stadion zu Gast ist.
Marcus Mädler